Reiseerlebnis
zusammengestellt von Marc Schönholzer

Kasachstan und Kirgistan – Canyons, singende Dünen und wilde Bergtäler

Reisen aktuell möglich
Kasachstan und Kirgistan – Canyons, singende Dünen und wilde Bergtäler

Entdecke auf einer abwechslungsreichen Reise die zwei Länder Kasachstan und Kirgistan mit ihrem unglaublichen Reichtum an Natur- und Kulturschätzen. Diese geführte Trekkingreise führt durch reissende Canyons, vorbei an den singenden Dünen im Nationalpark Altyn Emel und durch wilde Bergtäler. 4 Tage lang bist du auf einem Zelttrekking im Tien-Shan Gebirge unterwegs, mitten durch die einsame Natur.

  • Orte
    ab Almtaty/bis Bischkek
  • Empfohlene Reisedauer
    16 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Bus, Trekking
  • Unterkunft
    Hotel, Gasthäuser oder Gastfamilien, Jurten, Zweierzelt

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Flug Zürich – Almaty

    Abflug ab der Schweiz nach Almaty in Kasachstan.

  • Tag 2 | Ankunft in Almaty und Stadtbesichtigung

    Am frühen Morgen landen wir in Almaty und fahren ins Hotel. Bis mittags geniessen wir etwas Ruhezeit, bevor wir zu einer Stadtbesichtigung aufbrechen. Wir besuchen unter anderem die Christi-Himmelfahrt-Kathedrale, den Platz der Republik sowie den authentischen grünen Markt. Übernachtung im Hotel in Almaty.

  • Tag 3 | Altyn Emel Nationalpark

    Wir verlassen Almaty und fahren nach Basshi im Altyn Emel Nationalpark. Unterwegs halten wir bei der Nekropolis Bes Shatyr mit ihren riesigen Grabhügeln, Dolmen und mysteriösen Altären. Sie stammt aus der Mitte des 1. Jahrhundert v. Chr. und ist eines der wichtigsten Denkmäler der Nomadenkultur Eurasiens. 

    Übernachtung im Gästehaus in Basshi.
    Fahrzeit zirka 4 Stunden.

  • Tag 4 | Singende Dünen

    Heute fahren wir zu den singenden Dünen im Nationalpark Altyn Emel. Die bis zu 180 Meter hohen und 3 Kilometer langen Sanddünen produzieren bei Wind ein tiefes Summen, so als ob uns ein Flugzeug nur knapp über den Kopf fliegen würde. Auf einer Wanderung entdecken wir die landschaftliche Schönheit des Nationalparks mit Bergen in Orange-, Rot- und Brauntönen.

    Übernachtung im Gästehaus in Basshi.
    Wanderzeit 3 Stunden, Fahrzeit 2 Stunden.

  • Tag 5 | Charyn Canyon

    Nach dem Frühstück brechen wir auf in den Charyn Nationalpark. Unsere Wanderung führt uns zum gleichnamigen Canyon. Dieser ist 150 Kilometer lang und an manchen Stellen bis zu 300 Meter tief. Er ist somit zwar kleiner als der Grand Canyon in den USA aber sehr ähnlich bizarr ausgeformt. Besonders eindrücklich ist das «Tal der Burgen». Auf einer Länge von zirka 2 Kilometer haben sich im Laufe der Zeit aus dem rotbraunen Gestein spektakuläre Skulpturen gebildet. Sie erinnern an Ruinen von alten Burgen, Türmen und Schlössern und scheinen wie von Menschenhand geschaffen. Am Nachmittag fahren wir weiter zu unserem Gästehaus in Shaty.

    Wanderzeit 1 Stunde, Fahrzeit 5-6 Stunden.

  • Tag 6 | Kolsai-Seen

    Die drei Kolsai-Seen liegen idyllisch auf einer Höhe von 1700 bis 2650 Metern. Die kristallklaren Seen sind umgeben von steilen Felswänden, schneebedeckten Gipfeln und bewaldeten Hängen. Während der Wanderung geniessen wir ein wohlverdientes Picknick. 

