Pascal Schmid

Pascal_Schmid_ZS

Ambitionierter Weltenbummler

Rückblickend war es eine glückliche Fügung, dass Pascal aus wirtschaftlichen Gründen nicht im Lehrbetrieb bleiben und eine Karriere als Polygraf einschlagen konnte. Statt Trübsal zu blasen, startete er seine Weltentdeckungsreisen. Drei Monate Sprachschule in Miami, neun Monate Nord- und Lateinamerika und vier Monate Südostasien. Trotz Weltenbummlerdasein kehre er aber immer wieder gerne zu seiner Homebase Zürich zurück, erzählt Pascal. Dort verbringt er vor allem die Sommermonate gerne draussen – sei es an einem Musikfestival oder entspannt am See. Und der Job? Da fand er mit Globetrotter eine Firma, bei der sich eine anspruchsvolle Arbeit perfekt mit längeren Reisen kombinieren lässt.

Unsere Reise startet zur frühen Stunde mit einem ausgebuchten Direktflug nach Pristina. In der Hauptstadt des Kosovo fallen uns sofort die vielen Autos mit Schweizer Kennzeichen auf. Nicht umsonst wird der Kosovo etwas scherzhaft auch als der 27. Kanton der Schweiz bezeichnet.

Balkan Abenteuer

Mancora, Peru, Strand, Südamerika

Magisches Peru

Ich entscheide mich dafür, Bethlehem als Basis für die kommenden Tage in Palästina zu nutzen. Da das Westjordanland sehr klein ist, kann ich von der hübsch gelegenen Stadt aus bequem die verschiedenen Orte im Westjordanland besuchen. So muss ich mich nicht immer um eine neue Unterkunft kümmern.

Grüsse aus Palästina

Nach Ankunft am internationalen Flughafen von Yangon und einer Taxifahrt durch den dichten Verkehr zum Hotel, gehts gleich zum Wahrzeichen des Landes. Die Shwedagon Pagode mit ihrer goldenen Stupa ist das religiöse Zentrum von Myanmar und ein sehr eindrückliches Bauwerk.

Gemütliche Tage in Myanmar

Meine Reise startet in der Hauptstadt des Iran - Teheran. Eine sehr gefährliche Stadt, zumindest was den Verkehr betrifft. Bei jeder Strassenüberquerung zieht mein Leben kurz an mir vorbei. Sonst ist Teheran sehr sicher und man kann sich ohne Bedenken frei in der pulsierenden Stadt bewegen.

Welcome to Iran

Schildkröten Galapagos

Galapagosinseln - ein einzigartiges Naturparadies

Meine Japanreise beginnt in der Hauptstadt Tokio. Der relativ ruhige Stadtteil Asakusa mit dem bekannten Asakusa-Schrein und dem bedeutendsten buddhistischen Tempel von Tokio, eignet sich gut als Einstieg in die riesige Metropole.

Kirschblütenzeit in Japan

Zürich Stadelhofen

Globetrotter Travel Service

Pascal Schmid

Reiseberater

Theaterstrasse 8 (neben Kino Corso)
8024 Zürich

044 377 77 44

Beratungssprachen

DE, EN

Termin vereinbarenBuchungsanfrageNachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Ägypten, Albanien, Algerien, Argentinien, Bahamas, Bahrain, Belgien, Belize, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Ecuador, El Salvador, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Guatemala, Honduras, Hong Kong, Irak, Iran, Irland, Italien, Japan, Jordanien, Kambodscha, Kanada, Katar, Kolumbien, Kroatien, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Marokko, Mazedonien, Moldau, Monaco, Montenegro, Myanmar, Nicaragua, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Palästina, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weissrussland, Zypern

Spezialgebiete: