Reiseerlebnis
zusammengestellt von Pedro Müller

Südafrika – Wanderreise auf den Spuren von Shaka Zulu (Lodge-Safari)

Reisen aktuell möglich
Südafrika – Wanderreise auf den Spuren von Shaka Zulu (Lodge-Safari)

Auf dieser 17-tägigen Wanderreise und Safari in Südafrika besuchst du neben dem weltweit bekannten Krügerpark das Königreich Swasiland. Du tauchst tief in die Kultur und Geschichte im Königreich der Zulus ein. Du entdeckst die Feuchtgebiete und Sandstrände von KwaZulu Natal und erwanderst die Drakensberge. 

  • Orte
    ab/bis Johannesburg
  • Empfohlene Reisedauer
    17 Tage
  • Transportmittel
    Linienflug, Kleinbus
  • Unterkunft
    Mittelklassehotels und Motels

Meine Highlights

Erkunde den Nationalpark im eigenen Mietwagen
Pin icon Hluhluwe Nationalpark

Erkunde den Nationalpark im eigenen Mietwagen

Bestaune die schönsten Panoramen Südafrikas
Pin icon Südafrika

Bestaune die schönsten Panoramen Südafrikas

Frische Luft im Gebirge der Drakensberge
Pin icon Drakensberge

Frische Luft im Gebirge der Drakensberge

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Flug Schweiz – Johannesburg

    Linienflug Zürich – Johannesburg mit Swiss. Andere Fluglösungen sind möglich. Die Reise kann auch ohne Flug gebucht werden.

  • Tag 2 | Johannesburg

    Ankunft in Johannesburg und Transfer zur Lodge. Zeit zur freien Verfügung. Fakultativ empfehlen wir einen Ausflug nach Soweto.

  • Tag 3 | Johannesburg – Mpumalanga

    Nach der Vorbesprechung der Tour verlässt du Johannesburg um zirka 6.30 Uhr in Richtung Osten nach Mpumalanga. Im Laufe des Nachmittags erreichst du das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim's Rest, erkundest Bourke‘s Luck Potholes und den Aussichtspunkt am God’s Window. Danach begibst du dich zu deiner Blockhütte in der Nähe der Schlucht, hier beginnt am nächsten Tag die Erkundung des Blyde River Canyons.

  • Tag 4 – 5 | Krüger Private Wildpark

    Deine erste Morgenwanderung unternimmst du am Blyde River Canyon. Du wanderst hinunter in den Canyon mit Blick auf die «Drei Schwestern» und den Fluss im Tal. Nach dem Mittagessen begibst du dich in ein privates Wildreservat im afrikanischen Busch und erkundest die Tierwelt auf einer nachmittäglichen Pirschfahrt, welche erst nach Sonnenuntergang endet. Auf deinem rustikalen Zeltplatz bist du mitten in der Natur und kannst den nächtlichen Geräuschen der afrikanischen Tierwelt lauschen, während du gemütlich um das Lagerfeuer sitzt.

  • Tag 6 | Krüger Nationalpark

    Im frühen Morgenlicht erkundest du mit einem lokalen Führer auf leisen Sohlen den Busch, lernst Fährten zu lesen und die Spuren in der Wildnis zu interpretieren. Anschliessend fährst du in den Krüger Nationalpark. Grosswildsafari! Den ganzen Tag verbringst du mit Pirschfahrten auf den Spuren von scheuen Leoparden, majestätischen Löwen und mächtigen Elefanten. Aufregende Momente erwarten dich auf Motivjagd in den frühen Morgenstunden und am frühen Abend.

  • Tag 7 – 8 | Das Königreich von Swasiland

    Du fährst hinauf in das Königreich von Swasiland und durchquerst dabei üppige Obstanbaugebiete. Du verbringst zwei Nächte im Malalotja Nature Reserve und hast dabei einen vollen Tag zur Verfügung, um diesen kaum besuchten Nationalpark zu Fuss zu entdecken. Die Swasis besitzen ein reiches kulturelles Erbe, das du am neunten Tag auf den Märkten der Hauptstadt Mbabane kennenlernst und in Form einiger Andenken mit nach Hause nehmen kannst.

  • Tag 9 – 10 | Zululand Wildreservat

    Du fährst zurück nach Südafrika und dein Weg führt zu deiner Lodge auf einem privatem Wildreservat. Auf deinem Weg dorthin geniesst du eine Pirschfahrt im Mkhuze Wildreservat, und die Sicht von gut versteckten Aussichtspunkten. Den folgenden Morgen verbringst du im Hluhluwe Wildreservat, ein wichtiger Ort für den Erhalt der Nasshörner, gefolgt von einem Besuch eines Zulu Dorfes. Am Nachmittag spazierst du mit einem einheimischen Guide im Schutzgebiet der Lodge auf der Suche nach den zirka 540+ Vogelarten und der schüchternen Nyala Antilope, die die Vegetation um den Msinene Fluss bevorzugt.

  • Tag 11 – 12 | Zululand – Schlachtfeld

    Du verlässt die Küste und machst dich auf den Weg durch die malerische Hügel- und Tallandschaft des Zululandes hin zur geschichtsträchtigen Stadt Dundee. Hier wurden die wichtigen Schlachten zwischen Zulus, Briten und Buren um die Herrschaft in Südafrika ausgefochten. Der legendäre Zulu-Führer Shaka Zulu schrieb hier Geschichte und gilt heute als Nationalheld. Man glaubt, hier und dort tatsächlich noch den Lärm der Schlacht zu vernehmen.

    Bevor du die Lodge erreichst, besuchst du das informative Talana-Museum und während des Nachmittags steht etwas freie Zeit zur Verfügung. Am nächsten Morgen wirst du das Schlachtfeld von Islandlwana erkunden, bevor du eine aufregende vier bis fünf Stunden Wandertour machst, auf der du die Spuren der britischen Flüchtlinge durch das hüglige Zulu Land bis zum Buffalo River sehen wirst. (Der Wasserstand des Buffalo River entscheidet darüber, ob der ganze Trail durchgeführt werden kann). Bevor du wieder zur Lodge zurückkehrst, besuchst du Rourkes Drift.

  • Tag 13 – 14 | Drakensberge

    Werde Zeuge der Grösse und Erhabenheit der Drakensberge, die wie Ukhahlamba (Speerspitzen) in den Himmel ragen. Du übernachtest im Gebirge (1600 Meter), wanderst auf den ausgebauten Wegen, oder nimmst ein kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Die gesunde Bergluft wirkt erfrischend und belebend, genau der richtige Ort für den Abschluss deiner Tour und ein letztes gemütliches Beisammensein in deiner Lodge.

  • Tag 15 | Drakensberge

    Du beginnst den Tag sehr früh mit einem kräftigen Frühstück. Die heutige Wanderung führt dich zum sogenannten Amphitheater (Sentinel Peak) auf dem Gipfel der Drakensberge und zum wunderbaren Tugela Wasserfall. Du erreichst eine Höhe von 3000 Metern, wo sich dir ein unvergleichlicher Ausblick auf KwaZulu Natal eröffnet. Wanderung zur Lodge, wo du übernachtest, die hoch in den Bergen die Mont-Aux/Sources Bergkette überblickt.

  • Tag 16 | Johannesburg – Rückflug

    Der Morgen steht zur freien Verfügung und kann noch einmal für einen Spaziergang durch die Berge genutzt werden, bevor du zurück nach Johannesburg fährst, wo die Tour um zirka 17.00 Uhr endet. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

  • Tag 17 | Ankunft Zürich

    Ankunft am frühen Morgen.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 3610.–

  • Mehrere Reisedaten pro Monat, ganzjährig

  • Linienflug mit Swiss in Economy Class zum Veranstaltertarif inklusive Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Transfers und Reise im Safari Fahrzeug
  • Ausflüge, Aktivitäten und Wanderungen
  • Unterbringung gemäss Programm mit Lodge-, Chalet-, Blockhütten- oder Guesthouse-Übernachtungen
  • Mahlzeiten gemäss Reiseprogramm
  • Professioneller Reiseleiter (englischsprachig), Fahrer und lokale spezialisierte Guides

  • zusätzliche Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgelder usw.
  • Optionale Aktivitäten
  • Einzelzimmer
  • Flugzuschlag falls die erforderliche Buchungsklasse nicht verfügbar ist

Hinweise und Anforderungen

Die Wanderungen im Blyde River, in Swasiland und in den Drakensbergen sind leicht, mittel und schwer einzustufen. Du bist meist auf gut ausgebauten Wanderwegen unterwegs. Gelegentlich sind unebene Pfade und steile Abschnitte zu bewältigen. Solide Wanderschuhe sind notwendig. Teleskopstöcke sind hilfreich. Du bist meist ganztägig unterwegs. Die reine Wanderzeit beträgt je nach Tour drei bis sechs Stunden. Die Horizontaldistanz beläuft sich auf zirka 10 bis 20 Kilometer. Wandererfahrung, eine gesunde Physis, eine gute Grundkondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer musst du mitbringen.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

TEA - 30237

Pedro Müller

Pedro Müller

Im Lastwagen von Marokko nach Kenia – meine erste Reise hatte es in sich. In Nairobi angekommen war ich derart vom Reisevirus befallen, dass ich den Trip gleich fortsetzte: via Mittleren Osten auf dem Landweg nach Nepal. Heute, um unzählige Reisen reicher, favorisiere ich Zentralamerika, das ich während eines zweijährigen Aufenthaltes schätzen gelernt habe. Doch ganz festlegen will ich mich nicht: Besuche in arabisch geprägten Ländern, die Wildtiere Südafrikas oder ein Tanzkurs in Kuba – alles findet Platz in meinem Repertoire.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Südafrika

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Oktober bis April angenehme Temperaturen wie bei uns im Sommer. Dezember und Januar in tieferen Lagen sowie am Indischen Ozean heiss. Mai bis September beste Zeit für Tierbeobachtungen in Nationalparks. Krüger National Park bis Durban ganzjährig bereisbar. Weniger geeignete Reisezeit: Juli/August kühler und regnerisch. Im Gebirge kalt.

Alles über Südafrika

Alle Länderinfos über Südafrika findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.