Reiseerlebnis
zusammengestellt von Danny Hueber

Mit dem Schiff durch Melanesien | Papua Neuguinea – Salomonen – Vanuatu

Mit dem Schiff durch Melanesien | Papua Neuguinea – Salomonen – Vanuatu

Entdecke mit dem Schiff «Heritage Adventurer» eine Welt, die nur wenige besuchen. Tauche ein in die verborgenen Schätze von Papua-Neuguinea, den Salomonen und Vanuatu. Dabei gelangst du zu idyllischen Inseln und abgelegenen Dörfern mit und erlebst du alte Traditionen und die ursprüngliche Lebensweise der Inselbewohner, welche dich in ihrer Welt willkommen heissen. 

  • Orte
    ab Cairns / bis Port Vila
  • Empfohlene Reisedauer
    17 Tage
  • Transportmittel
    Schiff
  • Unterkunft
    Schiffskabine

Reiseroute

  • Tag 1 | Cairns, Australien

    Individuelle Anreise nach Cairns zum Hotel, wo du die anderen Reiseteilnehmer triffst. Abendessen im Hotel zusammen mit dem Expeditionsteam. Übernachtung in Cairns.

  • Tag 2 | Flug Cairns - Port Moresby, Papua Neuguinea

    Nach dem Frühstück geht fliegst du nach Port Moresby, dem geschäftigen Tor und der Hauptstadt von Papua-Neuguinea, wo Dorf- und Stadtleben Seite an Seite existieren. Besuche das National Museum and Arts Center, in dem eine der schönsten Sammlungen primitiver Kunst der Welt ausgestellt ist. Am Nachmittag gehst du an Bord des Expeditionskreuzfahrtschiffes. Das Expeditionsteam wird dir die Reise noch im Detail vorstellen.

  • Tag 3-4 | Louisiade Archipel / Deboyne & Tagula Inseln

    Nach einem Vormittag auf See erreichst du am frühen Nachmittag den Louisiade Archipel, der sich rund 400 Kilometer entlang des Nordrandes des Korallenmeeres erstreckt. Dieses Gebiet, das nur selten von Aussenstehenden besucht wird, ist ein Wunderland mit buchstäblich Hunderten von Inseln, Lagunen und ausgedehnten Barriereriffen und die Heimat des seefahrenden Dobu-Volkes. Mit zwei Tagen, die für die Erkundung vorgesehen sind, gibt es Möglichkeiten zum Schnorcheln, vielleicht den Mantarochen zu begegnen oder eine japanische A6M2 Zero, das Hauptkampfflugzeug der Kaiserlich Japanischen Marine, intakt im seichten Wasser zu finden. Die Insel Tagula ist die grösste Insel des Archipels und auf die du dich am zweiten Tag besuchst. Es erwarten dich ein reiche Tropenwald und die endemische Tierwelt.

  • Tag 5 | D'Entrecasteaux Inseln

    Bei der vulkanischen Inselkette der D'Entrecasteaux-Inseln auf, erkundest du das Geothermalgebiet mit heissen Quellen und sprudelnden Schlammbecken, umgeben von üppiger Vegetation. Schnorchle in der Nähe schnorcheln Sie zwischen Tausenden von bunten Korallen und Fischen, die von heissen Unterwasserquellen angezogen werden, die durch kleine Schlote im Meeresboden fliessen und Blasen an die Oberfläche schicken. Das Wasser wird als «Schwimmen im Champagner» beschrieben und ist unglaublich klar. Das Expeditionsteam plant auch, die Insel Dobu zu besuchen. Diese kleine Insel ist ein wichtiges Bindeglied im Kula-Ring, der vom Anthropologen Bronislaw Malinowski untersucht und beschrieben wurde.

