Reisen mit der Familie

Reisetipps
Globetrotter

Ihr plant eine Familienreise? Hier findet ihr die wichtigsten Infos für eure Reiseplanung mit der Familie.

Wohin reisen wir?

Eine Frage, die sich viele junge Familien stellen. Bei der ersten Familienreise, vor allem mit Kleinkindern, sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Kann ich mit Kleinkind fliegen und was muss ich dabei beachten, welche Krankheiten sind am Reiseziel verbreitet, benötigt es Impfungen, wie sicher ist das Land und verträgt mein Kind das Klima vor Ort?

Mit zunehmendem Alter der Kinder wird es einfacher und doch kommen neue Herausforderungen hinzu. Wie hoch sind die Nebenkosten, welche Distanzen muss man zurücklegen, gibt es attraktive Stopp-over-Optionen, um die lange Strecke zu unterbrechen oder kann ich auf dem Landweg anreisen? Auch das Essen ist ein oft angesprochenes Thema. Vertragen die Kinder alles oder muss man wegen der Hygiene aufpassen? Die Medizinische Versorgung vor Ort spielt immer eine Rolle, aber ist bei Reisen mit Kindern noch einmal mehr von Bedeutung.

Viele unsere Berater und Beraterinnen sind selbst mit ihrer Familie auf Reisen und kennen die Herausforderungen.

Wie gestalten wir unsere Familienreise?

Ist das Reiseziel gefunden, gilt es die Reise selbst zu planen. Aus eigener Erfahrung und aus der von Kunden lassen sich ein paar Grundüberlegungen ableiten, die eine spannende und gleichzeitig erholsame Reise für Kinder und Eltern garantieren.

Genügend Zeit einplanen

Lieber mal einen Stopp weglassen und früh am Zielort ankommen.

Viel Erlebniszeit

Gemeinsame Aktivitäten und Zeit zum Geniessen, anstatt die ganze Zeit im Auto zu sitzen oder von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu eilen.

Mehrtägige Stopps bei Rundreisen

Häufiges Ein- und Auspacken raubt Erlebniszeit und schlägt auf das Gemüt. Besser 2-3 Nächte an einem Ort mit Ausflügen in der Umgebung kombinieren.

Kurze, abwechslungsreiche Etappen

Lange Strecken im Auto können bei Kindern schnell zu Langeweile führen. Kurze Distanzen mit unterhaltsamen Zwischenstopps intensivieren das Reiseerlebnis.

Zug oder Schiff als Alternative

Sehr beliebt und für Kinder jeden Alters immer spannend, bringen Zug und Schiff Abwechslung in den Reisealltag.

Kindergerechte Routenvorschläge

Wo findet man passende Aktivitäten, die dem Alter der Kinder entsprechen und wie kann ich diese in einer Reise mit sinnvollen Etappen kombinieren? Eine Frage, die Ihnen unsere Berater gern aus eigener Erfahrung beantworten.

Familienreisen müssen nicht nur stationäre Aufenthalte mit Tagesauflügen sein. Auch mit Kindern bieten Rundreisen mehr Flexibilität und eine spannende Möglichkeit, mehr von einem Land zu entdecken – für Kinder und Erwachsene.

Mit einem Camper oder Motorhome fahren die eigenen vier Wände mit. Ein- und Auspacken fällt weg und wenn eine Etappe zu lang erscheint, bleibt man am nächsten Campground einfach stehen. Moderne Fahrzeuge bieten alles, was Reisende mit Kindern benötigen. Vom einfachen Campervan bis zum Luxus-Caravan.

Unterwegs im Mietwagen bleibt die Familie flexibel und unabhängig. Ausflüge in die Umgebung oder ganze Rundreisen kombiniert mit dem Komfort von Gästehäusern und Hotels. Reisen mit Kindern heisst oft auch etwas mehr Gepäck, welches bei der Wahl des Mietwagens bedacht werden sollte. Unterwegs bietet es dann aber ein Mehr an Freiheit.

Auch den ÖV müssen Familien nicht aus ihrer Planung ausschliessen. Je nach Erfahrung der Eltern und Alter der Kinder geben lokale Verkehrsmittel einen tieferen Einblick in das Leben der Menschen und die Chance auf persönliche Kontakte.

Als Familie ist der Preis nicht unwichtig. Viele Hotels aber auch einfache Unterkünfte sowie Campingplätze bieten spezielle Konditionen. Doch noch lang nicht alle bieten auch die Voraussetzungen für die Ansprüche von Reisenden mit Kindern.

Folgende Überlegungen solltest du bei der Planung berücksichtigen:

  • Gibt es günstigere Preise für Familien oder Kinderspecials

  • Können die Kinder mit den Eltern in ein Zimmer/Appartment (z.B. 2 Erw. + 2 Kinder)

  • Sind die Zimmer auch gross genug für den Aufenthalt mit Kindern

  • Verfügt die Unterkunft über einen Pool oder sonstige Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder des entsprechenden Alters

  • Kann man bei Bedarf eine Kinderbetreuung in Anspruch nehmen

  • Auf Campingplätzen stellen Cabins eine komfortable Alternative für Familien dar, ohne auf die Atmosphäre oder die spezielle Lage verzichten zu müssen

  • Beim Reisen mit dem Motorhome sollte darauf geachtet werden, wie geräumig das Fahrzeug ist (sodass man bei schlechtem Wetter auch Zeit drinnen verbringen kann), welche Koch-Möglichkeiten es gibt, aber auch der Versicherungsschutz bei möglichen Schäden durch das Herumtollen von Kindern.

Passend zum Alter und Interesse der Kinder sollten die Aktivitäten und Ausflüge während der Reise gut überlegt sein. Damit alle die gemeinsame Zeit geniessen, sollten auch hier Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Unsere Tipps für die Planung:

Generell:

  • Die Tagesgestaltung erfolgt meist sehr spontan

  • Kurzfristige und flexible Buchungsmöglichkeiten von Ausflügen sind dabei sehr hilfreich

  • Wetter und Stimmung der Familie kann fixe Pläne schnell umwerfen und bei falscher Planung zu Problemen führen

Dem Alter entsprechend planen:

  • Mit jüngeren Kindern stehen Strand, Natur und Tiere ganz hoch im Kurs

  • Je älter die Kinder sind, desto mehr können auch intensivere Aktivitäten/Ausflüge unternommen werden. Campen, Wandern, Dschungelerlebnisse und Nationalparks, Kanuausflüge oder Seilparks.

  • Kulturell sind Ausflüge in Tempelanlagen oder Tanzvorführungen bei Kindern ab einem gewissen Alter sehr spannend. Surfen, Kajak, Biken oder auch mal bei einer City-Tour in eine grössere Stadt eintauchen. Freizeitparks bieten gute Abwechslung zum Reisealltag und sind für fast alle Altersgruppen ein riesen Spass.

Reiseberaterin Carmen auf den Malediven

Reiseberaterin Carmen auf den Malediven

Kuredu Island
Reiseberater Daniel in Australien

Reiseberater Daniel in Australien

Magnetic Island
Reiseberaterin Tonina in Hogna Han

Reiseberaterin Tonina in Hogna Han

Mongolei

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.