Reiseerlebnis
zusammengestellt von Simone Furrer

Mit dem Segelschiff in die Antarktis

Reisen aktuell möglich
Mit dem Segelschiff in die Antarktis

Entdecke den weissen Kontinent an Bord eines Dreimasters. Gleite geräuschlos durch die antarktischen Gewässer und fahre in Buchten, die für grössere Schiffe nicht zugänglich sind. Die ungezwungene Atmosphäre an Bord und die fantastischen Naturerlebnisse versprechen eine unvergessliche Reise.

  • Orte
    ab/bis Ushuaia
  • Empfohlene Reisedauer
    22 Tage
  • Transportmittel
    Segelschiff

Meine Highlights

Querung der Drake-Passage
Pin icon Drake Passage

Querung der Drake-Passage

Ushuaia - Ans Ende der Welt reisen
Pin icon Ushuaia

Ushuaia - Ans Ende der Welt reisen

Im antarktischen Reich der Pinguine
Pin icon Antarktis

Im antarktischen Reich der Pinguine

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Einschiffung in Ushuaia

    Nachmittags Einschiffung auf die Bark «Europa».

  • Tag 2 | Beagle Kanal

    Am Vormittag Auslaufen in den Beagle Kanal.

  • Tag 3 + 4 | Drake Passage

    450 Seemeilen offenes Meer liegen vor dir. Du hilfst während dieser Passage beim Steuern, beim Segel setzen und reffen.

  • Tag 5 | Eisberge

    Ein erhabener Anblick, wenn die ersten Eisberge am Horizont erscheinen, faszinierend die Farbspiele in den Dämmerungsstunden.

  • Tag 6 | Barrientos Island/Aitcho Island

    Erster Landgang. Esels- und Zügelpinguine, Riesensturmvögel, Subantarktis-Skuas und See-Elefanten erwarten dich.

  • Tag 7 | Yankee Harbour/Hannah Point

    Im Morgengrauen fährt die «Europa» entlang der mit Pinguinen bevölkerten Eisschollen. Mit etwas Glück siehst du auch Buckelwale. In Yankee Harbour erwarten dich Eselspinguine, Weddellrobben und antarktische Pelzrobben.

  • Tag 8 | Deception Island

    Südlich des 63. Breitengrades fährst du in einen noch aktiven, vulkanischen Krater. Vom «Fenster Neptuns» aus geniesst du eine wunderbare Aussicht. Je nach Gezeitenstand kannst du in geothermischen Quellen baden.

  • Tag 9 | Trinity Island

    Mit den Zodiacs (Schlauchboote) fährst du durch die zauberhafte Eislandschaft rund um Trinity Island.

  • Tag 10 | Gouvernøren Harbour

    Hier besteht die Chance, Wale auf der Suche nach Krill zu sichten. Der Bug eines 1916 gestrandeten Walfängers ist selbst nach fast 100 Jahren noch sichtbar.

  • Tag 11 | Paradise Bay oder Neko Harbour

    Kalbende Gletscherfronten und eindrückliche Eisklippen beherrschen das Bild. Je nach Licht schimmert das Eis in verschiedenen Schattierungen.

  • Tag 12 | Argentine Island

    Die Fahrt durch den Lemaire Channel ist ein Höhepunkt der Reise: 1000 Meter hohe Berge erheben sich neben dem schmalen Kanal. Krabbenfresserrobben liegen träge auf Eisschollen. Am Abend ist der südlichste Punkt der Reise erreicht: 65 Grad südlicher Breite.

  • Tag 13 | Petermann Island

    Adeliepinguine sind damit beschäftigt, ihren Nachwuchs zu füttern. Raubmöwen kreisen geduldig am Himmel und hoffen, dass ein Küken von seinen Eltern alleine gelassen wird. Hier herrscht das Gesetz der Natur.

  • Tag 14 | Port Lockroy

    Du beobachtest Blauaugen-Kormorane beim Füttern ihrer Kleinen und besuchst eine britische Forschungsstation. Vom südlichsten Postamt der Welt verschickst du Postkarten während in der Nähe Leopardenrobben auf der Lauer nach Eselspinguinen liegen.

