Reiseerlebnis
zusammengestellt von Eveline Oser-Wetli

Höhepunkte Sloweniens – Mietwagenrundreise

Reisen aktuell möglich
Höhepunkte Sloweniens – Mietwagenrundreise

Slowenien - das einzige Land Europas, das die Alpen, das Mittelmeer, die Pannonische Ebene und die Karstwelt umfasst. Entdecke dieses sehr abwechslungsreiche Land auf einer Mietwagenrundreise. Der Wechsel der Landschaften wird dich immer wieder aufs Neue überraschen. Man kann das Meer beobachten, während der Blick auf der anderen Seite die Alpengipfel umfasst. Nebst der Hauptstadt Ljubljana wird die schöne Küste Sloweniens und die malerischen Städtchen wie Piran und Portoroz dich überzeugen. (Bilder von MEERSICHT zur Verfügung gestellt.)

  • Orte
    ab/bis Ljubljana
  • Empfohlene Reisedauer
    8 Tage
  • Transportmittel
    Mietwagen
  • Unterkunft
    Mittelklassehotels

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Flughafen Ljubljana – Bled – Kranjska Gora (ca. 75 km)

    Ankunft am Flughafen Ljubljana und Übernahme des Mietwagens. Besuche den malerischen Ort Bled mit dem imposanten Bledersee, welcher zu den schönsten Seen der Alpen gehört. Anschliessend Weiterfahrt nach Kranjska Gora. Übernachtung für zwei Nächte in Kranjska Gora im Hotel Miklic***.

  • Tag 2 | Kranjska Gora

    Kranjska Gora ist ein kleiner Ort mit einem romantischen, alten Kern und mit herrlicher Sicht auf die Julischen Alpen. Lass dir in einigen Kilometer Entfernung die eindrücklichen Sprungschanzen von Planica, wo jedes Jahr die Weltmeisterschaften ausgetragen werden, nicht entgehen. Kombiniere diesen Ausflug mit einer kleinen Wanderung zum Dorf Ratece, das letzte Dorf im Dreiländereck, sowie zum Naturreservat Zelenci. Oder du unternimmst eine längere Wanderung in den Julischen Alpen, allein oder mit einem lokalen Bergführer, welcher dir die schönsten Plätze zeigt (im Voraus buchbar). Übernachtung in Kranjska Gora.

  • Tag 3 | Kranjska Gora – Kobarid – Portoroz (ca. 209 km)

    Auf der Alpenstrasse fährst du über den Vrsic-Pass (auf 1611 Meter Höhe) mit atemberaubenden Aussichtspunkten auf die Julischen Alpen. Danach geht es weiter durch das malerische Trentatal und dann der smaragdfarbenen Soca entlang bis nach Kobarid. Ein beschaulicher Ort, welcher bekannt ist für seine gute Küche. Anschliessend nimmst du entweder die Weinstrasse Richtung Süden durch wunderbare Weingebiete (Goriska Brda oder das Vipava Tal) oder du fährst auf direktem Weg nach Portoroz. Übernachtung für zwei Nächte in Portoroz im Boutique Hotel Portorose ****.

  • Tag 4 | Portoroz – Piran – Hrastovlje – Portoroz (ca. 35 km)

    Piran ist der schönste Küstenort Sloweniens, eine Perle der gotisch-venezianischen Architektur. Besuche auch die Kirche von Hrastovlje (zirka 36 Kilometer), welche aus dem 15./16. Jahrhundert stammt. Sie ist bekannt für die gut erhaltenen, mittelalterlichen Fresken (Totentanz). Weitere sehenswerte Ortschaften in der Umgebung von Piran sind Izola und Koper. Übernachtung in Portoroz.

  • Tag 5 | Portoroz – Ljubljana (ca. 120 km)

    Heute fährst du Richtung Norden. Die Höhlen von Skocjan (unter UNESCSO-Schutz) oder die bekannten Postojna-Höhlen, welche mit einem Zug befahren werden, sind ein Besuch wert. Oder du entscheidest dich für einen Abstecher zum eindrücklichen Karstsee, dem See von Cerknica. Es ist der grösste Sickersee Sloweniens mit einer vielfältigen Flora und Fauna. Weiter geht es nach Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens. Übernachtung für zwei Nächte in Ljubljana im Hotel Urban ****.

  • Tag 6 | Ljubljana

    Geniesse die grüne Hauptstadt Europas. Mit weniger als 300‘000 Einwohnern ist Ljubljana eher eine kleine Grossstadt, welche mit hochkarätigen Theater- und Konzertbühnen trumpfen kann. Der slowenische Architekt Joze Plecnik hat viel zur dezenten Eleganz der Plätze und Strassen beigetragen. Aus der Habsburgerzeit stammen die Burg sowie prachtvolle Barock und Jugendstilpaläste. Am späten Nachmittag hast du, je nach Belieben, die Möglichkeit Idrija zu besuchen (zirka 58 Kilometer) und über Skofja Loka nach Ljubljana zurückzukehren. Übernachtung in Ljubljana.

  • Tag 7 | Ljubljana – Maribor (ca. 130 km)

    Heute geht es Richtung Osten nach Maribor. Auf halbem Weg nach Maribor ist ein Stopp in der gut erhaltenen Stadt Celje lohnenswert. Sie ist die drittgrösste Stadt Sloweniens und am grössten Fluss Sloweniens, der schönen Save, gelegen. Celje und Umgebung sind bekannt für den Hopfenanbau und für das gute slowenische Bier. Weiter geht es nach Maribor, der zweitgrössten Stadt Sloweniens und seit 1975 Universitätsstadt. Im zauberhaften und ältesten Stadtteil von Maribor, Lent, wächst die älteste Weinrebe der Welt. Übernachtung in Maribor im Hotel City****.

  • Tag 8 | Maribor – Flughafen Ljubljana (ca. 130 km)

    Je nach Rückflug hast du am Morgen noch Zeit durch die Strassen von Maribor zu schlendern. Fahrt zum Flughafen Ljubljana, Rückgabe des Mietwagens und Rückflug in die Schweiz.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 1000.–

  • Täglich

  • Flug Zürich – Ljubljana – Zürich in Economy Klasse
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 8 Tage Mietfahrzeug der Kategorie VW Golf oder ähnlich mit all inclusive Paket ab/bis Flughafen Ljubljana

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

MER - 31297

Eveline Oser-Wetli

Eveline Oser-Wetli

Als Ausdauersportlerin liebe ich die Berge, als Taucherin die Meere. Auch kulinarische Abenteuer (speziell in Südostasien) oder einen Traumstrand inklusive guter Lektüre weiss ich durchaus zu schätzen. Wohl am meisten geprägt hat mich jedoch meine Westaustralienreise, wo ich auf einsamen 4x4-Trails endlosen Auslauf und intensive Kontakte zu Aborigines genoss. Dort, unter sternenklarem Himmel, wuchs 1999 auch mein Wunsch, Reisen und Beruf bei Globetrotter unter einen Hut zu bringen. Nach der Weiterbildung zur Tourismus- und PR-Fachfrau bin ich seit 2006 erneut in der Filiale Rennweg mit an Bord.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.