Reiseerlebnis
erlebt von Susanne Schneider

Cookinseln, Neuseeland, Hawaii, Florida und die Bahamas

Reisen aktuell möglich
Cookinseln, Neuseeland, Hawaii, Florida und die Bahamas

Unsere fünfmonatige Hochzeitsreise beginnt auf den Cookinseln. Zwei Wochen später fliegen wir weiter nach Neuseeland, wo wir mit dem Spaceship-Campervan während zwei Monaten die Nord- und Südinsel bereisen, bevor es uns weiter nach Hawaii zieht. Nach vier Wochen Inselhopping auf Hawaii entscheiden wir uns für eine Floridarundreise. Als das Ende unserer Zeit in Florida naht, fliegen wir kurzentschlossen für die letzten Urlaubstage auf die Bahamas.

Reiseroute

  • Raratonga

    Nach knapp 24 Stunden Reisezeit kommen wir auf Raratonga, der Hauptinsel von Cook Islands, an. Die grüne Insel, die im Landesinnern von Vulkangipfeln und Regenwald geprägt ist, erkunden wir per Roller. Wir geniessen die Fahrt entlang der 32 Kilometer langen Küstenstrasse. Kirchen, aus denen Gospelsongs zu hören sind, Essen in kleinen einheimischen Restaurants, schöne Strände – wir lieben es hier!
    Raratonga
  • Aitutaki

    Eine Woche später reisen wir per Inlandflug nach Aitutaki. Mit dem Fahrrad umrunden wir um die Insel, entdecken die kleinen Buchten, unternehmen einen Ausflug nach «One Foot Island»... Wir sind wahrlich im Paradies angekommen.
    Aitutaki
  • «Unsere» Lagune...

    Mehr Worte braucht es hier nicht.
    «Unsere» Lagune...
  • Welcome to Auckland

    Nach einem rund vierstündigem Flug kommen wir in Auckland, der grössten Stadt Neuseelands, an, wo unsere zweimonatige Neuseelandreise mit unserem Spaceship-Van beginnt.
    Welcome to Auckland
  • Herr der Ringe

    Ein Muss für alle Fans von «Herr der Ringe»: Ein Ausflug nach Hobbiton ins Auenland und ein Besuch von Weta Cave in Wellington. Hier gibt es ein Museum, in dem Requisiten aus dem Film ausgestellt sind.
    Herr der Ringe
  • Geysire, heisse Quellen, Schlammlöcher

    Die Reise führt uns auf die Coromandel-Halbinsel, zu den Waimea Caves und bis nach Rotorua. Der Ort ist bekannt für die Maori Kultur, heisse Thermalquellen, Geysire und blubbernde Schlammlöcher.
    Geysire, heisse Quellen, Schlammlöcher
  • Tongariro Crossing

    Der Tongariro-Nationalpark ist UNESCO-Weltkulturerbe und UNESCO-Weltnaturerbe zugleich. Das Tongariro Alpine Crossing ist eine der beliebtesten eintägigen Wanderungen im Land. Da das Wetter leider nicht mitspielt, machen wir «nur» eine Wanderung bis zu den Emerald Lakes, die aber nicht weniger eindrücklich und schön ist.
    Tongariro  Crossing
  • Kajaken oder wandern?

    Von der Hauptstadt Wellington geht es mit der Fähre weiter nach Picton auf der Südinsel. Den Abel Tasman Nationalpark können wir entweder auf einer mehrtägigen 51 Kilometer langen Wanderung entlang der Küste oder per Kajak erkunden. Wir entscheiden uns fürs Kajaken.
    Kajaken oder wandern?
  • Lupinen

    Wir fahren weiter nach Kaikoura, wo wir vom Strand aus Wale beobachten können. In Christchurch shoppen wir im Container Village, und schliesslich landen wir beim Lake Tekapo.
    Lupinen
  • Eindrückliche Fjorde

    Nach den Wanderungen beim Mt. Cook, dem Besuch der Adrenalinmetropole Queenstown und Abstechern nach Dunedin und Wanaka kommen wir beim Doubtful Sound an. Hier unternehmen wir eine zweitägige Bootstour durch den tiefsten Fjord Neuseelands, bevor es weiter zum Milford Sound, einer 15 Kilometer langen Fjordlandschaft mit imposanten Wasserfällen, geht.
    Eindrückliche Fjorde
  • Regenwald an der Westküste

    Der Westküste entlang fahren wir Richtung Norden bis zu den Pancake Rocks. Das Eis des Franz Josef Gletschers und des Fox Gletschers, Wanderungen im Regenwald, schöne Strände und eine Million Sandflies bleiben uns in Erinnerung. Zurück in Auckland endet unsere unvergesslich schöne und eindrucksvolle Neuseelandreise an Silvester.
    Regenwald an der Westküste
  • «Aloha» Hawaii

    An Neujahr fliegen wir weiter nach Hawaii. Da wir die Datumsgrenze überschreiten, kommen wir an Silvester in Honolulu, der Hauptstadt des US-Bundesstaats Hawaii, an. Sofort gehts per Taxi an den Waikiki-Beach, wo wir den Beginn unserer Hawaii-Reise und das zweite Mal Silvester innerhalb von 24 Stunden feiern.
    «Aloha» Hawaii
  • Auf Maui

