Thailand für Geniesser

ab Bangkok bis Chiang Mai, Thailand, Erlebnisreisen

Auf dieser Privattour entdecken Sie die Schönheiten von Nordthailand. Sie reisen sehr bequem im Minibus oder mit einer Limousine mit neigbaren Businessclass Sitzen und grossen Fensterfronten.  Geniessen Sie schöne Landschaften, die faszinierende Kultur, das schmackhafte Essen und noch viel mehr.

Eine Besonderheit dieser Reise ist das eher beschauliche Tempo und die ausgesuchten Erstklasshotels: Jede Unterkunft besticht mit einem einzigartigen Charme und erfüllt selbst höchste Ansprüche. Sie übernachten überall zwei Nächte, so dass Sie nicht jeden Tag Ihre Koffer neu packen müssen. Denn wo es schön ist, bleibt man gerne etwas länger.

Einige Höhepunkte

  • ein aussergewöhnliches Wohnerlebnis wird Ihnen im schwimmenden Hotel «The Float House» am River Kwai geboten

  • in Ayutthaya können Sie auf einer Bootsfahrt vom Wasser aus die zahlreichen Tempelanlagen geniessen und vielleicht auch einen schönen Sonnenuntergang

  • Sukhothai, die erste Hauptstadt von Thailand, begeistert mit eindrücklichen Tempelruinen

  • auf einer biologischen Reisplantage erhalten Sie Informationen über den Reisanbau und das Alltagsleben eines Reisbauers

  • spazieren Sie durch die bezaubernden Gartenanlagen von Suan Mae Fa Luang

  • hoch oben in den Bergen, in Doi Mae Salong, besuchen Sie eine Teeplantage und geniessen herrliche Aussichten

  • im Herzen der Altstadt von Chiang Mai wohnen Sie im traditionellen Boutique-Hotel Rachamankha

 

 

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 4190.–

Preis- und Programmänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • Übernachtung in Erstklasshotels

  • Halbpension inkl. alkoholfreien Getränken und Bier

  • Deutsch sprechende Reiseleitung

  • Deluxe Fahrzeug - komfortable, moderne Limousinen oder Minibusse mit neigbaren «Businessclass Sitzen»

Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Bangkok - Kanchanaburi - River Kwai (M)

Frühmorgens Fahrt nach Kanchanaburi. Unterwegs besuchen Sie den bekannten «Railway Market». Der Markt muss für jede Zugsdurchfahrt geräumt werden, was einige Male pro Tag der Fall ist... Weiter besichtigen Sie einen Tempel, der von einem riesigen Baum überwuchert wird. In Kanchanaburi besuchen Sie das Railway Centre Museum, welches den geschichtlichen Hintergrund zum Bau der als «Todesbahn» bekannten Eisen­bahnlinie im 2. Weltkrieg dokumentiert. Ein an­­dächtiger Moment ist der Besuch des sehr gepflegten Kriegsfriedhofes und natürlich besichtigen Sie auch die legendäre Brücke am Kwai - ein sehr beliebtes Fotosujet. Nach­­mittags erreichen Sie per Longtailboot Ihr schwimmendes Hotel «The FloatHouse». Ein aussergewöhnliches Wohn­­erlebnis wird Ihnen geboten: Inmitten der Natur am spektakulären River Kwai wohnen Sie in einer 45 m² grossen, schwimmenden Villa mit allen An­nehm­­­lichkeiten eines Erst­klasshotels mit schöner Ter­ras­se und bequemen Sonnenstühlen.

2. Tag: River Kwai (F, M)

Per Longtailboot und Fahrzeug erreichen Sie den Hellfire Pass. Eine Gedenkstätte und ein informatives Museum berichten über diesen besonders schwierigen Abschnitt beim Bau der Eisenbahnlinie. Eine cirka einstündige Wanderung folgt dem ehemaligen Bahntrassee entlang. Der heutige Nach­mittag ist ein Muss für alle Eisenbahnfans und ein Erlebnis für alle anderen: Eine Zugfahrt im «Premium VIP» Wagen auf der «Eisenbahn­linie des Todes» durch tiefe Schluchten und reizvolle Landschaften. Per Fahrzeug und Longtailboot kehren Sie in Ihr schwimmendes Hotel zurück. Möglichkeit zum Baden, Kajak fahren oder abends bei einer Darbietung ­traditioneller Mon-Tänze dabei zu sein.

3. Tag: River Kwai - Suphanburi - Ayutthaya (F, M)

Weiter geht die Reise an grossen Reisfeldern vorbei zur alten Königsstadt Ayutthaya - wirtschaflicher und kultureller Mit­tel­punkt Hinterindiens im 17. Jahrhundert. Die prachtvollen Tempel- und Palastbauten wurden 1767 von den birmanischen Eroberern zerstört: Übrig blieb eine eindrückliche Ruinenstadt. Während einer 90-minütigen Bootsfahrt sehen Sie zahlreiche Tempelanlagen vom Boot aus und mit etwas Glück können Sie einen romantischen Sonnen­unter­gang erleben.

4. Tag: Ayutthaya (F, M)

Eine kurze Autofahrt bringt Sie zum «Royal Elephant Kraal & Village», wo Sie alten und jungen Elefanten begegnen und vieles über die faszinierenden Dickhäuter erfahren. Danach folgt die Besichtigung der wichtigsten Tempel­anlagen dieser historischen Stadt, die heute zum Unesco-Welt­kultur­erbe gehört. Dazu zählt auch der Wat Mahathat mit dem berühmten Steinbuddhakopf, der tief in die Baum­wurzeln eines Banyan Trees eingewachsen ist.

