Ein Ferienhaus in Norwegen mieten - mit unseren Tipps

Reisetipps
Jasmin Holenstein
Jasmin Holenstein
Reiseberaterin
21. Januar 2021

Suchst du ein Ferienhaus in Norwegen? Unsere Expertin Jasmin zeigt dir die verschiedenen Arten typisch norwegischer Hütten, die Unterschiede bei der Ausstattung und welche Besonderheiten du in Norwegen unbedingt beachten solltest. Du suchst noch ein spezielles Übernachtungserlebnis? Dann findest du sicher Gefallen an den sehr aussergewöhnlichen Vorschlägen am Ende des Beitrages.

Welche Art von Ferienhäusern gibt es in Norwegen?

Typisch sind die oft rot-weissen Rorbuer, welche vor allem auf den Lofoten oder am Wasser zu finden sind. Diese Häuser waren ursprünglich Fischerhütten und wurden in vielen Fällen aufwendig für touristische Zwecke restauriert. Manche werden auch im gleichen Stil neu gebaut. Doch je nachdem, wo du dich auf deiner Reise in Norwegen befindest, wirst du auch auf die einfacheren alten Hütten treffen.

Norweger haben ein Auge für Stil und Einrichtung und wenden diese sehr wirkungsvoll an, um die Natur in Szene zu setzen. Viele Ferienhäuser sind beeindruckend in die Natur integriert und nutzen natürliche Elemente in Bau und Design. Achte zum Beispiel auf Fassaden, Glas- und Fensterformen oder Elemente in der Inneneinrichtung. Entsprechend dieser Vorliebe wirst du zunehmend spezielle Ferienhäuser an den Seen, Fjorden oder in den Wäldern finden.

Allgemein sind die meisten Ferienhäuser in Norwegen aus Holz und farbig bemalt. Die modernen Häuser haben meistens schöne Glasfronten und nutzen viel Glas in der Verarbeitung. Viel Licht nach aussen bringt auch den Vorteil, dass du in den Wintermonaten die Nordlichter oder aber im Sommer die Mitternachtssonne direkt von deinen Fenstern aus beobachten kannst.

Mittlerweile findet man neben den alleinstehenden Häusern, die oft von privaten Anbietern angeboten werden, auch kleine Hüttendörfer am Meer, See oder auf einer Campinganlage. Diese haben dann oftmals auch ein touristisches Zusatzangebot wie Velos, Kanus und Ähnliches im Verleih oder bieten Touren an. Oft können hier Mahlzeiten wie Frühstück hinzugebucht werden oder es gibt ein Restaurant in der Anlage. Die privaten Einzelangebote sind hingegen sehr individuell vom Preis bis zur Ausstattung. Je nach Vermieter und Vermieterin werden aber auch dort unter anderem Kanus, Ruderboote oder Angellizenzen angeboten.

Polarlichter im Norden Norwegens

Polarlichter im Norden Norwegens

Was gibt es bei der Ausstattung des Ferienhauses zu beachten?

Die Ausstattung der Ferienhäuser in Norwegen hängt stark vom Vermieter oder von der Vermieterin ab. Achte genau auf die Beschreibung bzw. frage vor der Abreise nach. Denn teilweise ist die Bettwäsche nicht im Mietpreis inbegriffen und kann auch nicht gemietet werden, was für unvorbereitete Reisende nicht sehr praktisch ist.

Die Ausstattung kann ausserdem je nach Haus stark variieren. Dabei kommt es auf das Alter der Anlage, die Grösse und natürlich auch den Preis an. Manche Ferienhäuser sind nur spartanisch ausgestattet, während andere Vermieter und Vermieterinnen auf viele Details setzen und es an nichts fehlt. Manchmal sind auch zusätzliche Annehmlichkeiten wie Bodenheizung und Trocknungsräume für den Winter oder ein Grill und Hängematten für den Sommer vorhanden. Natürlich gibt es auch Ferienhäuser inklusive Sauna und Whirlpool.

