Sambia - Walking Safari

Reisen aktuell möglich
Sambia – Walking Safari

Zu Fuss bist du unterwegs inmitten wunderbarer Wildnis in Sambia. Dein englischsprechender Guide hält eine Fülle von Wissen über die Tiere und Pflanzen bereit. Es bleibt dir viel Zeit, um Spuren zu lesen, Fährten zu verfolgen und die faszinierenden kleinen Tiere der afrikanischen Wildnis kennenzulernen.

Mit etwas Glück begegnest du Raubtieren und anderen grossen Säugetieren, die du in sicherem Abstand auf Augenhöhe beobachten kannst. Abends am Lagerfeuer werden dich die Geschichten des Guides in den Bann ziehen und der Sternenhimmel wird dich verzaubern. Entdecke eine kaum berührte afrikanische Wildnis auf dieser einzigartigen Fuss-Safari im South Luangwatal. Du wirst deine Sinne schärfen und auf die unterschiedlichen Zeichen der Tiere achten lernen.

  • Orte
    ab/bis Lusaka
  • Empfohlene Reisedauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Transportmittel
    Inlandflüge, Fahrten in landestypischen Fahrzeugen
  • Unterkunft
    2er-Igluzelt

Meine Highlights

Mit dem Ranger unterwegs im South Luangwa Nationalpark
Pin icon South Luangwa Nationalpark

Mit dem Ranger unterwegs im South Luangwa Nationalpark

Zu Fuss durch den South Luangwa Nationalpark
Pin icon South Luangwa Nationalpark

Zu Fuss durch den South Luangwa Nationalpark

Safari im offenen Fahrzeug fernab der Massen - im South Luangwa Nationalpark
Pin icon South Luangwa Nationalpark

Safari im offenen Fahrzeug fernab der Massen - im South Luangwa Nationalpark

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Lusaka–South Luangwa Nationalpark

    Individuelle Anreise nach Lusaka. Ein Mitarbeiter von Robin Pope wird dir bei der Einreise und beim Zoll behilflich sein. Mit dem Kleinflugzeug fliegst du nach Mfuwe, wo du von deinem Reiseleiter begrüsst wirst. Du fährst durch Buschlandschaft, landwirtschaftlich genutzte Gebiete und farbenfrohe Dörfer in dein heutiges Camp. Das Nkwali Camp bietet dir einen traumhaften Ausblick über den South Luangwa Nationalpark und den gleichnamigen Fluss. Am späten Nachmittag unternimmst du eine Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug. Übernachtung voraussichtlich im Nkwali Camp.

  • Tag 2 | South Luangwa Nationalpark

    Nach einem reichhaltigen Frühstück fährst du in den Norden des Parks zum Flusslauf des Mupamadzi, wo die Fuss-Safari beginnt. Du erreichst dein heutiges, mobiles Camp gegen die Mittagszeit. Die komfortablen Zelte sind bereits aufgebaut, eine Buschdusche ist unter einem Baum installiert und die Toilette mit Holzaufbau ist in Funktion. Nach einem leichten Mittagessen kannst du dich noch ein wenig entspannen, bevor du am späteren Nachmittag zu deiner ersten Wanderung ums Camp startest. Dich begleiten dabei ein erfahrener Naturkenner und ein bewaffneter Wildhüter. Zum Sonnenuntergang bist du bereits zurück im Camp und geniesst einen sogenannten «Sundowner» und das anschliessende Abendessen unter dem eindrücklichen Sternenhimmel Afrikas. Übernachtung voraussichtlich im Zeltcamp.

  • Tag 3 + 4 | South Luangwa Nationalpark

    Mit dem Sonnenuntergang erwacht der Busch und du startest deine Wanderung. Die Landschaft besticht durch ihre Einsamkeit, die Wildnis und die abwechslungsreiche Tierwelt. Von der Ameise bis zum Büffel, vom kleinsten Vogelnest bis zur Verfolgung von Löwenspuren: all dies Aspekte des Busches und Erlebnisse einer Fuss-Safari, die dich gewiss in den Bann ziehen. In der Zwischenzeit wird dein Camp abgebaut und an einer neuen Stelle wieder aufgeschlagen. Übernachtung voraussichtlich im Zeltcamp.

    Am Folgetag erkundest du die Gegend um das Camp herum und kehrst zur Übernachtung zum gleichen Platz zurück.

  • Tag 5 + 6 | South Luangwa Nationalpark

    Heute wanderst du wiederum zirka 10 Kilometer flussabwärts. Der Mupamadzi Fluss ist einer der Hauptzuflüsse des Luangwa und touristisch weitgehend unerschlossen. Dein Camp wird zu einem dritten Platz verlegt, wo du die nächsten zwei Nächte verbringst. Übernachtung voraussichtlich im Zeltcamp.

  • Tag 7 | South Luangwa Nationalpark

    Die letzte Etappe führt dich in eines der permanenten Camps Tena Tena oder Nsefu. Heute können sich deine Beine von den Wanderungen der letzten Tage erholen. Nach dem Frühstück wirst du auf einer vier- bis fünfstündigen Fahrt im offenen Safari-Fahrzeug zum Passierpunkt durch den Luangwa auf der Höhe von Tena gefahren. Mit dem Boot überquerst du den Fluss und erreichst nach einer kurzen Fahrt dein heutiges Camp. Geniesse dein Mittagessen auf der Terrasse mit Blick auf die abgeschiedene, wunderschöne Gegend. Gönne dir etwas Ruhe, bevor du dich am späten Nachmittag im offenen Geländewagen auf Pirsch begibst. Übernachtung voraussichtlich in Tena Tena oder Nsefu.

  • Tag 8 | South Luangwa Nationalpark–Lusaka

    Unternimm eine letzte Morgenpirschfahrt und geniesse ein ausgiebiges Frühstück, bevor du zum Mfuwe Flughafen gebracht wirst und mit dem Kleinflugzeug nach Lusaka zurückfliegst. Individuelle Weiterreise.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 6590.–

  • Mehrere Abreisen pro Monat von Juni bis September

  • Flug ab/bis Lusaka und Transfers
  • Unterkunft im 2er Igluzelt, Gemeinschaftsbad (Busch-Dusche, WC), Mahlzeiten, Getränke
  • Lokale, englischsprachige Reiseleitung und Begleitung durch bewaffneten Wildhüter

  • Langstreckenflüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Gebühren für optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherung
  • Visum Sambia ca. USD 50

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

PRS - 30171

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Sambia

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Mai bis Mitte Oktober. Gut für Tierbeobachtungen. Von April bis Juli führen die Victoriafälle sehr viel Wasser und sind spektakulär.

Weniger geeignete Reisezeit: Oktober bis April. Im Oktober vor der Regenzeit ist es sehr heiss (z.T. über 40 °C). Ab November bis Ende April Regenzeit. Viele Moskitos und Überschwemmungen.

Alles über Sambia

Alle Länderinfos über Sambia findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.