  • Tag 6 | Trobriand Inseln

    Die Trobriand Inseln bieten einen Einblick in die traditionelle Kultur, die weitgehend unverdorben von äusseren Einflüssen ist. Geniesse die weissen Bilderbuch-Sandstrände, farbenfrohe Dörfer, aquamarinblaues Wasser und bezaubernde Meereslebewesen. Du triffst die Trobriand-Insulaner und erlebst energiegeladene, altehrwürdige Tänze, die den Fischfang und die saisonale Yamswurzel-Ernte feiern. Diese Inselbewohner sind auch für die exquisite Qualität ihrer Ebenholzschnitzereien bekannt, die oft mit Perlmutt-Muscheleinlagen verziert sind. Gehe aufs Wasser und schnorcheln zwischen kaleidoskopischen Korallenriffen, die von Papageienfischen, Neonjungfern und anderen farbenfrohen Arten bevölkert sind.

  • Tag 7 | Woodlark Insel

    Gesegnet mit biologischen und mineralischen Schätzen und mehr als 2'000 Jahren menschlicher Kultur, sind Papua-Neuguineas abgelegener Aussenposten Woodlark Island und seine Bewohner im Drängen und Ziehen von Naturschutz und Bergbau gefangen. Die lokale Gemeinschaft ist nach wie vor eine der wenigen autarken, subsistenzbasierten Populationen der Welt, während ihre Flora und Fauna, die sich in Abgeschiedenheit auf dieser einzigartigen Regenwaldinsel entwickelt, mehr als 40 Arten umfasst, die nirgendwo sonst auf der Erde zu finden sind, wobei Wissenschaftler vorhersagen, dass noch viele weitere auf ihre Entdeckung warten. Woodlark gilt jedoch auch als eine der grössten und profitabelsten Goldminenentwicklungen der letzten Jahre, was Konflikte unausweichlich macht. Während deines Besuches hier plant das Expeditionsteam Dorfbesuche zu organisieren und nach einigen der einzigartigen Wildtiere der Insel Ausschau zu halten.

  • Tag 8 | Bougainville Insel

    Bougainville war lange Zeit isoliert aufgrund des Konflikts, der sich um ihre Küsten drehte. Heute ist Bougainville wieder zu einem lebendigen und bemerkenswert unberührten Inselparadies geworden, das über und unter Wasser eine der grössten Artenvielfalt der Region beherbergt. Das Expeditionsteam plant, die Gegend um Arawa zu erkunden, einschliesslich der Kupfer- und Goldmine von Panguna - dem Schauplatz des Films Mr. Pip – mit guten Möglichkeiten, das Innere der Insel und ihre Riffe zu erkunden. Verbringen Momente unter dem Strohdach des Arawa-Marktes inmitten des Gesummes und Geplauders von Hunderten von Einheimischen.

  • Tag 9 | New Georgia Inseln

    Die vulkanischen New Georgia Inseln liegen in der Westprovinz der Salomonen und zeichnen sich durch ausgedehnte Riffe und Lagunen, zerklüftetes Terrain und eine Fülle von Flüssen aus. Naturliebhaber werden sich über die Landung auf der Insel Kolombangara freuen, wo du die Imbu Rano Lodge und das Naturschutzgebiet besuchst und du dich auf die Suche nach der seltenen Roviana-Ralle und anderen endemischen Vogelarten machst. Schnorchele am Wrack einer US NAVY Grumman Wildcat aus dem Zweiten Weltkrieg vor einer winzigen Insel, deren Riffe zu den fischreichsten der Welt gehören. Decke dich mit der lokalen Währung ein, um die Holz- oder Steinschnitzereien zu kaufen, für die die Bewohner der Westprovinz so berühmt sind.

  • Tag 10 | Nissan Insel

    Die Nissan Insel ist ein tropisches Atoll in den azurblauen Gewässern des Buka-Kanals und von üppigen tropischen Strömungen umspült wird, die eine reiche Unterwasserwelt hervorbringen. Nur selten hatten Aussenstehende die Gelegenheit, diese Welt zu entdecken, die eine reiche pelagische Fischfauna und unberührte Korallenriffe verspricht. An Land gibt es noch immer Erinnerungen an die kurzen, aber intensiven Aktivitäten des Zweiten Weltkriegs. Während deiner Zeit an Land triffst du dich mit den Einheimischen aus allen drei Balil-Dörfern der Insel und suchst in den dichten Wäldern nach einigen der nur schwer zu findenden Vögel, die hier vorkommen. Später werden die Schnorchler in den Korallenriffen rund um Nissan viel zu entdecken haben.

  • Tag 11 | Malaita

    Das bergige Malaita beherbergt ein Drittel der Gesamtbevölkerung der Salomonen und bietet unberührte Flüsse und unerschlossene tropische Wälder, die es zu erkunden gilt. Heute Morgen besuchst du die wunderschöne, unbewohnte Leli-Insel, die mit ihrem ruhigen, klaren Wasser und ihrem grossen Fisch- und Korallenreichtum ein idealer Ort zum Schnorcheln ist. Am Nachmittag geht es weiter in ein abgelegenes und schwer zugängliches Dorf, wo du von den Kwaio-Bergbewohnern empfangen wirst. Die Kwaio-Bergbewohner sind eine der traditionellsten Gemeinschaften der Salomon-Inseln, und du wirst einen authentischen Einblick in das Dorfleben erhalten und etwas über ihre Bemühungen um den Naturschutz erfahren.

  • Tag 12 | Makira

    Makira ist die östlichste der Hauptinseln des salomonischen Archipels. Heute Morgen ankerst du in den ruhigen Gewässern von Star Harbour. Gemeinsam mit den Naturforschern erkundest du mit dem Zodiac die üppigen Mangrovenwälder, die die Küste säumen, und machen einen kurzen Spaziergang zur Südküste Makiras, wo die Dorfbewohner noch so leben, wie sie es seit Jahrtausenden tun. Verbringe Zeit mit den Einheimischen, die dich an ihren traditionellen Gesängen und Tänzen teilhaben lassen. Wenn du Glück hast, surfen die einheimischen Jungen auf ihren handgeschnitzten Palmenholzbrettern.

  • Tag 13 | Nendö, Temotu Provinz

    Nendö ist die grösste der Santa-Cruz-Inseln, die südöstlich der Salomoninseln liegen. Der spanische Seefahrer Álvaro de Mendaña de Neira versuchte 1595 erfolglos, eine Kolonie zu gründen. Biologisch gesehen haben diese Inseln mehr mit Vanuatu gemeinsam. Es ist auch die Heimat des roten Federgeldes, das vom Scharlachhonigfresser stammt. Schaue bei der Herstellung des roten Federgeldes zu und begleite die Einheimischen bei ihren Tänzen, die die Jahrhunderte widerspiegeln.

  • Tag 14 | Torres Inseln, Vanuatu

    Heute fährst du in ein selten besuchtes Pazifikparadies, die kulturell reichen Torres-Inseln, die nördlichsten Inseln Vanuatus. Eine Ansammlung von vier Hauptinseln, gesäumt von weissen Sandstränden, klarem azurblauem Wasser, Vulkangestein und Klippen, die von üppigen, verworrenen Dschungeln gekrönt werden, ist das Ziel des Kapitäns Loh Island. Nach einer Eskorte und Begrüssung durch den Häuptling erlebst du das selten gesehene kulturelle Wunder der lēh-temēt – lebendige rituelle Kopfbedeckungen, die als temēt (Urgeister) bekannt sind und bei besonderen Gesangs- und Tanzzeremonien verwendet werden. Den bunten Kopfbedeckungen werden von den Dorfbewohnern die höchsten übernatürlichen Kräfte zugeschrieben und sie werden am Ende der Tanzzeremonie sofort zerstört. Schlendere durch das Dorf und geniesse die umliegende Insel oder schnorchle durch Lohs unglaubliche Unterwasserwelt.

  • Tag 15 | Espiritu Santo

    Erkunde die grösste Insel Vanuatus, Santo, Schauplatz von James Micheners Tales of the South Pacific. Geniesse ein Bad im kristallklaren Wasser des Champagne Beach mit seinem berühmten puderweissen Sand. Am Nachmittag unternimmst du eine Zodiac-Fahrt zu den berühmten blauen Löchern von Santo. Für diejenigen, die sich für die Geschichte der Insel interessieren, gibt es einen Besuch in Luganville und Million Dollar Point.