5. Tag: Ayutthaya - Sukhothai (F, M)

Die heutige Fahrt führt Sie nach Sukhothai, der ersten Haupt­stadt des Königreiches der Thai. Das heutige Mittagessen werden Sie bei einer freundlichen Gastfamilie einnehmen. Sie erhalten Einblicke in das lokale Leben und der Gastgeber zeigt Ihnen bei einem Rundgang den hauseigenen Gewürz-, Gemüse- und Obstgarten. Wenn Sie mögen, dürfen Sie bei der Zuberei­tung des Mittagessens gerne auch mithelfen. Nach dem Besuch eines Werkstattbetriebes, wo die bei Thais sehr beliebten buddhistischen Votiftafeln hergestellt werden, erreichen Sie die historische Stadt Sukhothai. Am späteren Nachmittag können Sie die schönsten Tempel­ruinen entweder ganz gemütlich per Fahr­rad, zu Fuss oder mit einem Elektro-Fahrzeug erkunden. Geniessen Sie den Anblick der Tempel­anlagen bei Sonnen­untergang.

6. Tag: Sukhothai (F, M)

Am heutigen Morgen fahren Sie zu einer biologischen Reis­plantage, wo Sie Informationen über den Reisanbau und das Alltagsleben eines Reisbauers erhalten. Sie können sogar selbst Hand anlegen und einige Pflänzlinge setzen. (Kleider und Stiefel werden zur Ver­fügung gestellt). Sie werden mit einem leckeren ­Mittag­­essen im Restaurant der Farm entschädigt. Nach dem Besuch einer Orchideenfarm, wo Sie unzählige Sorten verschiedenfarbiger Orchideen sehen, steht der heutige Nach­mittag ganz im Zeichen der Erholung. Geniessen Sie den grossen Swim­mingpool Ihres Hotels oder gönnen Sie sich eine wohltuende Massage im Spa.

7. Tag: Sukhothai - Phrae - Phayao - Chiang Rai (F, M)

Die heutige, ca. 6½-stündige Fahrt durch schöne Bergland­schaft wird mit Besichtigungen unterbrochen; so sehen Sie beispielsweise, wie die typischen blauen Bauern­kleider ge­färbt werden. Eine kurze Pause legen Sie auch am Phayao See, dem drittgrössten See des Landes, ein. Kurz bevor Sie Ihr Hotel erreichen, zeigen wir Ihnen den schneeweissen Märchen­tempel Rong Khun. Dieser neue Tempel wurde mit viel Liebe zum Detail aus Gips und Spiegel­kacheln erbaut.

8. Tag: Chiang Rai - Mae Sai - Doi Tung - Chiang Rai (F, M)

Transfer zum legendären Goldenen Dreieck, am Mekong Fluss gelegen, wo sich die Länder Thai­land, Laos und Myanmar treffen. Sie geniessen das Panorama vom Aus­sichts­punkt auf das Drei­ländereck und besuchen «Hall of Opium», ein Mu­seum über den ehemaligen Opium­anbau in dieser Gegend und seine Auswirkungen. In Mae Sai, der nördlichsten Stadt Thailands, flanieren Sie durch den riesigen Markt und besuchen einen hoch über der Stadt gelegenen Tempel mit Sicht nach Myanmar. Über eine Bergstrasse erreichen Sie die be­zaubernden Garten­anlagen von Suan Mae Fa Luang, wo die verstorbene Grossmutter des jetzigen Königs sich ein Chalet bauen liess.

9. Tag: Chiang Rai - Doi Mae Salong - Chiang Mai (F, M)

Die heutige Fahrt nach Chiang Mai für Sie über eine kurvenreiche Strasse in die Berge Nordthailands. Diese Region war früher für Opium­anbau und -Handel bekannt. Sie fahren an zahlreichen Dörfern verschiedener Bergvölker vorbei und lernen einige Unterschiede der verschiedenen Minderheiten kennen. In Doi Mae Salong, einer hoch in den Bergen gelegene Stadt, welche von Kuomintang Chinesen gegründet und bevölkert wird, besuchen Sie eine Teeplantage und geniessen die herrliche Bergsicht. Chiang Mai ist der wirtschaftliche und touristische Mittel­punkt von Nord­thailand. Hier treffen sich die Schätze aus 700 Jahren Geschichte und der Komfort einer modernen Stadt zu einem faszinierenden Miteinander. Sie wohnen im tradtionellen Boutique-Hotel Rachamankha mitten in der Altstadt.

10. Tag: Chiang Mai (F, M, A)

Vom hoch über der Stadt gelegenen Tempel Doi Suthep mit seinen goldenen Chedis geniessen Sie eine einmalige Aussicht über die Berglandschaft des Nordens. Zurück in der Stadt besuchen Sie den wenig bekannten «Silber­tempel», welcher die handwerklichen Talente der Silber­schmiede Chiang Mais aufzeigt, dessen Handwerks­betriebe sich auch rund um den Tempel befinden. Bevor Sie zum Hotel zurück kehren, sehen Sie auch noch den Wat Phra Sing, den schönsten Tempel in der Altstadt. Abends laden wir Sie zum Abschiedsessen ein.

11. Tag: Chiang Mai (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Chiang Mai, wo Ihre Rundreise endet.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Thailand für Geniesser

Ort

ab Bangkok bis Chiang Mai, Thailand

Dauer

11 Tage

Unterkunft

Erstklasshotels

Reiseart

Erlebnisreisen

Angebot

TOU-44905

Stationen

  • Bangkok

  • Kanchanaburi

  • Ayuthaya

  • Sukhothai

  • Phrae-Phayao

  • Chiang Rai

  • Goldenes Dreieck

  • Chiang Mai