    Mit unserem Mietwagen entdecken wir während einer Woche die abwechslungsreiche Insel Maui. Wir wandern auf dem inaktiven Vulkan Haleakala, beobachten Einheimische beim Surfen an den Stränden, fahren entlang der «Road to Hana», spazieren im Bambuswald, geniessen das hübsche Städtchen Lahaina – herrlich!
    Auf Maui
  • Inselparadies

    Unsere nächster Stopp ist Kauai. Wir sind hingerissen von den Stränden, der Natur, einfach von der ganzen wunderschönen Insel.
    Inselparadies
  • Die schönste Küste

    Auf dem Kalalau-Wanderweg entlang der Na Pali Küste fühle ich mich wie in einer Traumwelt.
    Die schönste Küste
  • Road closed!

    Unsere letzter Stopp ist Big Island, die grösste Insel der Hawaii-Inselkette. Der Volcanoes-Nationalpark beheimatet zwei aktive Vulkane, darunter den Kilauea, einer der aktivsten Vulkane weltweit.
    Road closed!
  • Nächste Destination – Florida

    Wir starten in Miami Beach. Kilometerlanger Sandstrand, der Ocean Drive, Art Deco District, Shopping Malls – hier wird es uns nicht langweilig.
    Nächste Destination – Florida
  • Über 42 Brücken musst du gehn

    Die Fahrt durch die Florida Keys bis nach Key West führt uns über 42 Brücken. Den ältesten und äusserst touristischen Ort der Florida Keys – Key West – können wir prima per Fahrrad erkunden. Auch den Sonnenuntergang am Mallory Square sollte man sich nicht entgehen lassen.
    Über 42 Brücken musst du gehn
  • Achtung Vortritt!

    Wenn man den «Bewohnern» auszuweichen weiss, dann lässt es sich im Everglades-Nationalpark auch prima Fahrradfahren. Weiter geht es der Westküste Floridas entlang, wir schlendern über den Naples Pier, sammeln auf Sanibel-Island Muscheln, baden am Clearwater Beach – bis wir schliesslich Orlando erreichen.
    Achtung Vortritt!
  • Ab auf den Mond?

    Orlando gilt als Hauptstadt der Themenparks. Berühmt sind vor allem die Freizeitparks Magic Kingdom, Epcot Center und die MGM-Studios. Auch das Kennedy Space Center finden wir äusserst interessant.
    Ab auf den Mond?
  • Long Island

    Unsere vierwöchige Floridareise endet in Miami, und wir entscheiden uns für einen Abstecher auf die Bahamas. Die Insel «Long Island» ist unser Ziel.
    Long Island
  • Einsame Strände

    Einsame Strände, glasklares Wasser, authentische Inseln... Wir geniessen unsere letzten Tage, bevor es mit einem Rucksack voller wunderbarer Eindrücke, Erlebnisse und Erinnerungen zurück in unsere Heimat geht.
    Einsame Strände

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 8000.–

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28899

Susanne Schneider

Susanne Schneider

Dass ich nach dem Motto «Mach es, bevor du bereust, es nie getan zu haben» lebe, merkt man sofort, wenn man einen Blick auf meinen Lebenslauf wirft. Nach vielen Jahren bei der Kapo Bern wagte ich meinen Sprung in die Tourismusbranche, wo ich es mir bereits zum Ziel setzte, mal eine richtige Globetrotterin zu werden. Und die bin ich nun tatsächlich, was sich nicht nur an meiner Jobbeschreibung erkennen lässt: so erkundete ich Neuseeland bereits mit einem Spaceship, fuhr mit dem Fahrrad durch Aitutaki oder reiste mit dem Bus durch Teile Südostasiens. Mit meiner offenen und gelassenen Art konnte ich die Herzen vieler Einheimischen gewinnen. Nun freue ich mich, meinen Kunden und Kundinnen ebenso unvergessliche Zeiten und Begegnungen zu bescheren.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um USA

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: In den USA gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich. Die spezifischen Empfehlungen für die einzelnen Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinformationen zusammengestellt.

Alles über USA

Alle Länderinfos über USA findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Cook Inseln

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: Mai bis Oktober. Erfrischende Brise bei tagsüber ca. 25 °C. Von Juni bis August wird es am Abend recht kühl. Im Inland hängen oft Regenwolken, an der Küste ist es jedoch meist sonnig.

Weniger geeignete Reisezeit: November bis April. Regenzeit mit meistens einem Wirbelsturm pro Jahr.

Alles über Cook Inseln

Alle Länderinfos über Cook Inseln findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Neuseeland

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: November bis April (Sommermonate). Warm, Regen immer möglich, besonders an der Westküste der Südinsel. Gute, ruhige Wanderzeiten: November und Februar/März.

Weniger geeignete Reisezeit:
Mai bis September (Wintermonate). Im Norden (Auckland) kühl, regnerisch, oft bedeckt. Südinsel kalt (0–10 °C). Schnee nur im Innern der Nordinsel (Skigebiet am Ruapehu) und in den Alpen der Südinsel.

Alles über Neuseeland

Alle Länderinfos über Neuseeland findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.