Reiseerlebnis
zusammengestellt von Isabelle Herzog

USA Westen mit dem Mietwagen - Nationalparks und Highway No 1

USA Westen mit dem Mietwagen – Nationalparks und Highway No 1

Auf deiner Mietwagen Rundreise siehst du den kontrastreichen Westen der USA mit seiner Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Erlebe die «Vibes» faszinierender Städte wie San Francisco, Los Angeles, Las Vegas und San Diego und staune über die Naturwunder und Steinformationen in den eindrücklichen Landschaften und Nationalparks. Weltberühmte Regionen wie der Grand Canyon, das Monument Valley, das karge Death Valley oder der Bryce Canyon warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden. In der Sonora-Wüste gleitest du im Heissluftballon über die weiten Landschaften.

Diese Reise ist wahrlich ein «Best of the West» und sorgt für eine Vielzahl an Eindrücken. Sie lässt sich beliebig verlängern um zusätzliche Zeit an den einzelnen Zwischenstopps zum Geniessen zu haben. 

Als Hochzeitsreise lässt sich diese Tour perfekt mit einem romantischen Abschluss auf Hawaii kombinieren.  

  • Orte
    ab/bis Los Angeles
  • Empfohlene Reisedauer
    21 Tage
  • Transportmittel
    Mietwagen
  • Unterkunft
    Hotel und Bed & Breakfast

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Los Angeles

    Ankunft in Los Angeles und Übernahme deines Mietwagens. Anschliessende Fahrt zu deinem Hotel.

  • Tag 2 | Zwischen Los Angeles und San Diego

    Geniesse die Fahrt entlang der Küste. Unterwegs empfiehlt sich ein Halt in Huntington Beach, der Surf-City USA. Auch der Crystal Cove State Park oder das Pier von San Clemente lohnt einen Besuch. In San Diego angekommen, laden das Gaslamp Quarter oder die zahlreichen Strände zum Verweilen ein.

    Strecke: 200 Kilometer

  • Tag 3 | Küste, Wüste und Berge

    Du verlässt San Diego, fährst das Küstengebirge hinab und durchquerst die Yuma-Wüste und die Gila Mountains, bevor du Scottsdale erreichst.

    Strecke: 610 Kilometer

  • Tag 4 | Ballonfahrt über die Sonora-Wüste

    Heute heisst es früh aufstehen. Ein einzigartiges Erlebnis wartet auf dich. Eine Ballonfahrt im Morgenlicht über die faszinierende Sonora-Wüste mit den baumgrossen Kakteen. Weiterfahrt nach Sedona, ein kleiner Ort umgeben von einer orangefarbenen Felslandschaft. Nimm dir Zeit, diese Gegend zu erkunden. Übernachtung im kleinen Bed & Breakfast Whispering Creek.

    Strecke: 200 Kilometer

  • Tag 5 | Helikopterrundflug über den Grand Canyon

    Nach einem hervorragenden Frühstück geht es weiter in Richtung Grand Canyon Nationalpark. Der Höhepunkt des heutigen Nachmittags ist der Helikopterrundflug über den riesigen Canyon. Seine Dimensionen sind aus der Luft noch eindrücklicher als vom Canyonrand aus.

    Strecke: 185 Kilometer

  • Tag 6 | Canyon de Chelly Nationalpark

    Der grösste Teil der heutigen Strecke geht durch das Navajo- und Hopi-Indigenenreservat. Übernachtung in der historischen Thunderbird Lodge in Chinle beim Canyon de Chelly. Geführte Sunset-Tour in den mystischen Canyon, welcher ohne lokale Reiseleitung nicht besucht werden darf.

    Strecke: 375 Kilometer

  • Tag 7 | Filmreife Momente im Monument Valley

    Fahrt dem Rim entlang und Weiterreise ins Monument Valley. Wenn auf deiner Fahrt die ersten Felsmonolithe des Monument Valley am Horizont auftauchen, wird dir diese Kulisse aus vielen Spielfilmen bekannt vorkommen. Übernachtung in einem einfachen, traditionellen Hogan. Du kriegst Einblick in die Traditionen und Geschichte der Navajos. Jeeptour bei Sonnenuntergang.

