Reiseerlebnis
zusammengestellt von Jasmin Holenstein

Unbekanntes Turkmenistan

Unbekanntes Turkmenistan

Tauche auf dieser geführten Individualreise ein in das unbekannte Turkmenistan. Nebst der weissen Stadt Aschgabad mit ihren prunkvollen Marmorbauten, warten weitere einzigartige Bauwerke aus der Blütezeit der Seidenstrasse auf dich. 

  • Orte
    ab/bis Aschgabad
  • Empfohlene Reisedauer
    7 Tage
  • Transportmittel
    Inlandflug, Bahn, Transfers und Überlandfahrten
  • Unterkunft
    Gehobene Mittelklassehotels, Zelt

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Ankunft in Aschgabad

    Nach deiner Ankunft in Aschgabad Fahrt ins Hotel. Übernachtung in Aschgabad.

  • Tag 2 | Die Krater von Darwaza

    Der Tag beginnt mit einem Besuch im Teppich- oder Nationalmuseum (je nach Wochentag). Im Nationalmuseum erfährst du mehr über die turkmenische Geschichte. Im Teppich-Museum lernst du die Teppichkunst kennen. Jeder turkmenische Stamm knüpft Teppiche mit eigener Musterung und Farbgebung. Am Nachmittag verlässt du Aschgabad und fährst durch die Wüste Karakum zum Gaskrater von Darwaza. Darwaza liegt in einem Gebiet, welches reich an Erdgas ist. Das 70 Meter grosse Loch entstand zufällig während Erkundungsarbeiten in 1971, als der Boden unter der Bohrplattform zusammenbrach. Die Geologen befürchteten, dass das Gas aus dem Krater austreten würde und beschlossen daher, es anzuzünden. Am Tor der Hölle, wie der brennende Gaskrater heute genannt wird, schlägst du dein Zelt auf und geniesst das einmalige Naturschauspiel, wenn der Krater in der Dunkelheit glüht. Übernachtung im Zelt bei Darwaza.

  • Tag 3 | Kunya Urgench

    Weiterfahrt nach Kunya-Urgench, einst eine wichtige Stadt an der Seidenstrasse. Aus den Ruinen der Stadt ragen einige, mit blauen Fayencen verzierte Gebäude empor und erinnern an die Blütezeit der Stadt. Du besichtigst neben verschiedenen Mausoleen auch das höchste Minarett Zentralasiens, das Kultug-Timur-Minarett. Später fährst du nach Dashoguz, wo du in einem Hotel übernachten wirst.

  • Tag 4 | Mary (Merw)

    Heute fliegst du in den Südosten des Landes nach Mary (Merw). Dort angekommen besuchst du die archäologische Ausstellung im Mary-Museum. Die Reise führt dich weiter zum nächsten Höhepunkt der Reise – Mary. Das 1200 Hektar grosse Ruinenfeld gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zieht viele Reisende nach Mary. Die gut erhaltenen Ruinen zeugen von der einstigen Grösse der Stadt, welche wichtige Bedeutung zur Zeiten der alten Seidenstrasse hatte. Lass dich von einzigartigen Bauwerken, Festungen und Mausoleen aus 4 Jahrtausenden faszinieren. Von Mary nimmst den Nachtzug zurück nach Aschgabad.

  • Tag 5 | Nokhur

    Von Aschgabad aus fährst du in die Täler des Köpet-Dag-Gebirges zum Dorf Nokhur. Traditionell erbaute Lehmhäuser sowie die für Turkmenistan einzigartigen Sitten und Bräuche bleiben in der Abgeschiedenheit dieser Täler erhalten. In Nokhur erhältst du einen Einblick, wie einst das Leben in Turkmenistan war. Bei einem Besuch auf einem Friedhof erfährst du mehr über die mit Ziegenhörnern geschmückten Gräber und welche Bedeutung die Bergziegen für die Nokhuris haben.

    Anschliessend erwartet dich der unterirdische Köw-Ata-See. Dort kannst du wie die Einheimischen im warmen Thermalwasser des Sees schwimmen. Bevor es zurück nach Aschgabad geht, besichtigst du zwei wichtige Bauten: die Gedenkmoschee Gök-Depe und das Turkmenbaschi-Moschee-Mausoleum. Die Gedenkmoschee Gök-Depe erinnert an die unzähligen turkmenischen Kämpfer, welche die ehemalige Festung verteidigten. Das Turkmenbaschi-Moschee-Mausoleum wurde für den ehemaligen Präsident Saparmyrat Nyýazow gebaut, dort wurde er auch nach seinem Tod im Mausoleum beigesetzt. Übernachtung im Hotel in Aschgabad.

  • Tag 6 | Aschgabad

    Während einer Rundfahrt lernst du heute einige der Sehenswürdigkeiten Aschgabads kennen: den Park der Unabhängigkeit, den Neutralitätsbogen, der bunte Tolkutschka-Basar sowie die Zentralmoschee welche an die blaue Moschee von Istanbul erinnert. Am Nachmittag besuchst du die Ruinen der antiken Stadt Nisa. Die Stadt, welche nur 12 Kilometer ausserhalb von Aschgabad liegt, war die erste Hauptstadt der Prather. In der Ausgrabungsstätte, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, bestaunst du zahlreiche Ruinen. Zurück in Aschgabad lernst du die Stadt während einer nächtlichen Rundfahrt in einem ganz neuen Charme kennen. Übernachtung im Hotel in Aschgabad.

  • Tag 7 | Weiterreise

    Fahrt zum Flughafen und individuelle Weiterreise.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2275.–

  • Abreise jeweils Montag und Donnerstag, ganzjährig

  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
  • 4 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • 1 Übernachtung im Zelt inkl. Frühstück
  • 2 Hauptmahlzeiten
  • Zelt, Schlafsack und Isoliermatte
  • Flug Dashoguz-Mary in Economy-Klasse, inkl. Flughafentaxen
  • Bahnfahrt Mary-Aschgabad in 2. Klasse im 4-Bett-Abteil
  • Transfers und Überlandfahrten
  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Touristentaxe

  • Flug ab/bis Schweiz
  • Übrige Mahlzeiten sowie Getränke
  • Einreisegebühr in Turkmenistan (zirka USD 14)
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen

  • In Turkmenistan wird der Unabhängigkeitstag Ende September gefeiert. Deshalb kann es während dieser Zeit zu Einschränkungen bei der Ausstellung von Visa kommen. Je früher ein Visa beantragt wird, desto grösser ist die Chance, ein Visum zu erhalten.
  • Vom zirka Mitte April bis Mitte Mai findet in Turkemistan der Fastenmonat Ramadan statt (die Daten können um ein paar Tage abweichen). Im Geschäftsalltag kann es daher zu Einschränkungen kommen wie zum Beispiel reduzierten Öffnungszeiten von Restaurants und Läden.
  • Optimale Reisezeit: Für Reisen nach Zentralasien eignen sich grundsätzlich unsere Frühlings- und Herbstmonate, da es im Sommer in gewissen Städten sehr heiss und im Winter sehr kalt werden kann.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

SNT - 29007

Jasmin Holenstein

Jasmin Holenstein

«In the end, we only regret the chances we didn’t take.» Dieses Motto passt perfekt zu mir. Habe ich mir doch die Gelegenheit, als Quereinsteigerin bei Globetrotter anzufangen, nicht entgehen lassen. Für mein Lieblingsreisebüro habe ich sogar meinen Beruf als Sekundarlehrerin aufgegeben. Wobei aufgegeben … Mein Fach Hauswirtschaft kommt beim Reisen nie zu kurz. Ich versuche, überall einen Kochkurs mit Einheimischen zu besuchen. Den aussergewöhnlichsten Kurs erlebte ich auf der Insel Sansibar, wo ich mit einer Glasflasche Kartoffeln stampfte, kniend Brotteig knetete und beim Huhn-Ausnehmen mithalf. Ich mag es gerne auch noch aktiver, beim Trekken zum Beispiel. Ein asiatisches Land, mit Bergen und Vulkanen gespickt, ist denn auch meine Leibspeise.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Turkmenistan

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: April bis Mitte Juni und September bis November in tiefen Lagen. Stark ausgeprägtes kontinentales Wüstenklima.

Weniger geeignete Reisezeit: Sommermonate sehr heiss und trocken ab Mitte Juni bis Ende August. Ab November bis März wenig Regen, windig und sehr kalt in tiefen Lagen.

Alles über Turkmenistan

Alle Länderinfos über Turkmenistan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.