  • Tag 15 | Dorian Bay

    In den Eis- und Schneelandschaften können Eselspinguine, Weddellrobben und – mit etwas Glück – sogar Orcas entdeckt werden

  • Tag 16 | Melchior Islands

    Eine letzte Tour mit den Zodiacs durch die Eisschollen, anschliessend werden die Segel gehisst und du nimmst Kurs in Richtung Feuerland.

  • Tag 17-19 | Drake Passage/Kap Hoorn

    Nach drei Tagen Segelerlebnis werden bei Tierra del Fuego wieder ruhigere Gewässer erreicht.

  • Tag 20 | Beagle Kanal

    Je nach Zeitreserve ergibt sich die Gelegenheit, eine alte englische Mission zu besuchen.

  • Tag 21 | Ankunft in Ushuaia

    Wenn der Leuchtturm «Les Eclaireurs» in Sicht kommt, ist das Ziel schon fast erreicht.

  • Tag 22 | Ausschiffung in Ushuaia

    Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Weiterreise.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 11880.–

  • 30.12.2022 – Fr 20.01.2023
  • 22.01.2023 – Fr 12.02.2023
  • 14.02.2023 – Fr 07.03.2023

  • Segelschiffreise, inkl. Vollpension

  • An- und Rückreise nach/von Ushuaia
  • Versicherungen
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen
  • Bargetränke

Das Schiff «Europa»

Die Europa ist seit 1994 als Barke auf den Weltmeeren im Einsatz. Sie fährt unter der Flagge von Holland mit holländischer Schiffsführung und kann bis zu 30 Segel setzen. Das Schiff verfügt über vier Doppelkabinen, vier Vierbettkabinen sowie vier Sechsbettkabinen mit Stockwerkkojen. Die Mahlzeiten werden je nach Fahrtgebiet an Deck, im Deckhaus oder im Speisesaal im Unterdeck eingenommen. Am Abend ist die Bar im Deckhaus geöffnet. Zudem steht den Passagieren eine kleine Bibliothek im Heck des Schiffes zur Verfügung. Die Bordsprache ist Holländisch und Englisch.

Baujahr: 1911 | Länge: 56 Meter | Breite: 7 Meter

Hinweise

  • Diese Reisen sind oft lange Zeit im Voraus ausgebucht. Es empfiehlt sich daher, jeweils früh anzufragen.
  • Die «Europa» segelt in der Drakepassage im Dreischichtbetrieb 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche. Während der Drake Passage werden alle Passagiere einem Mannschaftsmitglied der Stammmannschaft fest zugeteilt. Die Dienstzeiten wechseln täglich und beinhalten eine bis zwei Tagschichten und jeweils eine Nachtschicht. Während das Schiff in der Antarktis ist, liegt das Schiff während der Nacht vor Anker.
  • Die Routen unterscheiden sich je nach Abfahrtsdatum. Routen- und Programmänderungen sind zudem aufgrund von Eis- und Wetterverhältnissen ausdrücklich unter Vorbehalt.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

SNT - 30339

Simone Furrer

Simone Furrer

Auch nach unzähligen prägenden Reiseerlebnissen als Kind mit der halben Verwandtschaft, mehreren Sprachaufenthalten für mein Übersetzerdiplom und zwei Weltreisen fasziniert mich alles Exotische unentwegt. Als aufmerksamen «Langsamreisenden» genügt mir ein erster Eindruck nie, ich will, wie es meinem sorgfältig planenden und top organisierten Wesen entspricht, besuchte Orte umfassend kennenlernen. Ein zweites Mal komme ich nämlich nicht, denn es gibt noch so viel anderes zu entdecken. Für mich am liebsten dort, wo es grün ist und Wasser hat. Meinen Einstieg als Querflötistin im Orchester vertage ich deswegen vorläufig auf das Pensionsalter.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Argentinien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit:
Den subtropischen Norden sollte man in dem Zeitraum von Mai bis September bereisen, während man für einen Besuch Südargentiniens (Patagonien und Feuerland) die Sommermonate von Dezember bis Februar/März wählen sollte. Ansonsten gelten das Frühjahr (Oktober/November) und der Herbst (März/April) als die beste Reisezeit.

Alles über Argentinien

Alle Länderinfos über Argentinien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.