Marquesas Inseln ─ Südsee-Romantik auf dem Schiff Aranui 5

ab/bis Papeete/Tahiti, Französisch Polynesien, Schiffsreisen

Entdecken Sie während knapp zwei Wochen an Bord des Fracht-Passagierschiffes «Aranui 5» die Schönheit der paradiesischen und weitgehend unberührten Marquesas-Inseln.

Einige Höhepunkte

  • Paradiesische und weitgehend unberührte Marquesas Inseln

  • Fahrt mit dem Fracht-Passagierschiff "Aranui 5

Preise

Preis pro Person

CHF

Bei 2 Personen, Doppelkabine «Standard»

ab 5360.–

Programm- und Preisänderungen vorbehalten.
Weitere Kabinen-Kategorien auf Anfrage.


Inbegriffen

  • Schiffsreise in der gebuchten Kategorie

  • Vollpension, inkl. 1 Flasche Tischwein pro 4 Passagiere

  • Viele Landausflüge, inkl. englisch, deutsch und französisch sprechendem Guide

  • Taxen und Gebühren


Nicht Inbegriffen

  • An- und Rückreise nach/von Tahiti

  • Getränke, ausser wo ausdrücklich erwähnt

  • evt. Treibstoffzuschläge

  • Optionale Landausflüge

  • persönliche Auslagen, Trinkgelder


Vorgesehenes Reiseprogramm
 

1. Tag: Einschiffung in Papeete, Tahiti

Einschiffung auf die «Aranui 5» und Kabinenbezug. Nach einer Sicherheitsübung geht Ihre Reise los.

2. Tag: Makatea (oder Mataiva)

Heute ankert die «Aranui 5» bei Makatea, einer Koralleninsel im Tuamoto-Archipel.  Die Insel wurde 1722 von Jakob Roggeveen, einem holländischen Abenteurer, entdeckt. Er gab ihr den Namen „Eiland van verkwikking“ (Insel der Erquickung) weil er sich dort mit frischen Kräutern versorgte, die seiner an Skorbut erkrankten Mannschaft zugutekamen. Sollte das Wetter keine Anlandung auf Makatea erlauben, dann steuert der Kapitän Mataiva an. 

3. Tag: Auf See

Geniessen Sie die Annehmlichkeiten an Bord des Schiffes während die Vorfreude auf die kommenden Tage weiter steigt. Plaudern Sie mit Ihren Mitreisenden an lauschigen Seeabenden an der Bar während Sie die polynesische Crew mit lokaler Musik unterhält.

4. Tag: Ua Pou (Hakahau)

Von Deck aus entdecken Sie die steil aufragenden Bergspitzen von Ua Pou schon von Weitem. Während die Seeleute Fracht wie Zement, Zucker oder Güter des täglichen Bedarf entladen und Säcke mit getrocknetem Kokosnussfleisch eingeladen werden, erforschen Sie das Landesinnere. Besuchen Sie Holzschnitzer und andere Künstler oder wandern Sie auf den nahegelegenen Hügel, um das Panorama der Berge, der immergrünen Täler und von Hakahau zu geniessen. Zum Mittagessen degustieren Sie einige der lokalen Spezialitäten.

5. Tag: Nuku Hiva (Taiohae)

Am Morgen blicken Sie auf ein gigantisches Amphitheater aus Vulkangestein, in dem sich hoch aufragende Berge mit Wasserfällen abwechseln. Während die «Aranui 5» ihre Fracht entlädt, haben Sie Zeit, die kleine Stadt Taiohae zu erkunden. An Land verfolgen Sie die Fluchtroute des Deserteurs Herman Melville und erkunden mit Jeeps archäologische Fundstätten, Felszeichnungen und steinerne Gottheiten im Landesinnern.

6. Tag: Ua Huka (Vaipaee / Hane / Hokatu)

Heute lohnt es sich, früh aufzusteigen. Das Manöver, wie die «Aranui 5» in der schmalen Bucht manöveriert, ist eindrücklich Je nach Lust und Laune entdecken Sie die Insel zu Fuss, auf einem Pferderücken oder in einem Jeep. In Vaipaee gibt es ein kleines Museum, wo Sie viel über die Kunst und Kultur der Marquesas erfahren. Wenn Sie mit einem Jeep unterwegs sind, besuchen Sie unter anderem einen botanischen Garten und ein Arboretum. Nach dem Mittagessen lichtet das Schiff den Anker und fährt der eindrücklichen Küstenlinie von Ua Huka entlang zu nächsten Destination.

7. Tag: Hiva Oa (Atuona / Koku'u)

Am Vormittag Ankunft vor Atuona auf Hiva Oa, wo Paul Gauguin arbeitete und lebte. Der Nachbau von seinem berüchtigten «Haus der Freuden», ein Museum und Gauguins Grab können besichtigt werden. Am Nachmittag können Sie am Koku'u's Strand schwimmen und schnorcheln.

8. Tag: Hiva Oa (Puamau) - Tahuata (Vaitahu)

Mit einem geländegängigen Fahrzeug erkundigen Sie die archäologisch interessanten "tiki", alte, menschenähnliche religiöse Steinstatuen ähnlich denen auf den Osterinseln. Während dem Mittagessen Fahrt nach Tahuata, wo Sie den Nachmittag im Dorf Vaitahu verbringen. Die Geschichte der Marquesas und ihrer europäischen Entdeckern ist nirgends greifbarer als auf Tahuata. Hier erfahren Sie tragische und heitere Geschichten über die Entdeckung der Marquesas-Inseln.1595 kamen spanische Eroberer in dieses Dorf und richteten ein Massaker an unter 200 neugierigen Dorfbewohnern, welche die Ankunft der Spanier verfolgten. Hier errichteten auch die Franzosen 1842 ihre erste Niederlassung auf den Marquesas-Inseln. Die grosse Kirche wurde vom Vatikan finanziert und ist mit schönen lokalen Schnitzereien und Glasmalereien dekoriert.

9. Tag: Fatu Hiva (Omoa / Hanavave)

Fatu Hiva ist die grünste und entlegenste Insel des Archipels. Zugleich findet sich hier in Omoa das Zentrum der vielseitigen marquesanischen Kunst. Am Nachmittag ankert das Schiff in der «Bucht der Jungfrauen», eine der schönsten Buchten der Welt. Sportliche Passagiere können von Omoa zur Bucht wandern. Auf dem gut 15 Kilometer langen Weg geniessen Sie atemberaubende Ausblicke von hohen Klippen und majestätische Wasserfälle. Der Sonnenuntergang in der Bucht von Hanavave ist dann ein Moment vollkommenen Glücks.

10. Tag: Auf See

Während das Schiff zuverlässig wieder in Richtung Süden fährt, geniessen Sie an Deck die Weite des Meeres. Eine gute Gelegenheit, die vielen Eindrücke der letzten Tage zu verarbeiten.

11. Tag: Rangiroa Atoll (Ohutu) oder Apataki Atoll

Je nach Reisesaison wird das Rangiroa oder das Apataki Atoll angelaufen. Auf Rangiroa, dem zweitgrössten Atoll der Welt, geniessen Sie den weissen Sandstrand. Südsee pur! Wer Lust hat, kann in der Lagune schnorcheln und die farbigen Korallen und tropischen Fischschwärme bewundern. Es werden aber auch Glasboden-Schifffahrten angeboten. Taucher mit einem Brevet können zudem Tauchgänge buchen, denn das Rangiroa Atoll zählt zu einem der schönsten Tauchgebiete der Welt.

Das Apataki Atoll ist touristisch kaum erschlossen. Die Hauptindustrie sind die tahitischen schwarzen Perlen und einige der Einheimischen bauen Vanilla an.

12. Tag: Ausschiffung in Papeete, Tahiti

Am Vormittag Ankunft in Papeete. Ausschiffung und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Ihr Schiff – Aranui 5

Baujahr: 2015
Länge: 126
Breite: 22
Passagiere: 254

Die 2015 in Dienst gestellte «Aranui 5» ist ein Fracht-Passagierschiff, welches die Versorgung der Marquesas Inseln sicherstellt. Deshalb wird neben maximal 254 Passagieren auch auf jeder Reise zu den Marquesas Inseln auch Fracht befördert. Während die Passagiere an Land exotische Inseln entdecken, werden die Insel mit Gebrauchsgütern beliefert und im Gegenzug verschwinden auf der Insel produzierte Güter in der Ladelucke der «Aranui 5». Die Passagierkabinen sind sehr komfortabel und modern eingerichtet und erinnern tendenziell eher an ein Kreuzfahrtschiff. Der unbeschwerte und herzliche Kontakt mit der einheimischen Mannschaft zeugt aber von der sehr informellen Atmosphäre an Bord.

Gut zu wissen

Einzelreisende können auch ein Bett in einer halben Doppelkabine "Standard" buchen, um keinen Einzelkabinenzuschlag bezahlen zu müssen.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Marquesas Inseln ─ Südsee-Romantik auf dem Schiff Aranui 5

Ort

ab/bis Papeete/Tahiti, Französisch Polynesien

Dauer

12 Tage

Transport

Passagierfrachtschiff

Unterkunft

Schiffskabine

Teilnehmer

ab 2 Personen

Reiseart

Hochzeitsreisen, Erlebnisreisen, Schiffsreisen

Angebot

GLS-218598

Reisedaten

Laufend Abfahrten alle 2 Wochen bis Dezember 2022

Stationen

  • Papeete

  • Makatea (oder Mataiva)

  • Ua Pou (Hakahau)

  • Nuka Hiva (Taiohae)

  • Ua Huka (Vaipaee / Hane / Hokatu)

  • Hiva Oa (Atuona / Koku'u)

  • Hiva Oa (Puamau) - Tahuata (Vaitahu)

  • Fatu Hiva (Omoa / Hanavave)

  • Rangiroa Atoll (Ohutu) oder Apataki Atoll

  • Papeete