Reiseerlebnis
erlebt von Denise Gurtner

Südafrika – einmal quer durchs Land

Reisen aktuell möglich
Südafrika – einmal quer durchs Land
Nachdem wir uns auf der ersten Reise in dieses Land verliebt haben, beschliessen wir, unsere Flitterwochen ebenfalls in Südafrika zu verbringen. In fünf Wochen fahren wir mit unserem Mietwagen von Johannesburg nach Kapstadt. Die Aussage «die ganze Welt in einem Land» trifft auf Südafrika voll und ganz zu.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Abenteuer Grossstadt

    Nach einem angenehmen Nachtflug landen wir in Johannesburg. Die spannende Stadt hat ihren ganz eigenen Reiz, die verschiedenen Quartiere sind völlig unterschiedlich. Nach einer geführten Tour durch Soweto fahren wir am zweiten Tag mit dem Hop-on Hop-off Bus durch die Stadt. Den ganzen Vormittag verbringen wir am Constitution Hill und lassen die eindrückliche Geschichte Südafrikas auf uns wirken.
    Abenteuer Grossstadt
  • Erster Stopp – Golden Gate Nationalpark

    Nach zwei Tagen in Johannesburg zieht es uns aus der Stadt. Ab auf «pad», wie man in Südafrika sagt. Den Golden Gate Nationalpark erreichen wir nach ungefähr vier Stunden Fahrzeit. Im Park sind viele verschiedene Wanderungen ausgeschildert. Es gibt aber auch einige Loops, die mit dem Auto gefahren werden können. Heute ist das Wetter perfekt, wir schnüren unsere Trekkingschuhe und besteigen den markanten Fels «Brandwag». Auf dem Rückweg treffen wir auf eine Bande Paviane. Ganz schön gross sind diese Tiere – wir sind froh, kommen wir gut aneinander vorbei.
    Erster Stopp – Golden Gate Nationalpark
  • Sooo grün

    Schon bald befinden wir uns im nächsten Nationalpark, im Royal Natal Nationalpark in den südafrikanischen Drakensbergen. Auch heute ist das Wetter ideal um eine Wanderung zu unternehmen. Wir begegnen während unserer Tour keiner anderen Person und geniessen diese Aussicht. Nach einem Fehltritt im Bergbach stapfe ich mit pflotschnassen Schuhen zurück zum Ausgangspunkt. Hoffentlich trocknen die Schuhe bis morgen – die nächste Wanderung ist nämlich bereits geplant.
    Sooo grün
  • Sawubona – hallo auf isiZulu

    Heute verlassen wir die eindrückliche Bergwelt und versuchen unser Glück bei den Tiersichtungen im relativ unbekannten Ithala Game Reserve. Der Feldstecher ist in den nächsten Tagen mein treuster Begleiter.
    Sawubona – hallo auf isiZulu
  • Was für ein Glück

    Tierbeobachtungen im eigenen Auto sind immer wieder aufregend. Genau so toll ist es aber, an einem geführten Game Drive teilzunehmen. Das Wissen der Guides ist einfach einmalig und sehr spannend. Während der Morgentour treffen wir auf fünf Geparde. Wir übernachten in einer Lodge und geniessen den Aufenthalt hier sehr – schliesslich sind wir ja in den Flitterwochen.
    Was für ein Glück
  • Das Leben von Nelson Mandela

    Es lohnt sich immer wieder, in die Geschichte von Südafrika einzutauchen. Dazu gehört natürlich auch Nelson Mandela. Nur wenige Schritte von seinem Heimatdorf in Qunu wurde dieses Museum erstellt. Es bietet einen Einblick in das Leben von Nelson Mandela und überrascht mit einem wunderschönen Ausblick über die Transkei.
    Das Leben von Nelson Mandela
  • Reizvoller Mountain Zebra Nationalpark

    Dieser Nationalpark steht meist nicht zuoberst auf der To-do-Liste in Südafrika. Umso schöner, dass wir ihn während unserer Reise erkunden dürfen. Das erste Mal sehen wir hier ein Bergzebra, das eine andere Zeichnung hat als das Savannen-Zebra. Der Unterschied fällt uns sofort auf – sehr eindrücklich!
    Reizvoller Mountain Zebra Nationalpark
  • Unendliche Weiten

    Das Land bietet wirklich viel Abwechslung. Wir sind immer wieder aufs Neue überrascht. Heute bestaunen wir die Region des Camdeboo Nationalparks. Nach jeder Kurve ändert sich die Aussicht und zuoberst erwartet uns dieser fantastische Weitblick.
    Unendliche Weiten
  • Dickhäuter unterwegs

    Heute gehen wir bereits zum letzten Mal auf Tierbeobachtungstour – im Addo Elephant Park. Einmal mehr werden wir für unsere Geduld belohnt. Wir treffen unter anderem auf diese riesige Herde und können sie mehr als eine Stunde lang beobachten. Ein wunderbarer Abschluss mitten in der afrikanischen Tierwelt.
    Dickhäuter unterwegs
  • Szenenwechsel

    Nach vielen Kilometern und Erlebnissen im Landesinnern treffen wir hier auf den indischen Ozean. Wir freuen uns auf eine kleine Wanderung durch das Robberg Nature Reserve. Der Landschaftswechsel tut uns gut, und so können wir mit neuer Energie in den letzten Abschnitt unserer Reise starten, der nach Kapstadt führt.
    Szenenwechsel
Denise Gurtner

Denise Gurtner

Während ich als Kind mit meinen Eltern oft am gleichen Ort meine Ferien verbrachte, entwickelte sich in mir langsam der grosse Wunsch, endlich mal neue Regionen zu entdecken. Und meinem Vorsatz sollten Taten folgen: meine erste grosse Reise führte mich nach Kenia, wo mich das Brüllen eines Löwen so begeisterte, dass ich den Klang bis heute nicht vergessen habe. Danach zog es mich noch vier weitere Male auf den schönen Kontinent, wo ich Südafrika und Namibia entdeckte. Und während ich fünf Monate mit einem VW-Bus die Länder Europas abklapperte, fühlte ich mit jedem Tag mehr die Bedeutung des langsamen, bewussten Reisens. Diese Erfahrungen möchte ich nun auch an meine Kunden und Kundinnen weitergeben und ihnen die schönsten Tage im Jahr noch schöner gestalten.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Südafrika

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Oktober bis April angenehme Temperaturen wie bei uns im Sommer. Dezember und Januar in tieferen Lagen sowie am Indischen Ozean heiss. Mai bis September beste Zeit für Tierbeobachtungen in Nationalparks. Krüger National Park bis Durban ganzjährig bereisbar. Weniger geeignete Reisezeit: Juli/August kühler und regnerisch. Im Gebirge kalt.

Alles über Südafrika

Alle Länderinfos über Südafrika findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.