«Kläre die Ausstattung bereits vor der Abreise mit dem Vermieter oder der Vermieterin. Kinderzubehör wie Betten und Stühle sind oft, aber nicht immer vorhanden.»
Jasmin Holenstein
Reiseberaterin
Mehr über Jasmin erfahren
Waldhütte in Norwegens Winterlandschaft

Waldhütte in Norwegens Winterlandschaft

Besonderheiten in Norwegen

Die Schweiz ist ein sehr überschaubares Land, in dem wir in kürzester Zeit von A nach B kommen können. Ganz anders ist das in Norwegen. Teilweise sind die Distanzen zum nächsten See oder Strand sehr grosszügig berechnet. Manche Vermieter und Vermieterinnen geben sogar die Luftdistanz an, welche sich natürlich stark von der wirklichen Entfernung unterscheidet. In diesem Fall solltest du dir selbst vor der Buchung die Distanzen zu wichtigen Plätzen und Sehenswürdigkeiten auf einer interaktiven Karte im Internet ansehen. So kannst du grosse Enttäuschungen im Voraus vermeiden. Grundsätzlich ist die Anreise mit dem eigenen Auto oder einem Mietauto zu empfehlen, da die Ferienhäuser oft mitten in der Natur liegen und Einkaufsmöglichkeiten nur mit dem Fahrzeug erreicht werden können.

«Frage auch nach der Abrechnung für Strom- und Wasserkosten. Manchmal werden diese nämlich separat von einem Deposit nach der Nutzung des Hauses verrechnet.»
Jasmin Holenstein
Reiseberaterin
Mehr über Jasmin erfahren
Bergen, Norwegen

Einmalige Unterkünfte und Ferienhäuser in Norwegen

Möchtest du etwas Ausgefallenes erleben? Auch das ist in Norwegen möglich. Doch Achtung, einzigartig und skurril bedeutet oft, dass diese besonderen Unterkünfte bereits lange im Voraus ausgebucht sind. Wenn dir das nichts ausmacht, dann erwarten dich in Norwegen spektakuläre Schlafmöglichkeiten. Da wäre zum Beispiel die Spiegelglashütte im Wald bei Smestad oder die Übernachtung in einer Glaskuppel beim Glamping bei Trones. Die Birdbox Fauske in Sunnfjord wird dir das Gefühl geben, ein einsamer Vogel mitten in einem Vogelhäuschen in der Natur zu sein. Dagegen lässt eine Übernachtung in einem Baumhaus vergessene Kinderträume wieder lebendig werden. Mittlerweile gibt es quer durch Norwegen Angebote für Übernachtungen mitten in den Baumwipfeln des Landes. Wer dagegen Züge liebt, der kommt in den Namsen Salmon Train voll auf seine Kosten. 10 Zugabteile mit jeweils 2 Betten können dabei gebucht werden. Für romantische Meeresliebhaber gibt es wiederum den Leuchtturm Homborsund, in dem du eine Übernachtung buchen kannst. Er befindet sich auf einer kleinen Insel bei Homborsund und wird vor allem in den Sommermonaten bewirtet.

Fiddan, Norwegen

Was ist bei der Buchung zu beachten?

Bei Globetrotter haben wir den Vorteil, mit verschiedenen Partnern und Ferienhausanbietern zusammen zu arbeiten. Diese können die Häuser direkt buchen und bieten hervorragenden Service, da unsere Partner die Häuser oft kennen und Spezialwünsche abklären oder vormerken können. Zudem können viele Ferienhäuser teilweise auch kostenlos für ein paar Tage reserviert oder vorgemerkt werden.

Brauchst du noch mehr Reisetipps? Dann vereinbare einen persönlichen Termin mit einem unserer Berater und Beraterinnen für Norwegen Reisen. Gerne teilen wir unsere persönlichen Tipps für das beste Ferienhaus in Norwegen mir dir.

Mehr zu Norwegen Reisen

Über mich

«In the end, we only regret the chances we didn’t take.» Dieses Motto passt perfekt zu mir. Habe ich mir doch die Gelegenheit, als Quereinsteigerin bei Globetrotter anzufangen, nicht entgehen lassen. Für mein Lieblingsreisebüro habe ich sogar meinen Beruf als Sekundarlehrerin aufgegeben. Wobei aufgegeben … Mein Fach Hauswirtschaft kommt beim Reisen nie zu kurz. Ich versuche, überall einen Kochkurs mit Einheimischen zu besuchen. Den aussergewöhnlichsten Kurs erlebte ich auf der Insel Sansibar, wo ich mit einer Glasflasche Kartoffeln stampfte, kniend Brotteig knetete und beim Huhn-Ausnehmen mithalf. Ich mag es gerne auch noch aktiver, beim Trekken zum Beispiel. Ein asiatisches Land, mit Bergen und Vulkanen gespickt, ist denn auch meine Leibspeise.

Mehr über Jasmin erfahren

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Weitere Blogbeiträge

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.