Reiseerlebnis
zusammengestellt von Ursula Gerber-Aebischer

Trekking in Pakistans Karakorum Gebirge

Trekking in Pakistans Karakorum Gebirge

Tauche auf dieser Gruppenreisen während eines Trekkings in die Bergwelt des Karakorum-Gebirges in Pakistan ein. Schnüre deine Schuhe! Es erwarten dich atemberaubende Berglandschaften, blaue Flüsse, karge Täler, ursprüngliche, kleine Dörfer mit ihren herzlichen Bewohnern, historische Festungen wie das Khaplu Fort, und als Kontrast aber auch die moderne, westliche Hauptstadt Pakistans – Islamabad.

  • Orte
    ab/bis Islamabad
  • Empfohlene Reisedauer
    10 Tage
  • Transportmittel
    Privatfahrzeug, Flug
  • Unterkunft
    Hotels, Gasthäuser, Camping
  • Gruppenreise
    ab 1 Person / bis 12 Personen

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Islamabad

    Willkommen in Islamabad! Dein Transfer vom Flughafen zum Hotel ist inkludiert. Falls du heute schon etwas früher einreist, gehe mit der Gruppe gemeinsam Mittagessen und am Nachmittag auf eine Stadttour. Am frühen Abend lernen wir uns bei einem Willkommenstreffen kennen. 

  • Tag 2 | Skardu

    Als erstes prüfen wir das Wetter. Wenn es gut ist, fliegen wir von Islamabad nach Skardu. Falls das Wetter schlecht ist, fahren wir auf dem Karakorum Highway – mit einigen Stopps auf der Route – nach Skardu. Skardu ist der Ausgangspunkt für das Karakorum Gebirge. Nach Ankunft haben wir etwas Zeit, um uns mit ein paar Snacks oder Souvenirs am Skardu Bazar einzudecken. Falls du etwas vergessen haben solltest, kannst du hier Trekking Ausrüstung mieten. Wenn es die Zeit zulässt, vergiss nicht den Manthal Felsen Buddha, das Kharpocho Fort und das Nansoq Organic Village zu besuchen.

  • Tag 3 | Khaplu

    Heute fahren wir nach Khaplu. Auf dem Weg kommen wir durch kleine Dörfer und legen einen Stopp ein, wo die Flüsse Shayok und Indus zusammenfliessen. Im kleinen Dorf Yugo geniessen wir unser Mittagessen und unternehmen einen Spaziergang durch das Dorf. Anschliessend geht es weiter nach Khaplu. Hier hast du etwas freie Zeit für Erkundungen. Verpasse nicht das Khaplu Fort Museum und den Biogarten.

  • Tag 4 | Wanderung Kanday – Mingulo Broq

    Wir schnüren unsere Wanderschuhe! Nach dem Frühstück geht es weiter zum Dorf Kanday, dem Ausgangspunkt für unsere Wanderung ins Nangma-Tal. Dort treffen wir auf unsere örtliche Begleitmannschaft. Die erste Etappe ist kurz, aber steil. Von Kanday steigen wir ab, überqueren eine Holzbrücke über den Hushe-Fluss und erreichen den Campingplatz Mingulo Broq über zwei Hängebrücken. Der üppig bewachsene Platz in der Nähe des Wassers ist auch eine lokale Weide, wo wir wahrscheinlich einheimische Hirten treffen. Nach dem Mittagessen erkunden wir die Natur oder entspannen im Camp. Zum Abendessen bereitet unser Küchenteam lokale Balti-Küche zu, wie Balay (Suppe) und Chapshoro. Bevor wir in unsere Schlafsäcke schlüpfen, bewundern wir den atemberaubenden Sternenhimmel.

  • Tag 5 | Wanderung im Nangma Tal

    Nach dem Frühstück geht es von Mingulo Broq weiter ins Nangma-Tal, vorbei an üppig grünen Feldern und entlang eines Gletscherbachs. Die heutige Wanderung ist relativ flach und führt über einen Bach und durch einen anderen. Zur Mittagszeit erreichen wir den Campingplatz im Nangma-Tal, wo wir zu Mittag essen. Geniesse den Ausblick von hier: über das Tal sieht man den Nordgrat des Shingu Charpa. Als Abendessen bereitet uns unsere Mannschaft eine warme Mahlzeit mit lokaler Suppe und einer Mischung aus regionalen und kontinentalen chinesisch-pakistanischen Gerichten zu.
  • Tag 6 | Nangma Tal

    Heute kannst du entscheiden, wie du den heutigen Tag verbringen möchtest. Wir haben die Möglichkeit für eine Tageswanderung zum Basislager von Amin Brakk (4500 Meter). Diese Wanderung beginnt steil und führt über ein relativ flaches Plateau, bevor es nochmals einen steilen Anstieg zu meistern gilt. Nach einer Stärkung kehren wir zu unserem Campingplatz zurück. Falls du es lieber gemütlich magst, kannst du auch im Camp entspannen oder in der Nähe des Camps deine Kletterkünste an der Felswand testen. Auf jeden Fall dürfen wir den Sonnenaufgang nicht verpassen! Den Tag lassen wir mit Musik und Tanz ausklingen.

