Reiseerlebnis
zusammengestellt von Christian Kobelt

Montenegro & Albanien mit dem Mietwagen entdecken

Reisen aktuell möglich
Montenegro & Albanien mit dem Mietwagen entdecken

Entdecke Montenegro und Albanien auf dieser spannenden Mietwagenrundreise durch zwei eher unbekannte Länder. (Bilder von MEERSICHT zur Verfügung gestellt.)

  • Orte
    ab/bis Tirana
  • Empfohlene Reisedauer
    11 Tage
  • Transportmittel
    Mietwagen
  • Unterkunft
    Mittelklassehotels

Meine Highlights

Unternimm eine Bootsfahrt auf dem Skutarisee
Pin icon Skutarisee

Unternimm eine Bootsfahrt auf dem Skutarisee

Entdecke kilometerlange Strände an der albanischen Riviera
Pin icon Albanische Riviera

Entdecke kilometerlange Strände an der albanischen Riviera

Verliere dich in den engen Gassen von Kotor
Pin icon Kotor

Verliere dich in den engen Gassen von Kotor

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Tirana Flughafen – Shkodër (ca. 93 km)

    Nach Ankunft am Flughafen Tirana, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Shkodër. Shkodra ist eine der ältesten Städte Albaniens und wird auch das Tor zu den albanischen Alpen genannt. Besuche die Rozafa Burg und fahre zum nahe gelegenen Shkodarsee (Skutarisee), dem grössten See auf dem Balkan. Übernachtung in Skhodra, Hotel Red Bricks****.

  • Tag 2 | Shkodër – Virpazar – Budva (ca. 130km)

    Heute begibst du dich ins Nachbarland Montenegro. Du nimmst den Weg Richtung Podgorica, zweigst aber wenige Kilometer davor nach Virpazar ab. Diese Strecke führt dich direkt über den Skutarisee, welcher für seinen grossen Fischreichtum und seine riesige Vogelpopulation bekannt ist. Danach geht es weiter Richtung Küste vorbei an Sutomore, Petrovac na Moru, Sveti Stefan bis nach Budva. Übernachtung für zwei Nächte in Budva, Hotel Budva ****.

  • Tag 3 | Budva – Bucht von Kotor – Budva (ca. 100 km)

    Nach dem Frühstück fährst du nach Kotor. Die Altstadt und die Bucht gehören zum Weltnatur- und Kulturerbe von UNESCO. Während eines Stadtrundgangs bewunderst du die mittelalterliche mediterrane Architektur und steigst zur Festung San Giovanni, welche dir eine herrliche Sicht auf die Altstadt, Bucht und die Berge bietet. Anschliessend besuchst du die wunderbare Bucht von Kotor bis nach Kamenari. Hier nimmst du die Fähre nach Lepetane, welche regelmässig mehrmals pro Tag verkehrt. Danach schlagen wir einen Halt in Tivat vor. Die kleine Stadt Tivat lebt von den Einheimischen, aber auch von Touristen und hat mit dem Jachthafen Porto Montenegro einen grossen Aufschwung erlebt. Rückkehr nach Budva.

  • Tag 4 | Budva – Tirana (ca. 180 km)

    Heute heisst es Abschied nehmen von Montenegro. Aber bevor es so weit ist, empfehlen wir dir unterwegs in der Hafenstadt Bar einen kleinen Abstecher nach Stari Bar. Diese alte Stadt wurde vor über 2000 Jahren gegründet und im Jahre 1979 von einem Erdbeben heimgesucht. Stari Bar ist eine pittoreske «Ruinenstadt» und gehört zu den kulturhistorisch wertvollsten Stätten Montenegros. Danach führt dich der Weg zurück nach Albanien, und zwar in die Hauptstadt Tirana. Besichtige diese interessante Wirtschafts- und Kulturmetropole des Landes, welche sich ständig wandelt und immer wieder neu erfindet. Übernachtung im Hotel Colosseo ****.

  • Tag 5 | Tirana – Berat (ca. 100 km)

    Heute fährst du nach Berat, die UNESCO geschützte Museumsstadt, welche auch «Stadt der tausend Fenster» genannt wird. Ein Stadtrundgang durch Berat, Besichtigung des Onufri-Ikonenmuseums und der Festung sind sehr empfehlenswert. Übernachtung in Berat, Hotel Muzaka****.

  • Tag 6 | Berat

    Entweder geniesst du den heutigen Tag in Ruhe im malerischen Städtchen Berat oder unternimmst einen Ausflug zum Osumi-Canyon mit einem Wanderguide. Die Tour ist im Voraus zu buchen. Übernachtung in Berat.

  • Tag 7 | Berat – Llogara Pass – Dhërmi (ca. 140 km)

    Heute fährst du Richtung Küste und anschliessend über den Llogara Pass mit atemberaubenden Blicken über das weite Meer zum kleinen Küstenstädtchen Dhërmi. Übernachtung im Hotel Splendor****.

  • Tag 8 | Dhërmi

    Lasse einfach deine Seele baumeln und geniesse den schönen, langen Strand und das glasklare Wasser. Übernachtung im Hotel Splendor****.

  • Tag 9 | Dhërmi oder Umgebung

    Entweder geniesst du heute nochmals den Strand in Dhërmi oder aber du begibst dich auf Entdeckungsreise der anderen wunderbaren Strände in der nahen Umgebung wie Jale oder Drymades Beach. Übernachtung im Hotel Splendor****.

  • Tag 10 | Dhërmi – Llogara Pass – Apollonia Ardenica – Durrës (ca. 200 km)

    Heute geht es über den Llogara Pass nach Apollonia. Profitiere vom Besuch der eindrücklichen archäologischen Ausgrabungen. Danach Weiterfahrt nach Ardenica mit Besichtigung des orthodoxen Klosters. Anschliessend geht es weiter nach Durrës, dem Ziel des heutigen Tages. Das Wahrzeichen von Durrës ist das römische Amphitheater. Übernachtung im Hotel Amfiteatri Durrës ****.

  • Tag 11 | Durrës – Tirana Flughafen (ca. 35 km)

    Je nach Flugzeit hast du vielleicht nochmals Zeit dem Meer entlang zu flanieren. Danach Fahrt zum Flughafen Tirana, Rückgabe des Mietwagens und Rückflug in die Schweiz.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1500.–

  • Täglich

  • Flug Zürich – Tirana – Zürich in Economy Klasse inkl. Flughafentaxen
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 11 Tage Mietwagen Dacia Sandero o.ä. mit all inclusive-Paket, ab/bis Flughafen Tirana

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

MER - 31295

Christian Kobelt

Christian Kobelt

Vom «internationalen Flair» wurde ich schon bei meiner Arbeit in diversen Fünfsternehotels angezogen und spätestens seit ich als Crewmitglied an Bord eines Kreuzfahrtschiffes um die Welt gefahren bin, regt sich mein latent vorhandenes Fernweh regelmässig und mit Nachdruck. Ideal für einen, dessen Welt die Gastronomie und die Hotellerie ist – zwischen Saisonstellen lässt sich nämlich immer wieder wunderbar «abhauen». Als «extrem typischer Globetrotter» reise ich mit minimalen Ansprüchen und finde genau hierin die maximale Freiheit. Gleiches Feeling am Gleitschirm: wenig Material, ein bisschen Sonne – perfektes Glück.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.