    Strecke: 110 Kilometer

  • Tag 8 | Steinbögen im Arches National Park

    Fahrt nach Moab. Besuch des Arches National Parks. Unternimm eine unvergessliche Wanderung zum Delicate Arch. Übernachte in einem Deluxe-Zelt der Glamping Unterkunft Under Canvas in Moab.

    Strecke: 240 Kilometer

  • Tag 9 | Capitol Reef National Park

    Die heutige Etappe führt zum Capitol Reef National Park. Übernachtung in einem Conestoga-Wagon des Broken Spur Inn. Mittwochs und freitags gibt es die Möglichkeit, an einer Tour zur Sternenbeobachtung teilzunehmen.

    Strecke: 250 Kilometer

  • Tag 10 | Wanderung durch den Bryce Canyon

    Dem Scenic Byway 12 entlang, einer der schönsten Strecken im Westen der USA, fährst du zum Bryce Canyon. Eine Wanderung durch den Canyon lässt dich die Vielfalt dieser Wunderlandschaft erleben. Besuche während der Sommermonate abends das Bryce Canyon Country Rodeo.

    Strecke: 185 Kilometer

  • Tag 11 | Sonnenaufgang im Bryce Canyon

    Am frühen Morgen bei Sonnenaufgang ist der Bryce Canyon am schönsten. Die Farben der Felsen verändern sich je nach Lichteinfall. Weiterfahrt in den Zion Nationalpark.

    Strecke: 140 Kilometer

  • Tag 12 | Vom Zion Nationalpark in die Glitzerwelt von Las Vegas

    Bei gutem Wetter lässt dich der Zion Narrows Hike die Schlucht beim Wandern entdecken. Später erlebst du den vollkommenen Kontrast – die glitzernde Unterhaltungsmetropole Las Vegas, mitten in der Wüste gelegen.

    Strecke: 260 Kilometer

  • Tag 13 | Die Weiten und Farben des Death Valley

    Du verlässt Las Vegas und kommst in das trockene Death Valley. Nicht verpassen solltest du den Aussichtspunkt beim Zabriskie Point. Übernachtung im The Ranch at Death Valley.

    Strecke: 215 Kilometer

  • Tag 14 | In der Bergwelt der Mammoth Lakes

    Kontrastreicher kann der heutige Tag nicht sein; von der heissen Wüste geht es in die Bergwelt von Mammoth Lakes. Hinweis: dies ist nur in den Sommermonaten möglich. Im Winter geht's via Visalia/Fresno anstatt Mammoth Lakes.

    Strecke: 315 Kilometer

  • Tag 15 | Über den Tioga-Pass in den Yosemite Nationalpark

    Über den eindrücklichen Tioga-Pass fährst du in den Yosemite National Park. Übernachtung in der Yosemite View Lodge El Portal. Hinweis: Der Tioga-Pass ist in den Wintermonaten geschlossen. Reise vom Death Valley via Visalia zum Yosemite National Park. Übernachtung in Mammoth Lakes fällt weg.

    Strecke: 525 Kilometer

  • Tag 16 | Im Yosemite Nationalpark

    Besuche den Park in den frühen Morgenstunden, wenn erst wenige Besucher unterwegs sind. Anschliessend verlässt du die Sierra und erreichst schon bald San Francisco.

    Strecke: 315 Kilometer

  • Tag 17 | Auf den Strassen von San Francisco

    Bummle durch North Beach, den Fishermans Wharf und Chinatown, fahre mit der Cable Car über die Hügel der Stadt oder mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge nach Sausalito. Gegen Abend Besuch der Gefängnisinsel Alcatraz.

