Indien-Reisen – vielseitig und authentisch

Unsere Indien Reisen  führen Sie in eine Welt zwischen demHimalaya und dem Indischen Ozean. Ein absolutes Erlebnis für alle Sinne. Es gibt wohl wenige Länder wie Indien – das zweit bevölkerungsreichste Land der Welt – die so facettenreich sind. Die Vielfalt an Sprachen, Religionen, Essen und Kultur scheint unerschöpflich. Umso mehr ein Grund, Indien mit den eigenen Sinnen kennenzulernen.
Genauso vielseitig wie das Land ist auch das Reiseangebot, ob private Safaris, Trekking-, Studien- oder Fotoreise, Sie können aus einem grossen Sortiment an Möglichkeiten wählen. Am meisten sehen Sie natürlich bei einer Indien Rundreise. Besuchen Sie zum Beispiel die Heilige Stadt Varanasi, entdecken Sie historische Tempel in Madhya Pradesh, erleben Sie die Metropolen New Delhi, Mumbai und Goa  oder erkunden Sie die Stadt Jodhpur oder die Wüstenstadt Jaisalmer. Indien Rundreisen eignen sich auch wunderbar, um weitere Länder zu entdecken zum Beispiel bei Nepal Reisen oder Bhutan Reisen.

Taj Mahal

Ein Klassiker, den Sie bestimmt schon oft auf Bildern gesehen haben. Trotzdem schafft es dieses Mausoleum in Natura, seine Besucher immer wieder von den Socken zu hauen. Taj Mahal bedeutet so viel wie «Kronenpalast» und so herrschaftlich, wie das klingt, ist es auch. Die symmetrische Kuppel und die liebevoll kreierten Minarette laden zum Verweilen und Staunen ein.


Indien – bunt und exotisch

Indien ist kunterbunt und strahlt in aufregenden Schmetterlingsfarben. Überall gibt es etwas zu sehen. Ob Mesala Chai, Gewürztee mit Milch oder Strassen die nach Kardamom und Zimt duften. Beobachten Sie echte Tiger oder Leoparden im Bandhavgarh National Park oder werden Sie Augenzeuge der Elefantenparade Thrissur Puram, die im April stattfindet und unzählige Besucher anzieht. Vielleicht ist so ein Erlebnis auch etwas für Ihre Indien-Reise?

Virupaksha Tempel

Der Virupaksha Tempel ist der älteste Haupttempel von Hampi Karnataka - einer der wichtigsten Pilgerorte der Shiva. Man vermutet, dass es sich in ganz Indien um den ältesten Tempel handelt. Seit dem 7. Jahrhundert soll das Gotteshaus kontinuierlich weiter ausgestattet worden sein, sodass es heutzutage ein beeindruckender Komplex mit unzähligen Hallen, Unterschreinen, einer grossen Tempelküche und vielen Türmen ist.


Achtung Visa!

Und noch ein kleiner Tipp nebenbei. Für eine Indien Reise brauchen wir Europäer ein Visum. Ausserdem sollten Sie sich die Wetterbedingungen anschauen. Die beste Reisezeit variiert nämlich je nach Region. Globetrotter berät Sie gern zu allen notwendigen Unterlagen und Preisen für individuelle Indien Reisen.
 

Meine Tipps zu Indien!

Jörg Bernhard

Filialleiter

Meine Reiseberichte