Türkei Reise - Schmelztiegel zwischen Europa und Orient

Eine Türkei Reise zieht schon seit jeher Neugierige aus der ganzen Welt an. Doch dafür sind längst nicht nur die schönen Strände verantwortlich. Die faszinierende Hauptstadt Istanbul, die antike Stadt Dolichiste, traumhafte Dörfer und die Oliven-Riviera sind nur wenige Beispiele, die mit unvergesslichen Erlebnissen locken. Auch Sportler können mit dem Velo oder beim Trekken die Türkei entdecken.

Versunkene Stadt

Lassen Sie den Traum von Atlantis wahr werden. Die antike Stadt Dolichiste liegt auf der Nordseite der Insel Kekova. Durch zwei grosse Erdbeben wurde die Stadt zerstört. Circa im 10. Jahrhundert nach Christus begrub das Wasser einen Grossteil der häuslichen Überbleibsel. Ein Ort mit wunderschönen Ruinen, der zum Träumen einlädt.

Türkei Reisetipps

Suchen Sie nach richtig guten Türkei Reisetipps? Auch wenn viele bei diesem Land gleich an menschenüberlaufene Strände denken, gibt es auch hier richtige Naturschätze. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch in der Piratenbucht? Direkt neben den Ruinen der antiken Stadt Antiochia ad Cragnum, befindet sich diese in einer versteckten Lage um die 40 Kilometer von Alanya entfernt.

Doch auch die Blaue Moschee (Sultan-Ahmed-Moschee) in Istanbul, die Stadt Belek in Antalya oder das Dorf Beldibi in Kemer sind einen Besuch wert. Noch dazu gibt es viele sehenswerte Regionen in Antalya zu entdecken. Entspannen Sie an der türkischen Riviera oder entdecken Sie die versteckten Buchten an der türkischen Ägäis. Auch der 2,5 Kilometer lange Kleopatra Strand von Alanya eignet sich für entspannte Badeferien in der Türkei.

Jahresende an der Oliven-Riviera   

Lieben Sie Oliven? Dann sollten Sie sich zum Jahresende in das Hinterland von Ayvalık an der Ägäis Küste begeben. Zahlreiche Olivenbäume wachsen hier bereits seit Jahrhunderten und sorgen für eines der besten Olivenöle. Die Einheimischen verdienen ihr Geld entweder mit Fischfang oder mit schmackhaften Oliven, die hier noch sorgfältig von Hand geerntet werden. Besuchen Sie den ortsbekannten Basar und erleben Sie unvergessliche Sonnenuntergänge.

Wie war das noch mit Nordzypern?

Lediglich die Türkei erkennt den Norden der Mittelmeerinsel Zypern als Türkische Republik Nordzypern an. Nachdem die Grenze zwischen Nord und Süd jahrelang nur für ausländische Besucher geöffnet war, können sich die Einwohner seit dem Jahr 2004 frei hin und her bewegen. Sehenswert sind hier vor allem die fruchtbare Mesaoria-Ebene, die Karpas-Halbinsel und verschiedene Buchten. Neben Türkisch wird in Nordzypern auch Englisch und teils Griechisch gesprochen. Das richtige Ziel für eine abwechslungsreiche Türkei Reise.

 

Meine Tipps zur Türkei

Thomas Grenkowski

Filialleiter

Meine Reiseberichte