Reiseerlebnis
zusammengestellt von Erna Bütler

Auf dem Land- und Seeweg von der Schweiz nach San Francisco

Auf dem Land- und Seeweg von der Schweiz nach San Francisco

Möchtest du in die USA reisen, ohne zu fliegen? Der Start deiner Reise ist in Basel und du fährst mit dem Zug nach Hamburg, von wo aus du den Atlantik an Bord der «Queen Mary 2» überquerst. In New York erwartet dich die Freiheitsstatue und die Skyline von Manhattan. Nach ein paar Tagen im Big Apple geht die Reise im Zug weiter. Auf dem Weg bis zur Golden Gate Bridge in San Francisco lernst du weitere spannende Städte wie Chicago und Salt Lake City kennen. 

  • Orte
    ab Basel / bis San Francisco
  • Empfohlene Reisedauer
    22 Tage
  • Transportmittel
    Zug, Schiff
  • Unterkunft
    Mittelklassehotel, Schiffskabine, Schlafabteil im Zug

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Basel – Hamburg

    Abfahrt in Basel mit dem Direktzug nach Hamburg. Die Hansestadt erreichst du im Verlaufe des späteren Nachmittags. Kurzer Spaziergang zum Hotel in Bahnhofnähe. Nach Ankunft Zeit zur freien Verfügung. 

  • Tag 2 | Hamburg und Einschiffung

    Am Vormittag hast du Zeit, die schöne Hafenstadt zu erkunden. Besichtige beispielsweise die Speicherstadt oder die Elbphilharmonie. Auch ein Besuch des Miniatur Wunderlandes kann sich lohnen. Am Nachmittag Einschiffung und Bezug der Kabine. Am Abend geht die Reise los und der Ozeanriese steuert die Elbe hinunter in Richtung Nordsee.

    Unser Tipp: Geniesse die Fahrt die Elbe hinunter bei einem Drink in der Commodore Bar. 
  • Tag 3 | Auf See

    Heute haben hast du genug Zeit, das Schiff zu erkunden, ein Schiff, wo der Geist der traditionellen Transatlantikliner immer noch spürbar ist.

  • Tag 4 | Southampton

    Frühmorgens Fahrt den Meeresarm Southampton Waters hoch zum zentral gelegenen Liegeplatz. Hier hast du den ganzen Tag Zeit, die Stadt zu erkunden. Vielleicht hast du Lust, das SeaCity Museum zu besuchen (mit einer Titanic-Ausstellung) oder das Luftfahrtmuseum Hall of Aviation. Aber auch eine Fussgängerzone lädt zum Flanieren ein. 

  • Tag 5 – 10 | Auf See

    Entspanne dich an Bord des Kreuzfahrtschiffes und geniesse die Weiten des Ozeans. Je nach Lust und Laune kannst du Programmpunkte aus dem Tagesprogramm auswählen, die dich interessieren oder aber du schlenderst gemütlich auf den Aussendecks, entspanne auf einem Deckstuhl oder geniessst die Ruhe in der Bordbibliothek bei einem Buch.  

  • Tag 11 | Ankunft in New York

    Frühmorgens Einfahrt in den Hafen von New York. Frühaufsteher können verfolgen, wie das Schiff elegant unter der Verrazzano Brücke hindurch und an der Freiheitstatue vorbeifährt, von wo schon die imposanten Wolkenkratzer von Manhattan grüssen. Ausschiffung und individueller Transfer nach Manhattan ins Hotel. Freie Zeit in New York und Übernachtung im Hotel. 

  • Tag 12 – 13 | New York City

    Du hast zwei Tage Zeit, um den «Big Apple» zu erkunden. New York hat viel zu bieten: Times Square, Central Park, das Empire State Building oder das Rockefeller Center sind nur einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Weitere Höhepunkte sind ein Besuch der Freiheitstatue und Ellis Island oder ein Spaziergang entlang des High Line Parks. Besuche eines der vielen renommierten Museen, wie beispielsweise das MoMa oder geniesse eine Show am Broadway. Langweilig wirds in der Stadt, die niemals schläft, bestimmt nicht. Übernachtungen wie am Vortag. 

  • Tag 14 | New York – Chicago

    Heute heisst es Abschied nehmen von New York. Mit dem Zug reist du von New York nach Chicago. Lehne dich zurück und geniesse die vorbeiziehenden Landschaften. Übernachtung im Zug. 

  • Tag 15 – 16 | Chicago

    Am Morgen erreicht der Zug die moderne Grossstadt Chicago. Individueller Transfer zum Hotel. Der restliche und der nächste Tag steht dir zur freien Verfügung. Besuche den Millenium Park mit der berühmten «Cloud Gate», schlendere beim Navy Piers entlang dem Ufer des Lake Michigan oder geniesse die Aussicht vom Willis Tower Skydeck. Übernachtung im Hotel

  • Tag 17 | Chicago – Salt Lake City

    Am Nachmittag erwartet dich die nächste Zugfahrt. An Bord des «California Zephyr» geht die Reise weiter in Richtung Westen. 

  • Tag 18 | Salt Lake City

    Den heutigen Tag verbringst du im Zug. Am Abend Ankunft in Salt Lake City. Individueller Transfer zum Hotel für Übernachtung. 

  • Tag 19 | Salt Lake City

    Tagsüber bleibt dir Zeit, Salt Lake City zu erkunden. Entdecke die Stadt auf eigene Faust oder unternimm einen Ausflug zum Great Salt Lake, dem grössten Salzwasser See in der westlichen Hemisphäre. Am späten Abend Abfahrt mit dem Zug in Richtung San Francisco - dem Ziel deiner aufregenden Überlandreise. Übernachtung im Zug. 

  • Tag 20 | Ankunft in San Francisco

    Tagsüber hast du Zeit, dich an Bord des Zuges zu entspannen. Am späteren Nachmittag erreicht der Zug die Westküste der USA. Nach der Zugankunft in Emeryville, einem Vorort von San Francisco, kurzer Bustransfer ins Zentrum von San Francisco. Individueller Transfer zum Hotel und Übernachtung. 

  • Tag 21 | San Francisco

    Heute hast du Zeit für individuelle Besichtigungen in San Francisco. Unternimm eine Fahrradtour über die Golden Gate Bridge oder besuche das weltbekannte Gefängnis Alcatraz. Eine Fahrt mit den Cable Cars entlang der steilen Strassen ist ein weiterer Höhepunkt. Geniesse die lokale Küche und der gute kalifornische Wein in einem der vielen Restaurants in der Fishersman's Warf oder im Union Square. 

  • Tag 22 | Weiter- oder Heimreise

    Individueller Transfer zum Bahnhof oder Flughafen Rück- oder Weiterreise.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu diesem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben ist der Preis für alle Leistungen auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer kalkuliert.

Preis pro Person
ab CHF 6300.–
Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

  • Auf Anfrage

  • Zugfahrt Basel – Hamburg in der 2. Klasse
  • Zugfahrten von New York – Chicago, Chicago – Salt Lake City, Salt Lake City – San Fransisco (Emeryville) in einem «Roomette»-Schlafabteil
  • Kreuzfahrt mit der Queen Mary 2 in einer Aussenkabine, inkl. Vollpension
  • Hafen- & Sicherheitsgebühren
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels

  • Reise bis Basel / ab San Francisco
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen

Die Reise ist individuell buchbar und abhängig von den Reisedaten der Reedereien für die Transatlantiküberquerung. Dieser Reisevorschlag ist basierend auf Abreise ab Hamburg mit der «Queen Mary 2». Je nach gewünschtem Reisezeitpunkt kann der Einschiffungshafen respektive das offerierte Schiff ändern. 
Der Preis ist ein grober Richtpreis und kann je nach Reisedatum, Strecke, Schiff und gewünschter Kabinenkategorie sehr stark variieren.

Capitol Limited
Der Amtrak Zug «Capitol Limited» verkehrt  zwischen Washington DC und Chicago. Dabei durchquert der Zug die Bundesstaaten Maryland, West Virginia, Pennsylvania, Ohio sowie Indiana und stoppt dabei in diversen Städten. Für längere Fahrten stehen Schlafabteile zur Verfügung. Für kurzere Strecken kann ein Sitzplatz reserviert werden.
California Zephyr
Der Amtrak Zug «California Zephyr» verkehrt zwischen Chicago und San Francisco. Dabei fährt der Zug durch die Ebenen von Nebraska nach Denver, über die Rockies nach Salt Lake City, und dann über Reno und Sacramento nach Emeryville/San Francisco. Nebst den Schlafabteilen können auf kürzeren Teilstrecken auch Sitzplätze gebucht werden.

Angebotsnummer: SNT - 106676

Fokus Umwelt

Verantwortungsbewusst Reisen

Auf dieser Reise bist du ohne Flugzeug unterwegs und bewegst dich hauptsächlich mit Zug und Schiff.

Erna Bütler

Erna Bütler

Für Entdeckungen, selbst in den entlegensten Winkeln der Welt, eignen sich meiner Meinung nach am besten zwei Räder. Perfektes Reisetempo, man kommt zügig vorwärts und ist gleichzeitig nah an Land und Leuten. Doch noch etwas anderes verbindet mich mit dieser Fortbewegungsart, nämlich sportliche Leistung mit kulinarischem Genuss. Wer tagsüber kräftig in die Pedale tritt, huldigt abendlichen Gaumenfreuden umso mehr. Wird das Klima allzu ruppig, dann tausche ich das Fahrrad mit den Wanderschuhen aus. Hauptsache, ich bin unterwegs in der Natur.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.