    Übernachtung im Gästehaus in Shaty.
    Wanderzeit 5-6 Stunden, Fahrzeit 1 Stunde.

  • Tag 7 | Über die Grenze nach Kirgistan

    Über den Grenzpunkt Kegen gelangen wir nach Kirgistan. Unterwegs machen wir einen Stopp beim Steinhügel von San Tash. Dieser ist 4 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 56 Meter. Der Legende nach entstand er, weil der Grosse Timur wissen wollte wie gross seine Armee ist. Deshalb forderte er alle Soldaten auf, an diesem Ort einen Stein niederzulegen. Weiterfahrt nach Jergalan.

    Fahrzeit 4-5 Stunden.

  • Tag 8 | Trekkingstart

    Direkt vom Gästehaus aus starten wir unser 4-tägiges Trekking. Entlang der Jergalan-Schlucht gewinnen wir an Höhe und geniessen schon bald ein prachtvolles Bergpanorama. Durch die Bulak-Schlucht erreichen wir unser erstes Zeltlager.

    Wanderzeit 4-5 Stunden.

  • Tag 9 | Boz Uchuk Seen

    An diesem fantastischen Wandertag überqueren wir den 3470 Meter hohen Terim Tor Bulak Pass. Die Aussicht auf die umliegenden Gipfel ist atemberaubend. Später erreichen wir die Boz Uchuk Seen und schlagen unser Camp beim untersten dieser Seen auf.

    Wanderzeit 5-6 Stunden.

  • Tag 10 | Über zwei Pässe

    Der erste Pass den es heute zu meistern gilt ist der 3524 Meter hohe Boz Uchuk. Von hier aus geniessen wir das Panorama der Tashtanbek Tor Bashi Berge. Wir durchqueren das Jergez-Tal, passieren zwei schöne Bergseen und nehmen mit dem Ailanysh den zweiten Pass in Angriff (3600 Meter). Zurück im Tal finden wir nahe einem Fluss einen idealen Platz für die nächste Nacht.

    Wanderzeit 6-7 Stunden.

  • Tag 11 | Heisse Quellen zum Abschluss des Trekkings

    Der Tag beginnt gleich mit dem Aufstieg zum Ortok-Pass auf 3616 Metern. Noch einmal geniessen wir die fantastische Bergsicht. Durch das Anyrtor-Tal steigen wir ab nach Altyn-Arashan, wo wir uns ein entspannendes Bad in den heissen Quellen gönnen. Danach fahren wir nach Karakol und geniessen ein Abendessen bei einer Uiguren-Familie.

    Wanderzeit 5-6 Stunden, Fahrzeit 2 Stunden.

  • Tag 12 | Karakol

    Wir besuchen die schöne Russisch-Orthodoxe Holzkirche und die Moschee der Dunganen, einer türkisch-tatarischen Volksgruppe aus dem nordwestlichen China, die sich im 19. Jahrhundert hier niederliess. Auch das Przewalski-Museum des russischen Abenteurers und Geografen erkunden wir. Am Nachmittag fahren wir ans Südufer des Issyk Köl-Sees.

    Fahrzeit 2-3 Stunden.

  • Tag 13 | Am Issyk Köl-See

    Freier Tag am Issyk Köl zum Entspannen, Baden und die letzten Trekking-Tage Revue passieren zu lassen. Als Alternative können wir die Märchenschlucht besuchen. Seit Jahren formt der Wind hier bizarre Felsformationen, die an Drachen, Nilpferde, Schlangen und schlafende Riesen erinnern. Die dritte Möglichkeit ist ein Ausflug in die Barskoon-Schlucht mit ihren stufenförmigen Wasserfällen.

  • Tag 14 | Entlang des Issyk Köl nach Bischkek

    Wir geniessen die Fahrt entlang des Issyk Köl-Sees zurück in die Hauptstadt Bischkek. Unterwegs besuchen wir den Burana-Turm und die Ruinen der Hauptstadt des Karachaniden-Reiches, die letzten Zeugen des zentralasiatischen Königreiches aus dem 11. Jahrhundert.

    Fahrzeit 5 Stunden.

  • Tag 15 | Bischkek

    Ein Highlight unserer heutigen Stadtbesichtigung ist der Besuch des Osh-Bazars. Dieser erinnert noch heute an die Blütezeit der alten Seidenstrasse. Wir spazieren durch den Oak-Park mit seinen vielen Skulpturen und können verschiedene Museen besuchen. Am Abend geniessen wir das Abschiedsessen und blicken zurück auf zwei eindrückliche Wochen in Kasachstan und Kirgistan.

  • Tag 16 | Rückreise in die Schweiz

    Fahrt an den Flughafen von Bishkek und Flug zurück in die Schweiz.

    Fahrzeit 1 Stunde.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 3800.–

  • 08.07.22 – 23.07.22
  • 12.08.22 – 27.08.22
  • Daten 2023 auf Anfrage

  • Flüge Zürich–Almaty und Bischkek–Zürich in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 4 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer, 5 Übernachtungen in Gasthäusern oder bei Gastfamilien im Doppelzimmer, 2 Übernachtungen in Jurten (3er-Belegung), 3 Übernachtungen im Zweierzelt
  • Schlafzelte und allgemeine Campingausrüstung
  • Vollpension während der ganzen Reise
  • Lokale, Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung und Begleitmannschaft
  • Bewilligungen und Eintritte
  • Praktische Trekkingtasche mit Rollen

  • Trinkgelder und persönliche Auslagen
  • Kleingruppenzuschlag bei unter 7 Teilnehmern
  • Visum für Kasachstan, falls es wieder eines benötigt

  • Mittelschweres Trekking, Wandererfahrung, gute Kondition und Ausdauer erforderlich.
  • 2 Tagesetappen von 3-4 Stunden und 4 Tagesetappen von 5-6 Stunden in Höhen bis maximal 3616 Meter. 4 längere Überlandfahrten.
  • Das Hauptgepäck wird während dem Trekking von Tragtieren oder der Begleitmannschaft transportiert. Den Tagesrucksack tragen wir selber.
  • Diese Reise kann an beliebigen Daten ab Mitte Juli bis Mitte September als Privatreise ab zwei Personen organisiert werden. Kontaktiere uns und verlange eine Offerte. Preis auf Anfrage.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

NAT - 31359

Marc Schönholzer

Marc Schönholzer

Seit ich vor mehr als einem Jahrzehnt bei Globetrotter angefangen habe, ist vieles in meinem Leben anders geworden. Früher bereiste ich die Welt mit Rucksack und Hochgeschwindigkeit, stöberte Abenteuern nach und war monatelang am Stück unterwegs, am liebsten in der Natur. Noch immer bin ich ab und an allein in der weiten Welt anzutreffen, aber ich gehe es auch häufiger mal gemächlich an. Nicht etwa, weil ich die Abenteuerlust verloren hätte, im Gegenteil. Aber heute nehme ich meine beiden Töchter mit auf Entdeckungsreisen. Etwas langsamer und sporadischer als früher zwar, aber genauso erkundungsfreudig. Wer Familienreisen erleben will, kann von mir also eine Menge lernen. Und, wie die Abenteuer-Reisen von früher gehen, habe ich auch noch nicht verlernt.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Kasachstan

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: April bis Mitte Juni und September bis November in tiefen Lagen. Stark ausgeprägtes kontinentales Wüstenklima. In den Bergen sind Juli und August ideal zum Wandern.

Weniger geeignete Reisezeit: Sommermonate sehr heiss und trocken ab Mitte Juni bis Ende August. Ab November bis März wenig Regen, windig und sehr kalt in tiefen Lagen. In den Bergen Schnee und unpassierbare Pässe.

Alles über Kasachstan

Alle Länderinfos über Kasachstan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Kirgistan

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Juni bis September. Ideal für Trekkings.

Weniger geeignete Reisezeit: November bis März. Viel Schnee, unpassierbare Strassen und in den Bergen sehr kalt.

Alles über Kirgistan

Alle Länderinfos über Kirgistan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.