  • Tag 16 | Ambrym

    Heute besuchst du Ambrym, die in ganz Vanuatu als Insel der Vulkane und der Magie bekannt ist. An der Nordküste gehst du an Land, wo der traditionelle Rom-Tanz noch immer praktiziert wird und die Schnitzkunst lebendig ist. Ein Spaziergang durch den Wald bringt dich zur «Arena», wo maskierte Tänzer aus dem Wald auftauchen. In den Wäldern von Ambrym kannst du in Begleitung mit  Naturforschern auf die Suche nach den einheimischen Vögeln und Pflanzen gehen. Heute Nachmittag hast du noch Gelegenheit für einen letzten Schnorchelausflug.

  • Tag 17 | Ausschiffung in Port Vila, Vanuatu

    Ankunft am frühen Morgen in Port Vila auf der Hauptinsel Efate und Ausschiffung. Nach der Ausschiffung erfolgt ein Transfer zu deinem Hotel im Stadtzentrum oder zum Flughafen, wo deine Reise endet. Solltest du am gleichen Tag weiterfliegen wollen, buche keinen Flug am Vormittag, da das Ausschiffungsprozedere unter Umständen länger dauern kann.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu diesem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben ist der Preis für alle Leistungen auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer kalkuliert.

Preis pro Person
ab CHF 13'450.–
Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

  • 30.10.2024 – 15.11.2024
  • Daten 2025 auf Anfrage

  • 1 Übernachtung vor der Expeditionskreuzfahrt, inkl. Abendessen/Frühstück – Basis Doppelzimmer
  • Charterflug Cairns - Port Moresby
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension an Bord (Preisbeispiel für Doppelkabine Superior Deck 4)
  • Hafengebühren
  • Geführte Landausflüge (inkl. Zodiac-Fahrten)
  • Vorträge durch Experten (in Englisch)
  • Sammeltransfer zum Flughafen oder Stadtzentrum am Ausschiffungstag (direkt nach Ausschiffung)

  • Reise ab/bis Schweiz
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen

Heritage Adventurer

Die «Heritage Adventurer» ist im Schweizer Markt keine Unbekannte. Das 1991 auf der finnischen Finnyard erbaute Expeditionskreuzfahrtschiff fuhr jahrelang äusserst erfolgreich für Hapag-Lloyd Cruises unter dem Namen «Hanseatic» über die Weltmeere. Nach einer umfassenden Renovierung sticht sie seit 2021 für eine neuseeländische Reederei wieder in polare Gewässer vor. Dank ihrer hohen Eisklasse kann sie auch in Gewässer vordringen, die anderen Schiffen verwehrt bleiben.

Einzelreisende können ohne Aufpreis eine Kabine mit einem Reisenden des gleichen Geschlechts teilen.

Angebotsnummer: SNT - 114845

Danny Hueber

Danny Hueber

Drei Weltreisen führten mich in die entlegensten Ecken der Welt, von Alaska bis Patagonien, von den Olympischen Spielen in Peking bis zur Silvesternacht in Sydney. Und auch das exotische Afrika gerät immer wieder in meinen Reise-Fokus. Am liebsten jedoch erkunde ich tropische Inseln. Insgesamt verbrachte ich fast ein Jahr in der Südsee, wo ich mit Zelt, Fahrrad oder Einbaumkanu manch paradiesisches Eiland entdeckte. Nachdem ich drei Jahre in der Karibik lebte und arbeitete kehrte ich wieder zu Globetrotter zurück und damit zur «Insel Schweiz». Diese, so meinen nicht wenige, sei ja eine – mitten in Europa.

Mach es zu deiner Reise

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Salomonen

Alles über Salomonen

Alle Länderinfos über Salomonen findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Dein primärer Reisetyp

Du hast {#percent}% Übereinstimmung mit diesem Reisetypen.

Welcher Reisetyp bist du?

Diese Übersicht zeigt dir, wie stark dein Profil allen sieben Reisetypen entspricht.

Entdecke deinen Reisetyp

Welcher Reisetyp bist du?

Finde heraus, welche Reise perfekt zu deinem Reisetyp passt und welche*r Reiseberater*in dich am besten beraten kann. Mach den Test und finde in nur wenigen Klicks deinen persönlichen «Perfect Match».
Gewinne CHF 500.–
Schnapp dir jetzt noch die Chance auf 500 Franken für deine nächste bewegende Reise.