Reiseerlebnis
zusammengestellt von René Zimmerli

Marokko – Auf Singletrails durch den Hohen Atlas

Reisen aktuell möglich
Marokko – Auf Singletrails durch den Hohen Atlas

Der Hohe Atlas in Marokko mit seinem fast endlosen Netz von Maultier-Pfaden ist wie geschaffen für eine Singletrail-Biketour, auf der du die unglaubliche Vielfalt dieser Landschaft und die legendäre Gastfreundschaft der Berber erlebst.

Auf dem Bikesattel durchquerst du Wälder, üppige Täler und steinige Plateaus und bestaunst dabei die schneebedeckten Gipfel des Atlasgebirges. Bergauf fährst du meist auf Naturstrassen und verdienst dir so den Trail-Spass der Abfahrten. So abwechslungsreich wie die Landschaften sind auch die Trails, die mal flowig, mal technisch anspruchsvoll zurück ins Tal führen. Am Ende des Tages warten im Gästehaus oder der authentischen Lodge ein frischer marokkanischer Minzetee und ein leckeres lokales Menü als Stärkung auf dich. Zum Abschluss der Reise tauchst du ein in das bunte und geschäftige Treiben aus 1001 Nacht in Marrakesch. 

  • Orte
    ab/bis Marrakesch
  • Empfohlene Reisedauer
    11 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Bus, Bike
  • Unterkunft
    Gästehäuser & Riads

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Flug nach Marokko

    Direkflug nach Marrakesch, Transfer und Bikes zusammenbauen oder Mietbike einstellen.

  • Tag 2 | Erste Singletrails im Hohen Atlas

    Ein Transfer bringt uns in die Berge südlich von Marrakesch. Auf unserer ersten Biketour bekommen wir einen Eindruck der Singletrails des Atlasgebirges. Wir überblicken die gewaltige Ebene von Haouz und erreichen unser gemütliches Gästehaus in Amizmiz.

  • Tag 3 | Rund um Amizmiz

    Wir starten direkt vom Gästehaus mit einer kurzen, flachen Aufwärmpassage. Es folgt ein steiler Anstieg auf einer Naturpiste, bis wir eine Hochebene erreichen. Der herrliche Singletrail zurück zu unserer Unterkunft entschädigt für alle Strapazen des Tages. Wir erfrischen uns im Swimmingpool oder entspannen im Garten zwischen Palmen und Olivenbäumen.

  • Tag 4 | Trail-Feuerwerk durch Berberdörfer

    Ein prächtiger Trail führt uns durch kleine Dörfer, wo wir das einfache Leben beobachten und die Aufmerksamkeit der Berber auf uns ziehen. Spitzkehren und steinige Passagen fordern unsere technischen Fähigkeiten. Nach dem Mittagessen, das unsere Crew bereits an einem Stausee vorbereitet hat, folgt eine spassige Flow-Abfahrt mit spektakulärer Aussicht in die schneebedeckten Berge des Hohen Atlas.

  • Tag 5 | Eindrucksvolles Anougal-Tal

    Im Bus erreichen wir den Eingang des Anougal-Tals. Abwechslungsweise auf Naturstrassen und Singletrails geniessen wir die eindrucksvolle Szenerie dieses einzigartigen Tals mit saftig grünen Terrassen, rötlichen Hügeln, traditionellen Lehmhäusern, Pinienwäldern und den mächtigen Gipfeln des Hohen Atlas im Hintergrund. Die grandiose Singletrail-Abfahrt nach Ouirgane ist der würdige Abschluss dieses grossartigen Tages.

  • Tag 6 | Ouirgane-Loop oder Ruhetag

    Unsere Rundtour startet gemütlich entlang dem Stausee. Der anschliessende Aufstieg auf einer Naturstrasse bringt uns in ein höher gelegenes Tal. Die Anstrengung lohnt sich – denn es folgt eine fantastische Singletrail-Abfahrt, die jedes Bikerherz höherschlagen lässt. Wer es heute lieber gemütlicher angehen möchte, geniesst den prachtvollen Garten, den Swimmingpool oder das Wellness-Angebot im Hotel.

  • Tag 7 | Imposanter Djebel Toubkal

    Auf Trails und Naturpisten erreichen wir eine Hochebene und werden mit dem atemberaubendem Panorama auf die Bergkette des Djebel Toubkal belohnt. Der höchste Berg Nordafrikas trohnt majestätisch in der Landschaft. Auf einem tollen Singletrail streifen wir durch Gerstenfelder und die hügelige Landschaft und erreichen schliesslich unsere Unterkunft. Auf der lauschigen Terrasse geniessen wir die lokale Kulinarik und lassen den Abend gemütlich ausklingen

  • Tag 8 | Flowiger Zauberteppich

    Nach einem kurzen Transfer starten wir unsere Etappe in der Nähe von Tahannout. Wir pedalen auf einer Piste lange bergwärts bis zur Passhöhe des Tizi n’Tadmamt auf 1820 Meter. Was nun folgt, ist eines der unvergesslichen Highlights dieser Reise: der Magic Carpet Trail. Der „Zauberteppich“ bietet endlosen Flow-Spass vom Feinsten. Vielleicht kreuzen wir unterwegs ein schwer bepacktes Maultier oder einen Esel auf dem Heimweg vom Markt oder Kinder winken und rufen uns freudig zu. Mit einem Lächeln im Gesicht erreichen wir das Ourika-Tal.

  • Tag 9 | Terres d'Amanar

    Wir pedalen auf einer breiten Naturstrasse nochmals hoch zum Tizi n’Tadmamt, der eine faszinierende Vielfalt an Wegen bietet. Bereits steht die letzte Abfahrt dieser Reise an. Wir geniessen den herrlichen Trail runter ins Tal – ein toller Abschluss unserer Bikereise. Unser Ziel ist Terres d’Amanar, das für seine roterdigen Schluchten bekannt ist. Wir verladen unsere Bikes und verlassen den Hohen Atlas in Richtung Marrakesch.

  • Tag 10 | Entdeckungstour durch Marrakesch

    Auf einer Stadtführung lernen wir viel Interessantes über die einzigartige Königsstadt Marrakesch. Auf dem Djemaa el Fna, dem berühmtesten Platz Afrikas, treffen Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer, Händler und Gaukler aufeinander. In den überwältigenden Souks findet man Souvenirs für jeden Geschmack – Lederwaren, Schmuck, Teppiche, Glaswaren und Keramik. Wir streifen durch die Medina und die Souks, beobachten das geschäftige Treiben und tauchen ein in das zauberhafte Spektakel aus "1001 Nacht". Am Abend feiern wir bei unserem letzten gemeinsamen Abendessen den Abschluss unserer unvergesslichen Reise durch Marokko.

  • Tag 11 | Heimreise

    Je nach Flugplan bleibt Zeit für eine letzte Entdeckung in der Medina und in den Souks. Transfer und Rückflug nach Europa.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2980.–

  • 06.05.22 – 16.05.22
  • 07.10.22 – 17.10.22

  • Flug Zürich–Marrakesch–Zürich
  • Flugtaxen und Treibstoffzuschläge
  • Begleitfahrzeug und Transfers
  • 7 Übernachtungen in Gasthäusern im Doppelzimmer
  • 3 Übernachtungen im Hotel/Riad
  • Vollpension
  • Stadtführung in Marrakesch mit lokalem Guide
  • lokale, englischsprachige Reiseleitung
  • deutschsprachige Bike Adventure Tours-Reiseleitung

  • Softdrinks und alkoholische Getränke, Minibar
  • Transport des eigenen Bikes oder Mietbike vor Ort
  • Trinkgelder
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
  • evtl. Kleingruppenzuschlag
  • vollgefedertes Mietbike, ca. CHF 250.–
  • vollgefedertes E-Miet-Moutainbike, ca. CHF 350.–

Anforderungen & Bikestrecke
Die Gesamtstrecke beträgt zirka 320 Kilometer mit zirka 8720 Höhenmetern in 8 Bike-Etappen. Zirka 50 % fahren wir auf Singletrails (Abfahrten), die teils flowig, teils mit technischen Passagen gespickt sind. Zirka 40 % auf Naturstrassen meist ohne grössere technische Schwierigkeiten und 10 % auf asphaltierten Strassen ohne grossen Verkehr.

Begleitfahrzeug
Es steht ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, das jedoch vor allem auf den Abfahrten nicht ständig hinter uns fahren kann.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

BIK - 32076

René Zimmerli

René Zimmerli

Am liebsten stapfe ich mit Schneeschuhen die «Höger» rauf, um dann per Snowboard eigene Spuren in den Pulver zu ziehen. Bei mir liegt der Fall ziemlich klar: Ich stehe auf Berge – sei es in den Alpen, Anden oder im Himalaya. Seit vielen Jahren bin ich bei Globetrotter und fühle mich bestens aufgehoben – insofern bemerkenswert, als es bereits mein zweiter Einstieg ins Reisebusiness ist. Nach meiner Reisebürolehre flüchtete ich nämlich Hals über Kopf aus der Branche und wurde zum Traveller: Nur gerade Badeferien zu verkaufen, das war wirklich nicht mein Ding.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Marokko

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Die beste Reisezeit für die Küstengebiete ist April bis November, für das Innere des Landes Oktober bis Mai.

Alles über Marokko

Alle Länderinfos über Marokko findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.