  • Tag 18 | Highway No 1 und See-Elefanten

    Fahre entlang des weniger bekannten Teilstücks des Highway No 1 nach Monterey. Ein Höhepunkt des heutigen Tages sind die Half Moon Bay und die See-Elefanten im Ano Nuevo State Park, wo zu bestimmten Zeiten Hunderte dieser Kolosse anzutreffen sind. Geniesse die Abendstunden an der Fisherman’s Wharf von Monterey oder besuche das hübsche Örtchen Carmel.

    Strecke: 190 Kilometer

  • Tag 19 | Auf der Traumstrasse Highway No 1

    Heute empfiehlt es sich, früh loszufahren. Aber das früh Aufstehen lohnt sich! Denn du fährst entlang dem schönsten Abschnitt des Highway No 1. Eine Traumstrasse, direkt dem Pazifik entlang. Neben der Bixby-Creek-Brücke und dem Pfeiffer Big Sur State Park bieten sich zahlreiche weitere Stopps an.

    Strecke: 200 Kilometer

  • Tag 20 | Auf der Traumstrasse Highway No 1

    Unternimm heute eine Kajaktour in der schönen Morro Bay oder besuche das Weingebiet von Paso Robles. Auch ein Halt im hübschen Örtchen San Luis Obispo oder am langen Sandstrand von Pismo Beach lohnen sich. Weiterfahrt nach Santa Barbara.

    Strecke: 210 Kilometer

  • Tag 21 | Fahrt nach Los Angeles

    Fahrt nach Los Angeles und Rückgabe deines Mietwagens am Flughafen. Rückreise in die Schweiz oder individuelle Fortsetzung deiner Reise.

    Strecke: 160 Kilometer

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu diesem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben ist der Preis für alle Leistungen auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer kalkuliert.

Preis pro Person
ab CHF 4500.–
Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

  • Täglich als Privatreise

  • 21 Tage Mietwagen, Kategorie Mittelklasse SUV, 4-türig, inklusive unlimitierter Kilometer und Vollkasko-Versicherung
  • 16 Übernachtungen in der Hotelkategorie deiner Wahl
  • 1 Übernachtung in einem B&B in Sedona
  • 1 Übernachtung in einem Hogan im Monument Valley inkl. Jeeptour
  • 1 Übernachtung im Under Canvas in Moab
  • 1 Übernachtung in Conestoga-Wagon in Torrey (nur im Sommer mögl.)
  • Heissluftballonfahrt über die Sonora-Wüste
  • Helikopterflug über den Grand Canyon
  • Canyon de Chelly Tour
  • Wanderung Zion Narrows
  • Ticket Alcatraz-Ausflug
  • Nationalparkpass

  • Flug ab/bis Schweiz
  • Nationalparkgebühren
  • Mahlzeiten und Trinkgelder

Angebotsnummer: TRA - 30624

Isabelle Herzog

Isabelle Herzog

Ich bin ein Bewegungsmensch. So schnappe ich mir gerne mal die Stadtkarte und erkunde fremde Orte joggend. Auf diese Weise habe ich Buenos Aires kennengelernt. Und nicht nur dessen Stadtteile, sondern auch die einheimischen Menschen, wenn ich mich nach dem Weg erkundigt habe. Ich schätze den Kontakt zur lokalen Bevölkerung sehr. Als bekennender «Foodie» interessiere ich mich auch für exotische Gerichte. Wie in Kambodscha, wo ich – neugierig, wie ich bin – in eine frittierte Spinne gebissen habe. Und genau wegen dieser Lust auf das Fremde habe ich gleich nach dem KV von einem Architekturbüro in die Tourismusbranche gewechselt. Als Mitarbeiterin bei Globetrotter Luzern bin ich über diesen Wechsel happy wie nie zuvor.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um USA

Beste Reisezeit

Legende:
Beste Reisezeit
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Reisezeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
USA x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Alaska x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Florida und Südstaaten x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Hawaii x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Osten x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Westen x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

In den USA findet sich zu jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über mehrere Wetter- und Klimaregionen. Die spezifischen Empfehlungen für die Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinfos zusammengestellt.

Alles über USA

Alle Länderinfos über USA findest du hier bequem für dich zusammengestellt.: