Tansania Reisen – bunte Farben und herrliche Landschaften

Im Osten Afrikas liegt das wunderschöne Tansania. Reisen Sie durch das Land und erleben Sie Bergesteigen und Wandern auf traumhaften Trekkingstrecken. Sonnenliebhaber treffen auf wunderschöne Strände am Indischen Ozean. Ob Sie bei Ihrer Reise nach Tansania eine Trekkingtour, eine Safari oder vielleicht beides machen möchten, das afrikanische Land bietet Ihnen eine unglaubliche Vielfalt von Landschaften und Tieren.

Der höchste Berg Afrikas - der Kilimandscharo

Auf einer Tansania Reise können begeisterte Bergsteiger das Highlight des afrikanischen Kontinents erleben, den Kilimandscharo. Der höchste alleinstehende Berg der Welt ist fast 6000 Meter hoch und der Aufstieg führt Sie vom Urwald, zu Steinwüsten bis hoch zum ewigen Eis des Gipfels. Wenn Sie am Ende den höchsten Punkt Afrikas erreicht haben, werden Sie mit einer spektakulären Aussicht belohnt.

Unser Tipp: Falls Sie nicht auf eigene Faust losziehen möchten, empfiehlt es sich eine Kilimanjaro Trekking Tour zu buchen. Die Touren können an Ihre persönlichen Interessen und Bedürfnisse angepasst werden. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, Routen und Längen. In der umliegenden Gegend finden Sie ausserdem den Lake Natron. Er liegt am Fusse des Vulkanes Ol Doinyo Lengai, dessen Lava unter anderem aus Natriumcarbonat besteht, welches sich im See gelöst hat. Dadurch entstehen wunderschöne Rottöne, die man sich nicht entgehen lassen sollte.


Tansanias sagenhafte Flora und Fauna

Wenn Sie nach Tansania reisen, können Sie die sagenhafte Landschaft ganz individuell mit dem Jeep, mit dem Velo oder zu Fuss erkunden. Ihrer individuellen Reisegestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Auf einer Tansania Safari Tour durch die Serengeti kreuzen Ihnen Elefanten, Löwen und Geparden den Weg. Ein Muss für Tierliebhaber, die das wilde Afrika entdecken möchten.

Die Nationalparks in Tansania

Ein absolutes Naturwunder ist der Lake Manyara Nationalpark in Tansania. Neben Büffelherden ziehen hier Zebras, Giraffen und Löwen durch die Steppe. Nehmen Sie nichts aus dem Park mit, ausser Seelennahrung. Trost fürs Herz und Inspiration für Ihren Geist, ist die Philosophie des Parks, die das atemberaubende Erlebnis nicht besser beschreiben könnte. Auch der Gombe Nationalpark ist mit seinen berühmten Schimpansen, den wilden Krokodilen, Geparden, Löwen und bezaubernden Flamingos einen Besuch wert. Und der Rubondo-Nationalpark auf der Insel Rubondo bietet Ihnen Flusspferde, grüne Meerkatzen und Papageien mit kunterbunter Federpracht. Der Ruaha Nationalpark ist mit einer Fläche von 20 Quadratmetern der grösste Nationalpark in ganz Ostafrika. Er ist besonders interessant für Vogelliebhaber, denn im Ruaha Nationalpark leben über 571 verschiedene Vogelarten.

Wenn Sie sich für die Berglandschaften Tansanias begeistern, dann ist der Arusha Nationalpark genau das Richtige für Sie. Er liegt nahe des Kilimandscharo und umfasst vor allem die Landschaft rund um den Mount Meru. Der erloschene Vulkan ist umgeben von den Momella Seen, Bergwäldern und Sümpfen. Besonders schön sind die verwunschenen Berghänge, die von tropischem Regenwald sowie Wolken- und Nebelwald bewachsen sind.

Wenn es Sie stattdessen mehr in eine maritime Gegend zieht und sie Tansanias Küste entdecken möchten, dann sollten Sie den Saadani Nationalpark genauer unter die Lupe nehmen. Hier können Sie nicht nur wilde Elefanten, Leoparden, Löwen, Büffel und Colobus Affen antreffen, sondern auch eine der berühmten Tansania Safaris auf dem Boot machen. Bei der Flussfahrt auf dem Wami River können sie zum Beispiel auf Nilpferde oder Riesenkrokodile treffen. Wer eine noch grössere Tiervielfalt erleben möchte, ist im Tarangire Nationalpark oder beim Ngorongoro Krater genau richtig. Diese beiden Gegenden sind absolute Highlights für Wildtier-Liebhaber, denn sie bieten die grösste Grosstierdichte innerhalb des Landes. Hier finden Sie unter anderem Steppenzebras, Geparden, Giraffen und Afrikanische Büffel.

 

Traumhaftes Sansibar

Allein der Name Sansibar, löst bei den Meisten Fernweh und tiefe Sehnsüchte aus. Und tatsächlich ist das Paradies zwischen Afrika und Arabien ein absolutes Highlight auf jeder Reise nach Tansania. Auf der Insel, auf der der Pfeffer wächst, bekommen Sie unsagbar viele Eindrücke von der fast zu 100-prozentigen muslimischen Bevölkerung, ihren bunten Gewändern und den alten Prachtbauten der Städte. Besuchen Sie auf Ihrer Reise auch Stone Town. Der Stadtteil umfasst die Altstadt von Sansibar City und wurde aufgrund seiner besonderen Architektur 2000 offiziell zu einer Stätte des UNESCO Weltkulturerbes erklärt - ein unvergessliches Highlight, wenn Sie nach Tansania reisen.

Meine Tipps zu Tansania!

Sven Aebersold

Filialleiter

Meine Reiseberichte