Nepal-Reisen – atemberaubende Bergwelten

Auf einer Nepal Rundreise verschlägt es Sie in ein Bergparadies in Südasien. Die höchsten Berge der Welt werden häufig als „das Dach der Welt“ beschrieben und so fühlt man sich auch, wenn man einen der Giganten erklimmt – als wäre man an der oberen Spitze unserer Erde angekommen. Neben eindrucksvollen Landschaften bietet Ihnen Nepal auch eine bunte Mischung an Kulturen. Die freundlichen Einwohner gehören verschiedenen Religionen an, was besonders in der Hauptstadt auffällt.

Die Hauptstadt Kathmandu

Kathmandu ist die quirlige Hauptstadt Nepals, welche in eine wunderschöne Berglandschaft eingebettet ist. Wenn Sie die Stadt betreten, können die vielen Eindrücke erst einmal überwältigend wirken. Voll und chaotisch scheint es, bis sich die Augen an den Trubel gewöhnen und man die wahren Schätze erkennen kann. Grüne versteckte Gärten zur Entspannung und leckere Speisen treffen bunte Kostüme und lächelnde Menschen. Ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.

 

Trekking in Nepal

Eine Reise nach Nepal ist besonders für Trekking-Fans attraktiv. Wandern Sie auf verschiedenen Touren durch die atemberaubende Gebirgskette des Himalajas. Wenn Sie ein richtig fitter Bergsteiger sind, haben Sie hier auch die einmalige Möglichkeit, hoch hinaus auf den Mount Everest zu steigen. Es gibt zwei Basislager auf der gegenüberliegenden Seite des Berges. Das South Base Camp befindet sich auf einer Höhe von 5.364 Metern, während das North Base Camp in Tibet auf 5.150 Metern liegt. Der Kala Patthar, auf Nepali „schwarzer Fels“, bietet ebenfalls eine bemerkenswerte Route zum Wandern.

Mit dem Velo durch Nepal?

Klingt vielleicht verrückt, aber auch eine Reise mit dem Velo durch Nepal ist möglich. Ein bisschen Ausdauer braucht es schon und Sie sollten Mountainbiking auf bergigen Strecken lieben. Denn hier können Sie einmalig auf 5000 Meter Höhe radeln. Ein unglaublicher Trip für Mountainbiker und Abenteurer. Wenn Ihnen das auf Dauer doch etwas zu anstrengend wird, dann starten Sie eine Motorradtour in Nepal. Die Annapurna Umrundung bringt Sie zu traumhaften Zielen. Wenn Sie Glück haben, begegnen Sie auch einem bengalischen Tiger.


Nepal aktuell

Mit dem Erdbeben im Jahr 2015 wurde Nepal hart getroffen. Tatsächlich sind seitdem einige alte Gebäude abgerissen worden. Die meisten Tempelanlagen sind jedoch verschont geblieben und Spezialisten für nachhaltigen Tourismus ermutigen, nach wie vor nach Nepal zu reisen. Eine der wichtigsten Einnahmequellen des Landes sind seine ausländischen Besucher und mit einer Reise nach Nepal helfen Sie den Nepalesen, ihr Land wiederaufzubauen. Für die ganz Engagierten gibt es ausserdem die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt mit einem Freiwilligeneinsatz zu kombinieren.
Die beste Reisezeit, vor allem fürs Trekking in Nepal, ist grundsätzlich von September oder Oktober bis März oder April. Wenn Sie nach Nepal reisen, erwarten Sie unvergessliche Abenteuer und Fotoaufnahmen, die man sich zu Hause immer wieder gerne ansieht.

 

Meine Tipps zu Nepal!

Eveline Krähenbühl

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte