Reiseerlebnis
erlebt von Susanne Schneider

Auszeit auf den Malediven mit Stopover in Dubai

Reisen aktuell möglich
Auszeit auf den Malediven mit Stopover in Dubai

Im Herbst brauchen mein Ehemann und ich eine kurze Auszeit. Wir wünschen uns Erholung, wollen Sonne tanken und baden. Welche Destination eignet sich da besser als die Malediven!? Welche Insel wir besuchen wollen, ist für uns schnell klar. Da wir uns für einen Flug mit Emirates entscheiden, legen wir während der Hinreise einen viertägigen Stopover in Dubai ein.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Lauter Extreme

    Dubai ist für seine Extreme bekannt – das höchste Gebäude der Welt, das grösste Aquarium der Welt, die umfangreichste Mall der Welt... Von Baden über Skifahren, das Nachtleben geniessen, Wasserparks besuchen, Shoppen – in Dubai gibt es so viel zu entdecken und zu besuchen.
    Lauter Extreme
  • Schwindelerregende Höhen

    Der Burj Khalifa ist mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt. Da ich nicht ganz schwindelfrei bin, überlege ich mir zweimal, ob ich mich wirklich auf die Aussichtsplattform begeben will. Der «Gwunder» ist stärker, ich wage die Liftfahrt nach oben. Und es ist wirklich hoch – sehr hoch! Doch die Aussicht über die Stadt ist einmalig und der Ausflug lohnt sich trotz wackeliger Knie absolut.
    Schwindelerregende Höhen
  • Ankunft im Süd-Ari-Atoll

    Nach vier Tagen Aufenthalt in Dubai fliegen wir weiter nach Malé. Da das Wetter bei unserer Ankunft in Male «umschlägt» und wir nicht mit dem Wasserflugzeug von Malé auf unsere Insel im Süd-Ari-Atoll weiterfliegen können, werden wir kurzerhand auf einen Inlandflug gebucht. So werden wir zum Flughafen geflogen, der der Insel Mirihi am nächsten liegt. Per Speedboot geht es von da sofort weiter zu unserer Unterkunft, wo wir bereits erwartet und herzlich empfangen werden.
    Ankunft im Süd-Ari-Atoll
  • 350 x 50 Meter

    Mirihi, «unsere» 350 x 50 Meter Barfussinsel ist klein und fein. Wir lieben das Strandbungalow, das nur wenige Schritte vom Meer entfernt ist. Hier erleben wir genau das, was wir uns wünschen – Erholung pur!
    350 x 50 Meter
  • Meeresbewohner

    Das Hausriff erkunden wir jeden Tag mehrmals beim Schnorcheln und beobachten die Weisspitz-Riffhaie, die Meeresschildkröten und die vielen farbigen kleinen und grossen Meeresbewohner. Beim Ausflug mit dem Segelschiff schnorcheln wir mit Delfinen und Walhaien. Da wir keine Unterwasserkamera mitnehmen, geniessen wir einfach den Moment und prägen uns alles ein.
    Meeresbewohner
  • Openair Restaurant

    Morgen- und Abendessen gibt es im Openair-Restaurant. Das Essen ist sehr lecker und abwechslungsreich – mmmmmmmhhh! Zwischendurch gönnen wir uns auch mal den Sonnenuntergang mit anschliessendem Abendessen im Restaurant «auf dem Wasser».
    Openair Restaurant
  • Einfach schön!

    Auf einem 20-minütigen Spaziergang können wir die Insel umrunden. Es ist so schön, dass es uns dabei nicht langweilig wird.
    Einfach schön!
  • Sonnenuntergang

    Der Sonnenuntergang ist jeden Tag wieder ein Highlight. Wir geniessen ihn am Strand, im Restaurant, von der Terrasse unseres Bungalows aus...
    Sonnenuntergang
  • Glasklares Wasser

    Wir haben uns nicht zu viel vorgestellt. Feiner Sand, glasklares Wasser... es ist wirklich paradiesisch hier.
    Glasklares Wasser
  • Vom Winde verweht

    Während unseren zehn Tagen auf den Malediven erleben wir von strahlendem Sonnenschein über kurzen, intensiven Regen bis hin zu heftigem Wind alles. Aber die Wechselhaftigkeit stört uns gar nicht – eher sind wir begeistert von den Farbspielen des Indischen Ozeans und des Himmels.
    Vom Winde verweht
  • Abschied

    Die 10 Tage Aufenthalt auf "unserer" Insel sind wie im "Fluge" vorbei und es ist uns keine Minute langweilig geworden. Absolut erholt, glücklich, zufrieden und "wohl genährt" geht es diesmal mit dem Wasserflugzeug zurück nach Male. Einfach wunderbar wars!
    Abschied

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 8000.–

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28901

Susanne Schneider

Susanne Schneider

Dass ich nach dem Motto «Mach es, bevor du bereust, es nie getan zu haben» lebe, merkt man sofort, wenn man einen Blick auf meinen Lebenslauf wirft. Nach vielen Jahren bei der Kapo Bern wagte ich meinen Sprung in die Tourismusbranche, wo ich es mir bereits zum Ziel setzte, mal eine richtige Globetrotterin zu werden. Und die bin ich nun tatsächlich, was sich nicht nur an meiner Jobbeschreibung erkennen lässt: so erkundete ich Neuseeland bereits mit einem Spaceship, fuhr mit dem Fahrrad durch Aitutaki oder reiste mit dem Bus durch Teile Südostasiens. Mit meiner offenen und gelassenen Art konnte ich die Herzen vieler Einheimischen gewinnen. Nun freue ich mich, meinen Kunden und Kundinnen ebenso unvergessliche Zeiten und Begegnungen zu bescheren.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Malediven

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Dezember bis April, heiss, trocken, ideal zum Tauchen.

Weniger geeignete Reisezeit: Juni bis Oktober, stÄrkere NiederschlÄge, viel Wind, zeitweise aufgewÜhlte See.

Alles über Malediven

Alle Länderinfos über Malediven findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Vereinigte Arabische Emirate

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
Am besten bereist man die Vereinigten Arabischen Emirate zwischen Oktober und April, da in dieser Zeit die Durchschnittstemperaturen mit 25 Grad am niedrigsten sind. In Küstennähe sorgt dann meist eine frische Meeresbrise für Kühlung. Der von Mai bis September dauernde Sommer wird mit seinen Höchsttemperaturen von 35 bis 45 Grad im Schatten als unerträglich heiß empfunden. Auch die Luftfeuchtigkeit ist im Sommer hoch. An der Küste kann sie Werte von uüber 80 Prozent erreichen.

Alles über Vereinigte Arabische Emirate

Alle Länderinfos über Vereinigte Arabische Emirate findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.