Australien – im 4x4 durch die Kimberley

von Christine Frank

Auf Tausenden Kilometern abseits der Teerstrassen habe ich mit meinem Lebensgefährten und einem 4x4-Camper das «echte» Australien erfahren. Eine unermessliche Weite und eine Leere, die uns völlig faszinierte. Die landschaftlichen Kontraste sind verblüffend: Berauschende Küstenstriche, verlassene Sandstrände, zerklüftete Schluchten und das weitgehend unberührte Outback. Rund einen Monat weilten wir in der Kimberley im Nordwesten des gigantischen Landes. Diese wilde Region ist etwa zehnmal so gross wie die Schweiz, doch nur spärlich besiedelt. Die Kimberley gilt als die heisseste Ecke Australiens und ist beeinflusst von einem tropischen Monsunklima. In der Regenzeit können sich Strassen in reissende Flüsse verwandeln und die beliebte Gibb River Road bleibt geschlossen.
BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Beste Reisezeit: Trockenzeit von Juni bis September

  • Geländetaugliches Allradfahrzeug mieten.

  • Ein Camper bietet flexibles Reisen und Übernachten.

  • Genügend Treibstoff und Vorräte mitführen – Nachschub ist nicht überall gewährleistet.

  • Warme Kleider für kühle Nächte einpacken.