Reiseerlebnis
erlebt von Fabienne Walker

Korsika mit Baby an Bord

Reisen aktuell möglich
Korsika mit Baby an Bord

Ob ich Lieblingsdestinationen habe, an die ich gerne zurückkehre? Das werde ich oft gefragt. Korsika zählt auf jeden Fall dazu. Diese abwechslungsreiche Insel mit wilden Küsten im Westen, schönen Sandstränden im Osten und imposanten Bergen im Landesinnern ist eine meiner Lieblingsinseln. Ich war schon mehrmals in Korsika – mal mit dem Motorrad, mal mit dem Camper, mal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Diesmal bereisen wir Korsika während zwei Wochen mit Auto, Zelt und unserem sieben Wochen alten Baby.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Anreise per Fähre

    Bereits die Anreise ist ein Erlebnis. Auf der Fährüberfahrt, die tagsüber oder nachts möglich ist, sieht man mit etwas Glück sogar Delfine und Wale. Mein Lieblingsplatz ist auf dem Heck unter dem freien Sternenhimmel.
    Anreise per Fähre
  • Spektakuläre Aussichten

    Immer wieder müssen wir anhalten. Nein, nicht wegen unserem Baby, Leandro döst friedlich im Babysitz. Wir geniessen die Aussicht! Hinter jeder Kurve – und davon hats in Korsika viele – enthüllt sich eine weitere traumhafte Aussicht. Es lohnt sich, Zeit für die vielen Panoramastrecken einzuplanen.
    Spektakuläre Aussichten
  • Korsische Dörfer

    Oft machen wir eine Pause in einem Küsten- oder Bergdorf, trinken einen Kaffee auf dem Dorfplatz und beobachten die Korsen beim Boulespiel.
    Korsische Dörfer
  • Tiere haben Vortritt

    Vor allem im Landesinnern stehen oft Tiere auf der Strasse. Meist sind es Ziegen, Kühe oder Schweine, ab und zu auch Esel oder Pferde.
    Tiere haben Vortritt
  • Schöne Strände

    Während die Westküste Korsikas eher wild und rau ist, findet man an der Ostküste viele schöne, ruhige Sandstrände. Ich könnte stundenlang dem Strand entlang spazieren oder mit dem Stand Up Paddle-Board schöne Buchten erkunden.
    Schöne Strände
  • Camping

    Das Zirpen der Grillen, das Rauschen des Meeres und der Duft der Macchia sind typisch für Korsika. Es gibt viele schöne Zeltplätze auf dieser Insel. Einer meiner Lieblingsplätze ist auf dem Weg zum Col de Bavella.
    Camping
  • Aktivitäten in Korsika

    Korsika ist ein Eldorado für Outdoor-Fans! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Klettern, Velo fahren, Tauchen, Kajakfahren, Windsurfen oder Stand Up Paddeln.
    Aktivitäten in Korsika
  • Bonifacio – Stadt auf den Felsen

    Bonifacio, die südlichste Stadt Korsikas, ist hoch oben auf Kalksteinfelsen gebaut, die direkt ins Meer ragen. Die beste Sicht auf die Stadt hat man auf einer Bootstour.
    Bonifacio – Stadt auf den Felsen
  • Verwinkelte Gassen

    Die Altstadt von Bonifacio ist einen Besuch wert. Tagsüber wimmelt es nur so von Touristen, abends ist es hier jedoch sehr gemütlich.
    Verwinkelte Gassen
  • U Corsu

    Die Korsen sind sehr stolz auf ihre Eigenständigkeit. Neben Französisch wird auf der Insel Korsisch gesprochen. Die Strassenschilder sind in beiden Sprachen beschriftet, wobei das Französische fast immer mit schwarzer Farbe unleserlich gemacht wurde.
    U Corsu
  • Markt mit korsischen Spezialitäten

    Soupe de Poisson ist mein Favorit. Oder frische Meeresfrüchte. Durch den Markt schlendern und verschiedene korsische Spezialitäten probieren wie Käse, Salami, Feigenmarmelade oder Kastanien-Canistrelli ist immer wieder ein Erlebnis für mich.
    Markt mit korsischen Spezialitäten
  • Reisen mit Kindern

    Reisen mit Kindern macht Spass! Kinder sind so oft der Türöffner, man kommt noch viel einfacher in Kontakt mit den Einheimischen. Was ich auf Reisen immer dabei habe: das Tragtuch und eine Baby-Hängematte. Unser Test-Reisli nach Korsika ist gelungen, wir freuen uns bereits auf die nächste grössere Reise... Nun gehen auf Schritt und Tritt zwei winzig kleine Füsschen mit uns mit.
    Reisen mit Kindern

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2300.–

  • Flüge Zürich - Korsika
  • 14 Nächte in Mittelklasse-Hotels
  • Mietwagen

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28882

Fabienne Walker

Fabienne Walker

Nicht das Leben träumen, sondern Träume leben. Ein beliebtes Zitat. Fehlt einem aber nicht oft der Mut, es zu tun? Ich versuche das so gut es geht. Schon als Kind träumte ich vom Weltentdecker-Dasein. Später, während meiner Zeit in der Bankenbranche, legte ich öfters Pausen ein, um neue Kontinente zu entdecken. Und bald zog ich «richtig» los. Der Plan? In zwei Jahren einmal um die Welt! Dabei flog ich nicht etwa von Ort zu Ort, sondern nahm den langsameren Land- und Wasserweg – bis ich nach sieben spannenden Monaten durch Europa, Russland, China und Südostasien Bangkok erreichte. Da funkte Globetrotter dazwischen. Für meinen Traumjob kehrte ich gerne früher zurück und schätze es sehr, weiterhin jährlich mehrere Monate unterwegs zu sein. Seit kurzem ist auch mein kleiner Sohn überall mit dabei – denn Reisen mit Kindern macht genauso Spass!

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.