Reiseerlebnis
zusammengestellt von Sara Pérez

Griechenland – Antikes Athen und Inselhüpfen auf den Kykladen

Reisen aktuell möglich
Griechenland – Antikes Athen und Inselhüpfen auf den Kykladen

Diese einwöchige Kleingruppenreise führt von der Metropole Athen am Fusse der Akropolis bis zu den schwarzen Stränden der pittoresken Insel Santorini. Tanke unter Griechenlands Sonne ein paar Tage Energie und sammele neue Eindrücke beim Inselhüpfen durch die Kykladen. Entdecke abgelegene Ruinen mitten in der Ägäis, menschenleere Strände und Landschaften mit spektakulären Naturwundern.

  • Orte
    ab Athen / bis Santorini
  • Empfohlene Reisedauer
    8 Tage
  • Transportmittel
    Fähre, öffentlicher Bus, Taxi, Metro
  • Unterkunft
    Hotel

Meine Highlights

Entspanne in der Ruhe der Kleinen Kykladen
Pin icon Kleine Kykladen

Entspanne in der Ruhe der Kleinen Kykladen

Geniesse den Blick auf die Küste Santorinis
Pin icon Santorini

Geniesse den Blick auf die Küste Santorinis

Spaziere durch das charmante Dorf Syros
Pin icon Syros

Spaziere durch das charmante Dorf Syros

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Athen

    Kalimera! Willkommen in Griechenland. Da auf dieser Reise nicht viel Zeit bleibt, um Athen zu erkunden bevor es zu den Inseln weiter geht, empfehlen wir, einen oder mehrere Tage früher anzureisen. Zu den Highlights Athens zählen der berühmte Wachwechsel am Syntagma-Platz (Parlament), die Nationalgärten, der Tempel des Zeus, das ursprüngliche Olympiastadion und natürlich die Akropolis, wo Du das Pantheon betreten und einen herrlichen Blick über die Stadt geniessen kannst. Du kannst auch einen Tagesausflug zur Peloponnes-Halbinsel über das antike Epidavros und den Korinthischen Kanal unternehmen.

  • Tag 2 | Syros

    Mit der U-Bahn geht es zum Hafen von Piräus und dann auf der Fähre nach Syros (zirka vier Stunden). Im Herzen der Kykladen gilt Syros als eine der noch sehr ursprünglichen Inseln. Typische weiss getünchte Häuser, ländliche Anwesen, Terrassenfelder und wunderschöne Sandstrände erwarten Dich. Dein Reiseleiter nimmt Dich auf einen Rundgang durch die Hauptstadt Ermoupolis mit, in der sich gut erhaltene neoklassizistische Villen und Häuser aus dem 19. Jahrhundert befinden.

    Syros ist auch die Heimat köstlicher Süssigkeiten, wie wir beim Besuch einer traditionellen Loukoumia-Manufaktur sehen. Hier sehen wir, wie diese mehrfarbigen Gelees mit Fruchtgeschmack (auch Greek Delight genannt) und die süssen Chalvadopita (mit Haselnüssen, Mandeln oder Honig gefüllte Waffeln) hergestellt werden. Morgen ist genügend Zeit, die Insel zu erobern, also bleibt heute Abend Zeit für ein Gläschen oder zwei.

  • Tag 3 | Syros

    Wir machen einen Spaziergang durch die festungsähnliche Stadt Ano Syros, die einen herrlichen Blick auf die Ägäis bietet. Wir schlendern durch die engen Gassen mit ihren Souvenirläden und halten ein Ohr offen für traditionelle Rembetiko-Musik, die aus den Tavernen tönt.

    Geniesse Deine Freizeit, um Syros in Deinem eigenen Tempo weiter zu erkunden: Verlassene Windmühlen, antike Ruinen und charmante Dörfer auf einem Netz von gepflasterten Wegen, die die Insel durchziehen. Außerhalb von Ermoupolis befinden sich viele kleine, ruhige Buchten, während sich die beliebtesten Strände auf der Südseite der Insel befinden. Wir fahren abends mit Taxis zu einer Taverne in ein abgelegenes Dorf im rauen nördlichen Teil der Insel, um bei einem Essen mit Köstlichkeiten aus der Region den Sonnenuntergang zu geniessen.

  • Tag 4 | Mykonos

    Zwei Stunden Fährfahrt bringen uns nach Mykonos, einer wunderschönen Insel, die zu Ehren von Apollos Enkel benannt wurde. In der antiken griechischen Mythologie als Schlachtfeld bekannt, auf dem Zeus gegen die Giganten kämpfte, ist die Insel heute vor allem für ihren hohen Promi-Faktor, einen Hauch von dekadentem Luxus und ihr ausschweifendes Nachtleben bekannt.

    Mach mit Deinem Reiseleiter einen Spaziergang durch die labyrinthartige Altstadt. Stöbere in den schicken Galerien und Boutiquen, folge den blumengeschmückten Gässchen an jahrhundertealten Kirchen und winzigen Restaurants vorbei zu einsamen Sandstränden und verbringe den Nachmittag damit, die Sonnenstrahlen aufzusaugen und im Wasser zu planschen. Wenn die Sonne untergeht, schliess Dich der Gruppe zum Picknick mit hausgemachten Spezialitäten an.