  • Tag 7 | Wanderung Nangma Tal & Shigar

    Wir wandern zurück nach Kanday, wo wir ein traditionelles Mittagessen bei einer lokalen Familie im Dorf geniessen. Anschliessend fahren wir nach Shigar, wo wir in einem familiengeführten Gasthaus übernachten.

  • Tag 8 | Islamabad

    Heute gilt es wieder das Wetter zu beachten. Wenn dieses mitspielt, fahren wir von Shigar nach Skardu und fliegen nach Islamabad, wo wir in unser Hotel einchecken und Zeit für Erkundungen haben. Falls das Wetter schlecht sein sollte, fahren wir nach Naran.

  • Tag 8 | Islamabad

    Falls wir am Vortag nicht fliegen konnten, fahren wir heute zurück nach Islamabad, wo wir Zeit für Erkundungen haben. Verpass nicht das Taxila Museum oder die Faisal Moschee.

  • Tag 9 | Islamabad

    Für heute sind keine weiteren Aktivitäten geplant und die Reise endet. Ein Transfer bringt dich zum Flughafen.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu diesem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben ist der Preis für alle Leistungen auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer kalkuliert.

Preis pro Person
ab CHF 2425.–
Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

  • 24.05.2024 – 02.06.2024
  • 21.06.2024 – 30.06.2024
  • 19.07.2024 – 28.07.2024
  • 16.08.2024 – 25.08.2024
  • 06.09.2024 – 15.09.2024

  • 9 Übernachtungen in Hotels und Camping – Basis Doppelzimmer
  • 9x Frühstück, 9x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Englischsprechende Reiseleitung
  • Inlandflüge

  • Reise ab/bis Schweiz
  • Weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen

Angebotsnummer: INP - 110709

Fokus Umwelt, Soziales und Tierwohl

Verantwortungsbewusst Reisen

Als zertifiziertes B-Corp Unternehmen verpflichtet sich der Veranstalter dieser Reise, die Auswirkungen seiner Entscheidungen auf Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, die Gemeinschaft und Umwelt zu berücksichtigen.

  • Seit 2010 klimaneutrales Unternehmen – gleicht den CO2 Ausstoss seiner Reisen und Firmenstandorte aus
  • Zusammenarbeit mit ausgewählten kommunalen Tourismusprojekten – schafft so Erwerbsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung
  • Beschäftigung von ausschliesslich lokalen Reiseleitern
  • Attraktionen oder Einrichtungen, in denen Wild- oder Haus-/Arbeitstiere ausgebeutet werden, werden nicht besucht. Elefantenritte und Aktivitäten wie Streicheln oder Spaziergänge mit Wildtieren sind auf seinen Reisen untersagt.
Ursula Gerber-Aebischer

Ursula Gerber-Aebischer

Dort, wo es «nicht viel» hat, fühle ich mich am wohlsten. Ich suche beim Reisen Einsamkeit und Weite – Orte und Gegenden, die möglichst touristenfrei durch kargen und urtümlichen Charme faszinieren. Fündig werde ich dabei in abgelegenen Himalaya-Tälern, im tibetischen Hochland, in den Anden oder im frostigen Norden und Süden. Nach den Reisen in die Arktis und einer Schnupperkreuzfahrt in die Antarktis will ich nochmals intensiver im ewigen Eis herumstöbern. Zumindest so lange, bis ich nach den Königspinguinen auch den Kaiserpinguinen die Flossen geschüttelt habe.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Pakistan

Beste Reisezeit

Legende:
Beste Reisezeit
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Reisezeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Pakistan x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Die beste Reisezeit für Pakistan hängt von der jeweiligen Region ab, die man bereisen möchte. Für die nördlichen Bergregionen (Himalaya und Karakorum) gelten Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis Oktober) als ideale Zeiten für Trekkings, Wandern und Bergsteigen. Die Temperaturen sind während diesen Zeiten tagsüber angenehm, nachts kann es jedoch empfindlich abkühlen. Im Winter wird es hier sehr kalt und Schnee führt zu unpassierbaren Verkehrswegen. Für die Regionen Sindh, Belutschistan, Punjab, die nordwestliche Grenzprovinz, sowie Karachi und die südlichen Küstenregionen gelten November bis März als beste Reisezeit. Dies gilt auch für die Wüstengebiete (Tharparkar, Cholistan). Während dieser Zeit sind die Temperaturen meist angenehm, es ist nicht zu heiss und die Luftfeuchtigkeit ist nicht zu hoch. Während der Monsunzeit von Juli bis September klettert das Thermometer teils auf über 40°C, es ist heiss, die Luftfeuchtigkeit ist hoch und starke Regenfälle können zu Überschwemmungen, Erdrutschen und Verkehrsbehinderungen führen.

Alles über Pakistan

Alle Länderinfos über Pakistan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Dein primärer Reisetyp

Du hast {#percent}% Übereinstimmung mit diesem Reisetypen.

Welcher Reisetyp bist du?

Diese Übersicht zeigt dir, wie stark dein Profil allen sieben Reisetypen entspricht.

Entdecke deinen Reisetyp

Welcher Reisetyp bist du?

Finde heraus, welche Reise perfekt zu deinem Reisetyp passt und welche*r Reiseberater*in dich am besten beraten kann. Mach den Test und finde in nur wenigen Klicks deinen persönlichen «Perfect Match».
Gewinne CHF 500.–
Schnapp dir jetzt noch die Chance auf 500 Franken für deine nächste bewegende Reise.