Bhutan Reisen – das glücklichste Land der Welt

Bei unseren Bhutan Reisen begeben Sie sich auf die Spuren des Glücks. In dem südasiatischen Binnenstaat steht die Ausgeglichenheit der Bürger ganz besonders im Vordergrund. Bereits seit dem 18. Jahrhundert ist es ein offizielles Ziel der Politik, den Lebensstandard der Menschen im Hinblick auf kulturelle, materielle und spirituelle Werte nachhaltig zu verbessern. Um das Glück der Menschen zu messen, wurde 1979 der Begriff Bruttonationalglück ins Leben gerufen. 

Bhutan Trekking - das Königreich im Himalaja

Das Königreich im Himalaja eignet sich hervorragend für Trekking. Bhutan liegt zu 80% über 2.000 Meter Höhe und die Landschaften sind geprägt durch die Topografie des Himalajas. Bereits beim Anflug werden Sie das erhabene Gebirge erblicken. Einmal angekommen, können Sie dann schneebedeckte Gipfel erklimmen, durch weite Täler wandern und die traditionsreichen Klöster besuchen.

Bhutan Sehenswürdigkeiten und Kurioses

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Bhutans sind die majestätischen Klöster des Landes, die sogenannten Dzongs. Eines der Highlights ist das Tigers Nest. Es thront auf einer steilen Klippe, direkt über dem Abhang. Doch nicht nur seine aussergewöhnliche Lage macht das Kloster zu etwas ganz Besonderem. Es hat auch eine wichtige religiöse Bedeutung für das Land. Die Legende besagt, dass Guru Rinpoche, der Gründer des Buddhismus in Bhutan, auf dem Rücken eines Tigers zu dem heutigen Kloster flog. 

In Bhutan erwarten Sie ausserdem einige Kuriositäten. Haben Sie zum Beispiel schon mal einen Yak-Burger oder Chili mit Käsesauce probiert? Wussten Sie, dass das Nationaltier des Landes der Takin ist? Die Präzision der buthanesischen Bogenschützen ist selbst bei weiter Distanz erstaunlich und die Abbildung eines Phallus gilt als Fruchtbarkeitssymbol und ist im Land weit verbreitet. So findet man diese in verschiedensten Formen und Materialien oder die Menschen zeichnen Sie an Ihre Hauswand.

Wichtig zu beachten ist, dass die Berge ab einer gewissen Höhe heilig sind und nicht bestiegen werden dürfen. In Bhutan liegt deshalb der höchste nicht bezwungene Berg der Welt, der Gangkhar Puensum.

 

 

 

Festivals und Nightlife

Sie möchten Bhutan authentisch erleben? Auch wenn man es nicht vermuten würde, es gibt ein reges, wenn auch verstecktes Nightlife an grösseren Orten. Für Kulturentdecker ist auch der Besuch des traditionellen Festivals Tsechu, welches am zehnten Tag eines Monats des tibetischen Kalenders stattfindet, ein Muss. Menschen aus dem ganzen Land kommen dabei zusammen und feiern in den heiligen Klosterburgen die Geschichten von Göttern und Dämonen. Lassen Sie sich von den Mönchen mit ihren furchterregenden Masken in eine andere Welt entführen.

Bhutan mit Guide – wichtige Infos

In Bhutan gelten ganz besondere Einreisebestimmungen. Wer das asiatische Königreich bereisen möchte, kann das nur als Tourist oder Gast der Regierung. Um sicherzugehen, dass Sie Bhutan nicht auf eigene Faust bereisen, müssen Sie bei der Einreise nachweisen, dass Sie Ihre Rundreise bei einem staatlich anerkannten Reiseunternehmen gebucht haben. Die Reise mit Guide in Bhutan hat zahlreiche Vorteile. Mit einem erfahrenen Experten sind Sie sowohl für die besonderen Wetterbedingungen als auch für schwierige Wanderwege bestens ausgestattet. Profitieren Sie bei Bhutan Reisen auch von den Geheimtipps und dem Insiderwissen unserer Spezialisten.

 

Meine Tipps zu Bhutan

Agnes Langer

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte