Safari-Reisen und Tiererlebnisse weltweit

Safari-Reisen bieten dir die perfekte Möglichkeit, die Tierwelt zu erkunden und spannende Abenteuer in der Natur zu erleben. Mit dem Geländewagen, zu Fuss oder zu Wasser entdeckst du die unterschiedlichsten Lebensräume der Fauna und Flora dieser Welt.

Wenn du dabei nur an Afrika denkst, dann lies schnell weiter. Wie wäre es beispielsweise mit einer Wal-Safari in Norwegen? Oder reise nach Borneo und begib dich auf die Spuren von Orang Utan und Sonnenbär. In Australien erwarten dich Kängurus, Koalas sowie das schöne Rote Zentrum im Landesinneren. Und in Brasilien wanderst du durch Dschungellandschaften mit Affen, Schlangen und Taranteln.

Welche Regionen bieten besondere Tiererlebnisse?

Afrika überzeugt mit wilden Landschaften und einer Tierwelt vom Feinsten. Mit Steppen, Wüsten, Sanddünen, Wasserfällen und Dschungel gibt es hier eine unglaubliche Vielfalt. Ob die Big Five, Giraffen, Gnus, Krokodile oder unendlich viele Vogelarten – langweilig wird dir bei diesem Abenteuer garantiert nicht.

Eine Tansania-Safari gehört dabei zu einer der vielfältigsten. Wer möchte nicht einmal die grosse Tierwanderung (great migration) in der sagenhaften Serengeti sehen? Bei einer Safari kannst du hier Feucht- und Trockensavannen mit Schirmakazien, Baobab-Bäumen und Kratern erleben. Unternimm ausserdem eine Bootstour im Ruaha-Park. In Tansania hast du vor allem die Möglichkeit, deine Safari mit einem Kilimanjaro-Trekking oder mit Badeferien auf Sansibar zu kombinieren.

Eine Botswana-Safari hingegen bietet für Abenteuerlustige das richtige Terrain. Das Land punktet mit viel unberührter Natur, wunderschönen Nationalparks und vor allem einer unglaublichen Tiervielfalt. Das Okavango-Delta ist weltweit einzigartig und du hast die Möglichkeiten, es mit dem Makoro (Einbaum-Boot) zu erkunden.

In den Wäldern des Grenzgebietes von Ruanda und Uganda lassen sich Berggorillas beobachten. Ein beindruckendes Erlebnis, bei dem man den Primaten ganz nahe kommt.

Klassiker wie Südafrika, Namibia und Kenia eignen sich ebenfalls gut für eine unvergessliche Reise in die Wildnis. Und auch an den Küsten wimmelt es nur so von aufregenden Tiererlebnissen mit den Meeresbewohnern rund um Afrika.

Wer Afrika kennt, sollte von Asien nicht das Gleiche erwarten. Dennoch gibt es auch auf diesem Kontinent zahlreiche Möglichkeiten, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Ein besonderer Höhepunkt ist mit Sicherheit die Begegnung mit einem der selten gewordenen Tiger in Indien. Aber auch Elefanten und Nashörner haben hier ihren Lebensraum und sind auf geführten Touren beliebte Fotomotive.

In den Regenwäldern Malaysias und Indonesiens sind es vor allem die kleinen Tiere, die ganz gross rauskommen: Vögel, Spinnen, Schlangen und jede Menge Insekten in unglaublicher Vielfalt werden auch dich faszinieren, wenn du dich ins Dickicht des Dschungels wagst. Und mit etwas Glück wirst du mit der Sichtung von Orang Utans und anderer Affenarten zusätzlich belohnt.

An zahlreichen Orten – vor allem aber in den Inselwelten Indonesiens und Malaysias – ist die Unterwasserwelt ein zusätzlicher Spielraum für Tierbeobachtungen. Wenn du lieber über Wasser bleibst, besuche eine der Schutzstationen für Meeresschildkröten. Zu sehen, wie sie ihre Eier ablegen, wie die kleinen Schildkröten schlüpfen und ihre ersten Meter ins Meer überwinden – all das bringt dir einmal mehr die Wunder der Natur sehr nah. 

Für Tierfans sind die Galapagos-Inseln ein Muss. Aber auch der Amazonas, der gleich von mehreren Ländern Südamerikas aus zugänglich ist, lockt mit Dschungel-Trekkings oder Fluss-Safaris, bei denen du der Natur so nah kommen kannst wie du möchtest. Regenwald-Lodges bieten mehrtägige Naturerlebnisse mit Guides, die dir mit ihrem Wissen sicher die ein oder andere überraschende Entdeckung von Vögeln, Insekten oder auch Schlangen und anderen Reptilien ermöglichen.

In Costa Rica kannst du zahlreiche Nationalparks besuchen. Hier ist ein Affe am Frühstückstisch keine Seltenheit. Und im Pantanal von Brasilien ist der Jaguar heimisch.

In den dichten Wäldern Nordamerikas, die sich vom Zentrum der USA über Kanada bis in den hohen Norden nach Alaska erstrecken, gibt es zahlreiche Tiere zu beobachten. Allen voran sind die Bären oft das Highlight einer Reise in dieser Region. Aber auch Wölfe, Adler, Fischotter, Bisons und viele weitere Tierarten gibt es hier zu sehen. Nicht zu vergessen die Wale und Delfine an den Küsten Nordamerikas.