  • Tag 5 | Delos/ Mykonos

    Heute Morgen machen wir einen halbtägigen Ausflug zur nahe gelegenen Insel Delos, eine der wichtigsten archäologischen und mythologischen Stätten der griechischen Inseln und ein heiliges Gebiet, das einst das politische und religiöse Zentrum der Ägäis war. Es gilt als Geburtsort von Apollo und Artemis und stellt ein lebendiges Museum dar mit den Relikten von wohlhabenden Villen, die sich um Apollos Heiligtum entwickelten und mit Fresken, Mosaiken und Statuen dekoriert sind. Die Insel ist überfüllt mit archäologischen Funden wie der Terrasse der Löwen und dem Heiligen Bezirk.

    Später möchtest Du vielleicht einen der vielen Strände von Mykonos besuchen, die zu den schönsten in Europa gehören. Mach eine kurze Busfahrt zu den Strandbars oder suchen Dir einen ruhigeren Ort zum Entspannen entlang der Küste. Und zum Abendessen könntest Du entweder ins Inlanddorf Ano Mera oder in eines der Restaurants in „Klein-Venedig“ gehen.

  • Tag 6 | Santorini

    Wir nehmen eine weitere Fähre und erreichen nach drei Stunden Santorini. Die Insel zählt seit vielen Jahren zu den touristischen Hotspots Europas. Hier findet man das typische Postkartenbild der griechischen Inseln - weiss getünchte Gebäude mit blauen Kuppeln, die mit glitzerndem Meer im Hintergrund an den Klippen kleben.

    Entdecke die Ruinen des antiken Thira und sein faszinierendes prähistorisches Museum sowie die archäologische Stätte von Akrotiri, einer minoischen Siedlung aus der Bronzezeit, die einen Einblick in das Leben der Menschen vor dem Ausbruch des Vulkans gibt. Wenn Du Zeit hast, besuche doch einen der vulkanischen Strände von Santorini, wie den Roten Strand oder die schwarzen Strände von Perissa, Vlhada, Perivolos oder Agios Georgios.

  • Tag 7 | Santorini

    1500 vor Christus liess ein Vulkanausbruch das Zentrum von Santorini im Meer versinken und bildete eine der bedeutendsten geologischen Formationen der Welt – die beeindruckende Caldera. Deren spektakuläre, natürliche Schönheit macht Santorini zu einem ganz besonderen Ort. Wir machen einen Ausflug entlang des Kraterrandes, der in der Stadt Thira beginnt und durch kleine Dörfer bis nach Oia führt, an steilen Klippen vorbei und auf dem Weg atemberaubende Ausblicke bietet. Du kannst auch einen halbtägigen Ausflug zum Vulkan der Insel und zu den heissen Quellen im Zentrum der Lagune unternehmen. Oder Du besuchst eines der Weingüter der Insel – die Reben hier werden auf sehr ungewöhnliche Weise angebaut. Die Pflanzen werden niedrig geschnitten und liegen auf dem vulkanischen Boden, um die Trauben vor starkem Wind zu schützen.

  • Tag 8 | Santorini

    Am letzten Tag sind keine Aktivitäten geplant. Da es auf Santorini viel zu erleben gibt, könntest Du Deinen Aufenthalt hier verlängern. Gerne buchen wir je nach Verfügbarkeit weitere Nächte für Dich. Bitte erkundige Dich zum Zeitpunkt der Buchung.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1715.–

  • Mehrere Abreisen pro Monat von Mai bis September 2021/22

  • 8-tägige Reise gemäss Programm
  • Unterkunft: Hotel (7 Nächte)
  • Mahlzeiten: 5x Frühstück, 1x Abendessen

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

INP - 32127

Fokus Umwelt, Soziales und Tierwohl

Verantwortungsbewusst Reisen

Als zertifiziertes B-Corp Unternehmen verpflichtet sich der Veranstalter dieser Reise, die Auswirkungen seiner Entscheidungen auf Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, die Gemeinschaft und Umwelt zu berücksichtigen.

  • Seit 2010 klimaneutrales Unternehmen – gleicht den CO2 Ausstoss seiner Reisen und Firmenstandorte aus
  • Zusammenarbeit mit ausgewählten kommunalen Tourismusprojekten – schafft so Erwerbsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung
  • Beschäftigung von ausschliesslich lokalen Reiseleitern
  • Attraktionen oder Einrichtungen, in denen Wild- oder Haus-/Arbeitstiere ausgebeutet werden, werden nicht besucht. Elefantenritte und Aktivitäten wie Streicheln oder Spaziergänge mit Wildtieren sind auf seinen Reisen untersagt.
Sara Pérez

Sara Pérez

Ausserirdische bzw. Erich von Däniken und seine Bücher haben bei mir schon früh die Lust am Reisen geweckt. Heute erobere ich Kontinent für Kontinent im Stile einer Geniesserin und liebe es, auch mal tief zu blicken. Lieber drei Monate für ein Land statt einen Monat für drei Länder, lautet mein Motto. Kultur, Natur und auch kulinarische Erlebnisse – unser Planet bietet soviel Interessantes, dass es mir immer dort am besten gefällt, wo ich gerade gestrandet bin. Mit einer Einschränkung: Heute achte ich als stolze Mami darauf, dass die Reiseziele auch bei meinem zweifachen Nachwuchs für Begeisterung sorgen.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.