Reiseerlebnis
erlebt von Isabelle Herzog

Portugal – Juwel an der Atlantikküste

Reisen aktuell möglich
Portugal – Juwel an der Atlantikküste

Während zwei Wochen im Juni reise ich zusammen mit zwei Globetrotter-Gspänlis per Mietwagen vom windig rauen Porto bis nach Lissabon. Unterwegs unternehmen wir einen Abstecher an die Algarve,

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Weinstadt Porto

    Olá Porto! Die charmante Küstenstadt am Douro lässt sich ideal zu Fuss erkunden. Wir schlendern durch die verwinkelten Gassen aus Kopfsteinpflaster entlang bunter Häuserfassaden. Am Südufer des Flusses können die vielen urigen Portweinkeller besucht werden. Prosit!
    Weinstadt Porto
  • Originelle Streetart

    Etwas versteckt in einer Nebenstrasse treffen wir auf den "half rabbit", einer kunstvoll erstellten Trash-Installation mit zwei verschiedenen Gesichter. Derartige Kunstwerke finden sich in ganz Portugal verteilt an unterschiedlichen Standorten.
    Originelle Streetart
  • Im Douro-Tal

    Nach etwa eineinhalb Stunden Fahrzeit per Mietwagen kommen wir im wunderschönen Douro-Tal an. Grüne, gut angelegte und von der Sonne geküsste Rebberge zieren das Landschaftsbild.
    Im Douro-Tal
  • Übernachtung in der Quinta

    Mitten im Douro-Tal übernachten wir in einem traditionellen aus Steinen erbauten Landhaus, auch Quinta genannt. Wir haben Glück – es ist gerade Kirscherntezeit! Die süssen Früchtchen dürfen gepflückt, direkt genossen oder auch eingepackt werden.
    Übernachtung in der Quinta
  • Venedig von Portugal

    In Aveiro, einer kleiner Küstenstadt südlich von Porto, erleben wir auf einer Bootstour durch die vielen Kanäle ein Feeling wie in Venedig. Die Stadt ist auch durch die Salzgewinnung und die schönen Strände auf der nahe gelegenen Halbinsel beliebt.
    Venedig von Portugal
  • Kloster Batalha

    Das beeindruckende Kloster von Batalha wurde in den 80er-Jahren zurecht als Weltkulturerbe erklärt. Auch die Orte Tomar, Fátima und Alcobaça sind lohnenswerte Ziele für kulturelle Entdeckungen in Portugal.
    Kloster Batalha
  • Surflegenden in Nazaré

    In der kleinen, belebten Stadt Nazaré geniessen wir einige Stunden am Strand mit kühlem Wind. In den Wintermonaten geht es am Praia do Norte richtig ab! Mutige Profisurfer wagen hier den Ritt auf der weltbekannten «Big Wave». Sehenswert ist das gleichnamige Museum beim Leuchtturm.
    Surflegenden in Nazaré
  • Ein Stück Orient

    Im märchenhaften Sintra befinden sich unzählige spannende Kulturschätze. Darunter ist auch der orientalische «Moorish Fountain», ein kleiner Brunnen mit grossem orientalischen Tor.
    Ein Stück Orient
  • Castelo dos Mouros

    Die mächtige Burganlage thront über der Stadt Sintra wie in einem Ritterfilm. Der mystische Wolkenschleier bildet sich jeweils über dem riesigen Waldgebiet, in dem der Sintra-Nationalpark liegt.
    Castelo dos Mouros
  • Im Prinzessinnenschloss

    Der Palácio Nacional da Pena ist das Wahrzeichen von Sintra. Im Märchenschloss, hoch oben auf den Türmen angekommen, fühlen wir uns wie drei portugiesische Prinzessinnen. Die Aussicht von hier oben ist atemberaubend!
    Im Prinzessinnenschloss
  • Imposanter unterirdischer Turm

    Nur einige Minuten Autofahrt vom Pena-Palast entfernt finden wir im Park Quinta da Regaleira einen skurrilen unterirdischen Turm, den wir so noch nie irgendwo gesehen haben. Wir sind fasziniert von dieser einzigartigen Architektur.
    Imposanter unterirdischer Turm
  • Palácio de Monserrate

    Im grosszügig angelegten Garten des Monserrate-Parks finden wir Erdbeerbäume, Mäusedorn und Korkeiche. Von Australien bis Mexiko finden sich hier zahlreiche Pflanzenarten aus aller Welt. Dazwischen steht ein weiteres majestätisches Bauwerk – der Palácio de Monserrate.
    Palácio de Monserrate
  • Praia da Ursa

    In Cabo da Roca, am westlichsten Punkt des europäischen Festlandes wandern wir einen steilen, aber reizvollen Weg hinunter zum Strandjuwel Praia da Ursa.
    Praia da Ursa
  • Süsseste Versuchung

    Wer Süsses mag oder einfach eine der beliebtesten Spezialitäten Portugals probieren möchte, der sollte sich in Lissabons Stadtteil Belém ein Pastel de Nata nicht entgehen lassen. Hier befindet sich die älteste Bäckerei, die diese schmackhaften Küchlein zaubert.
    Süsseste Versuchung
  • Strandgenuss

    In der Provinz Alentejo zwischen Lissabon und der Algarve findet man noch keinen Massentourismus. Endlose, breite Sandstrände, gute Surfwellen, Dünen und kleine reizvolle Dörfer mit gutem fangfrischen Fisch warten auf die Besucher.
    Strandgenuss
  • Surfin' am Malhão Beach

    Für Surfbegeisterte lohnt sich der von weiten Dünenlandschaften umgebene flache und breite Sandstrand Malhão.
    Surfin' am Malhão Beach
  • Flussmündung trifft auf Ozean

    Der Mira River in der Ortschaft Vila Nova de Milfontes lädt zu ausgelassenen Stand-Up-Paddle-Abenteuer ein. Natur pur, soweit das Auge reicht, findet man in dieser noch eher unbekannten Region für ausländische Touristen.
    Flussmündung trifft auf Ozean
  • Storchennest auf Klippen

    Die Region Alentejo ist bekannt für ihre Storchennester, die von den waghalsigen Tieren jeweils auf der höchsten und steilsten Klippe gebaut werden. Vom Parkplatz Cabo Sardão aus sind die Nester zu Fuss gut zugänglich.
    Storchennest auf Klippen
  • Südwestlichster Punkt Europas

    Hier kommt Leuchtturm-Romantik auf! Die imposanten Felsklippen mit malerischen Buchten und einen Blick auf das tiefblaue Meer finden wir beim Cabo de São Vicente etwas ausserhalb von Sagres.
    Südwestlichster Punkt Europas
  • Sagres

    In den Strassen von Sagres findet man gemütliche kleine Cafés und Restaurants. Der Ort ist idealer Ausgangspunkt, um den wilden Südwesten der Algarve zu entdecken.
    Sagres
  • Felsen im Meer

    Die Küstenabschnitte der Algarve im Süden des Landes versprühen mit ihren goldgelben, schroffen Steinfelsen ein tolles Ambiente.
    Felsen im Meer
  • Landschaften wie im Wilden Westen

    Grüne Wiesen wechseln sich ab mit canyonartigen Gesteinsformationen. Die Landschaft ist gespickt mit malerische Buchten, Höhlen und kristallklarem Wasser. Die Algarve verspricht viel Abwechslung!
    Landschaften wie im Wilden Westen
  • Great Ocean Road von Portugal

    Diesen Küstenabschnitt können wir kaum ohne ein Erinnerungsfoto verlassen. Der Ausblick raubt uns den Atem. Von den traumhaften Buchten aus können Höhlen erkundet werden – sofern sich nicht gerade die Flut ankündigt.
    Great Ocean Road von Portugal
  • Praia do Camilo

    Vom kleinen hübschen Strand aus unternehmen wir eine SUP-Fahrt zu den umliegenden Steinfelsen und bis zur Ponta da Piedade.
    Praia do Camilo
  • Lissabon

    Bevor wir unseren Mietwagen am Flughafen Lissabon retournieren, erkunden wir das künstlerische Viertel Alfama in der sympathischen Hauptstadt. Adeus Portugal – Du hast uns gefallen!
    Lissabon

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1600.–

  • 14 Nächte in Mittelklassehotels
  • Mietwagen

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28879

Isabelle Herzog

Isabelle Herzog

Ich bin ein Bewegungsmensch. So schnappe ich mir gerne mal die Stadtkarte und erkunde fremde Orte joggend. Auf diese Weise habe ich Buenos Aires kennengelernt. Und nicht nur dessen Stadtteile, sondern auch die einheimischen Menschen, wenn ich mich nach dem Weg erkundigt habe. Ich schätze den Kontakt zur lokalen Bevölkerung sehr. Als bekennender «Foodie» interessiere ich mich auch für exotische Gerichte. Wie in Kambodscha, wo ich – neugierig, wie ich bin – in eine frittierte Spinne gebissen habe. Und genau wegen dieser Lust auf das Fremde habe ich gleich nach dem KV von einem Architekturbüro in die Tourismusbranche gewechselt. Als Mitarbeiterin bei Globetrotter Luzern bin ich über diesen Wechsel happy wie nie zuvor.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.