Auf Wanderungen kannst du häufig viele Tiere in ihrer ganz natürlichen Umgebung entdecken. Darüber hinaus lohnt es sich für ganz besondere Erlebnisse, spezielle Lodges oder Parks zu besuchen, wo du von ausgebildeten Guides und Rangers mehr über die Natur und ihre Bewohner erfährst und sie dich gezielt zu Orten führen, an denen sich die Tiere aufhalten.

In unserer vierteiligen E-Mail-Serie «Tiererlebnisse» haben unsere Spezialistinnen und Spezialisten ihr ganzes Wissen zusammengetragen. Über vier Wochen verteilt, erhältst du ausführliche Informationen, Inspiration und Tipps für Safaris und Tiererlebnisse. Von der Auswahl des Reiseziels über die passenden Unterkunft, die Art der Tierbeobachtung bis hin zu Tipps für Familien und Fotografie unterstützen wir dich bei der Planung deiner Reise.

4-teilige E-Mail-Serie bestellen

Tiererlebnisse weltweit

Einfach, in der Gruppe – oder doch exklusiv und luxuriös?

Tiererlebnisse und Safaris können auf ganz unterschiedliche Art und Weise durchgeführt werden. Von Gruppenreisen – wahlweise als Campingtour oder in klassischen Unterkünften und Lodges – über Self-Driving-Safaris, bei denen du individuell mit deinem eigenen Mietfahrzeug unterwegs bist, bis hin zu exklusiven Privatreisen mit luxuriösen Lodges ist alles möglich.

Der Vorteil exklusiver Lodges liegt häufig in den nur beschränkt zugänglichen Gebieten mit nur wenigen anderen Touristinnen und Touristen. Eine maximale Privatsphäre auf den Pirschfahrten inmitten der Natur, die du häufig nur mit den direkt vorbeilaufenden Tieren teilen musst, ist also garantiert. Nur die besten Guides begleiten dich und der Service in der Wildnis ist auf höchstem Niveau.

Günstiger, dafür in Gesellschaft gleichgesinnter Tierfans aus aller Welt, sind Gruppenreisen. Ob Camping oder Lodge – die Tiererlebnisse kommen auch hier nicht zu kurz.

Und wer selbst das Steuer in die Hand nehmen möchte, der kann beispielsweise in Namibia oder Botswana ein 4x4-Fahrzeug mieten und auf eigene Faust in die Wildnis fahren.

Mehr Infos in unserer E-Mail-Serie «Tiererlebnisse»

Wie läuft eine Safari oder Tierbeobachtung ab?

Zu Fuss, mit dem Jeep, einem Safari-Bus oder zu Wasser: Je nach Tierart, Region und Vorliebe kannst du dein Erlebnis mit Tieren ganz individuell gestalten. In Afrika ist es häufig die klassische Pirschfahrt im Jeep. Bei Gruppenreisen auch mal ein 4x4-Safari-Bus. So kommst du schnell voran und kannst grössere Gebiete abdecken.

In dichten Waldgebieten wie dem Regenwald von Borneo bist du häufig zu Fuss unterwegs. Dabei zeigen dir die Guides auch die weniger auffälligen, aber nicht weniger spannenden Tiere und Pflanzen – darunter Spinnen, Echsen und Insekten. Auch Vögel lassen sich auf diesen Trekkings gut beobachten. Diese beginnen bei einstündigen Rundgängen, können aber auch auf mehrtägige Wanderungen ausgedehnt werden.

Einen ganz anderen Blickwinkel bieten Ausflüge mit dem Boot. Auf Flüssen wie im Amazonasgebiet oder in Botswana kannst du die Fauna und Flora der Gewässer ebenso wie die Tiere an Land beobachten. Aber auch Wal-Beobachtungen, beispielsweise in Grönland oder den Küstengebieten Australiens und Neuseelands, sind beeindruckende Tier- und Naturerlebnisse.

Wusstest du schon?

«Safari» heisst auf Swahili nichts anderes als Reisen, Ausflug oder Spaziergang. Der Begriff geht auf die frühen Afrikareisen im 19. Jahrhundert zurück, als die Tierbeobachtung oft auch mit der Grosswildjagd einherging. Heute steht der Begriff für Tierbeobachtungstouren, bei denen die Jagd nur noch als geschichtliche Erzählung mit einfliesst.

Sondernewsletter
Umbraco.Cms.Core.Models.MediaWithCrops`1[Campfire.Umbraco.Models.Generated.Image]

Themenreihe «Tiererlebnisse»

In unserer Themenreihe zu Tiererlebnissen erhältst du in vier separaten E-Mails über vier Wochen verteilt Inspirationen und Tipps für Safaris und Tiererlebnisse. Von der Auswahl des Reiseziels über die passenden Unterkunft, die Art der Tierbeobachtung bis hin zu Tipps für Familien unterstützen wir dich bei der Planung deiner Reise.

Reiseerlebnisse

Gruppenreise