Reiseerlebnis
erlebt von Denise Gurtner

Schwedens raue Westküste

Reisen aktuell möglich
Schwedens raue Westküste
Mit dem Zug nach Schweden? Ja, das geht. Mein Mann und ich reisen in den Sommerferien mit dem Zug nach Hamburg. Hier übernachten wir einmal und reisen am nächsten Tag via Kopenhagen und Malmö nach Göteborg. Anschliessend erkunden wir mit dem Mietauto während zehn Tagen die Westküste nördlich von Göteborg.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Kurzer Aufenthalt in Hamburg

    Am Nachmittag kommen wir nach rund acht Stunden Zugfahrt am Hauptbahnhof in Hamburg an. So bleiben uns noch einige Stunden, um die Stadt zu erkunden. Zuerst zieht es uns zum imposanten Hafen. Von den Landungsbrücken aus beobachten wir das muntere Treiben auf der Elbe. Anschliessend lassen wir uns durch die Gassen und Strassen von Hamburg treiben.
    Kurzer Aufenthalt in Hamburg
  • Göteborg entdecken

    Fischkirche? Darunter kann ich mir nichts vorstellen. Und so ist sie einer unserer ersten Fixpunkte in Göteborg. Dort angekommen stellen wir fest, dass in diesem Gebäude der Fischmarkt ist. Fischkirche heisst das Gebäude, weil es wie eine Kirche aussieht. In der Stadt gibt es viele verschiedene Viertel, wovon jedes einzelne seinen ganz eigenen Charme hat.
    Göteborg entdecken
  • Inselhüpfen in den Göteborger Schären

    Uns zieht es raus aus der Stadt. Nach 30 Minuten mit dem Tram sind wir in Saltholmen. Hier starten die Fähren zu den Inseln vor Göteborg. Die Auswahl an Inseln ist enorm, so können wir uns nur schwer entscheiden. Zum Glück gibt es einige, die nicht weit vom Festland entfernt sind – dies gibt uns die Möglichkeit, gleich mehrere Inseln anzusteuern. Brännö besuchen wir zum Schluss, und hier geniessen wir ein feines Apéro, bevor wir zurück in die Stadt fahren.
    Inselhüpfen in den Göteborger Schären
  • Über sieben Brücken musst du gehen

    Über diese Brücke fahren wir gleich mehrmals. Und jedes Mal fasziniert sie uns aufs Neue. In der Region Bohuslän gibt es sowieso sehr viele kleine und grosse Brücken.
    Über sieben Brücken musst du gehen
  • Glass, Glass, Glass

    Die Schweden sind Weltmeister im Glace (schwedisch: glass) schlecken. An jeder Ecke finden wir ein Glass-Café und stellen uns gerne in die Reihe.
    Glass, Glass, Glass
  • Auf den Spuren von Camilla Läckberg

    Die Krimis von Camilla Läckberg habe ich regelrecht verschlungen. Dies ist auch ein Grund für mich, das Städtchen Fjällbacka zu erkunden. Hier spielen Läckbergs Geschichten, und es ist spannend, darin einzutauchen.
    Auf den Spuren von Camilla Läckberg
  • Diese Farben!

    Im Juli geht die Sonne in dieser Region um etwa zehn Uhr abends unter. Es lohnt sich definitiv, so lange Geduld zu haben. Kurz vor Sonnenuntergang schwimmen wir noch eine Runde im Meer.
    Diese Farben!
  • Übernachtung auf der Insel Hållö

    Heute übernachten wir auf der Insel Hållö, die etwa zehn Bootsminuten vor Kungshamn liegt. Die Stimmung auf der Insel ist sehr speziell – sehr ruhig und rau. Trotz Hochsaison sind nur wenige Besucher auf der Insel, und nach der letzten Fahrt befinden sich nur noch die Übernachtungsgäste hier.
    Übernachtung auf der Insel Hållö
  • Nicht nur die Schweden...

    ... sondern auch wir geniessen hier das eine oder andere Glace. Einfach unwiderstehlich trotz kühlem Wetter!
    Nicht nur die Schweden...
  • Woher kommen all diese Leute?

    Das Wetter ist heute wunderschön mit stahlblauem Himmel und wenig Wind. Das nutzen wir für eine kleine Tour im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil. Wir sind nicht die Einzigen mit dieser Idee. Die Felsen bieten jedoch viel Platz zum Ausweichen, und so finden auch wir ein ruhiges Plätzchen für unser Picknick.
    Woher kommen all diese Leute?
  • Blaues Haus?

    Nach mehreren Reisen durch Schweden entdecken wir hier zum ersten Mal überhaupt ein blaues Haus. Für uns ganz ungewohnt und trotzdem ist es uns ein Foto wert!
    Blaues Haus?
  • Schwedische Fika – Kaffeepause

    Am Nachmittag suchen wir oft ein Café für eine kurze Pause. Heute stossen wir per Zufall auf dieses hier. Auf ihrem Bauernhof hat die Familie dieses herzige Café eingerichtet. Wir geniessen Kaffee und Kuchen im Garten und stöbern anschliessend im Hofladen nach feinen selbstgemachten Köstlichkeiten.
    Schwedische Fika – Kaffeepause
  • Traumhafte Aussicht

    Heute schnüren wir die Wanderschuhe und machen auf der Insel Mjörn eine kleine Rundwanderung durch die Wälder Westschwedens. Der absolute Höhepunkt ist der Aussichtspunkt «Solklinten».
    Traumhafte Aussicht
Denise Gurtner

Denise Gurtner

Während ich als Kind mit meinen Eltern oft am gleichen Ort meine Ferien verbrachte, entwickelte sich in mir langsam der grosse Wunsch, endlich mal neue Regionen zu entdecken. Und meinem Vorsatz sollten Taten folgen: meine erste grosse Reise führte mich nach Kenia, wo mich das Brüllen eines Löwen so begeisterte, dass ich den Klang bis heute nicht vergessen habe. Danach zog es mich noch vier weitere Male auf den schönen Kontinent, wo ich Südafrika und Namibia entdeckte. Und während ich fünf Monate mit einem VW-Bus die Länder Europas abklapperte, fühlte ich mit jedem Tag mehr die Bedeutung des langsamen, bewussten Reisens. Diese Erfahrungen möchte ich nun auch an meine Kunden und Kundinnen weitergeben und ihnen die schönsten Tage im Jahr noch schöner gestalten.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Schweden

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In Schweden gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich.

Alles über Schweden

Alle Länderinfos über Schweden findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.