Reiseerlebnis
zusammengestellt von Isidor Martis

Kimberley & Bungle Bungle im 4WD Fahrzeug – Westaustralien

Reisen aktuell möglich
Kimberley & Bungle Bungle im 4WD Fahrzeug – Westaustralien

Die Kimberley Region im Westen Australiens ist eines der letzten Wildnissgebiete der Erde. Erfahre die wunderschöne und wenig erschlossene Gegend mit einem 4WD Fahrzeug und entdecke faszinierende Landschaften und Nationalparks. Am Cape Leveque verbindet sich landschaftliche Schönheit mit der interessanten Kultur der Aborigines, entlang der Gibb River Road reiht sich eine malerische Schlucht an die nächste. Eindrücklich sind die bienenwabenartigen Felsendome der Bungle Bungles. 

  • Orte
    ab/bis Broome
  • Empfohlene Reisedauer
    15 Tage
  • Transportmittel
    4WD Mietwagen
  • Unterkunft
    Touristenklassehotels

Meine Highlights

Ein Farbspektakel am Cape Leveque
Pin icon Cape Leveque

Ein Farbspektakel am Cape Leveque

Offroad-Abenteuer Gibb River Road
Pin icon Gibb River Road

Offroad-Abenteuer Gibb River Road

Purnululu Nationalpark  mit der Bungle Bungle Range
Pin icon Bungle Bungle Range

Purnululu Nationalpark mit der Bungle Bungle Range

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Broome – Cape Leveque

    Auf Sandpisten fährst du über die Dampier-Halbinsel zum Wildniscamp Kooljaman.

  • Tag 2 | Cape Leveque

    Geniesse die Aussicht auf die herrlichen Buchten oder lerne die Kultur der Bardi kennen. Weitere Aktivitäten sind Fischen oder Walbeobachtung (zwischen Juni und Oktober).

  • Tag 3 | Cape Leveque – Broome

    Auf dem Rückweg empfiehlt sich ein Abstecher zur Beagle Bay.

  • Tag 4 | Broome – Gibb River Road

    Folge dem Trampelpfad am Flussufer entlang bis zum oberen Ende der Windjana Schlucht (zirka 3,5 Kilometer pro Weg). Ein idealer Platz um die lokale Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten, vor allem eine grosse und auch tagsüber aktive Fledermaus-Kolonie in den Bäumen und die harmlosen Süsswasserkrokodile.

  • Tag 5 | Gibb River Road/Bell Gorge

    Ausflug in die spektakuläre Bell Gorge. Die Wanderung (rund eine Stunde pro Weg) führt zu den terrassenförmigen Wasserfällen.

  • Tag 6 | Gibb River – Mt. Elizabeth

    In der Barnett-River-Schlucht laden kühle Pools zum Bad. Wenn du eine längere Wanderung unternehmen möchtest, empfiehlt sich der Besuch der beeindruckenden Manning Gorge mit ihren kaskadenartigen Wasserfällen. Übernachtung auf einer typischen Outback-Rinderfarm.

  • Tag 7 | Mt. Elizabeth – El Questro Wilderness Park

    Auf der Weiterfahrt begleitet dich das Panorama der Cockburn Range. Der riesige El Questro Wilderness Park liegt in der atemberaubenden Kimberley-Landschaft. Du übernachtest bei der Emma Gorge.

  • Tag 8 | El Questro Wilderness Park

    Erwandere den El Questro Wilderness Park, zum Beispiel durch die Emma Gorge. Nimm ein Pick-Nick mit, denn nach einer schönen Wanderung durch die Schlucht gelangst du zu einem Wasserloch mit Wasserfall – ein toller Ort für eine Erfrischung und Mittagspause. Ebenfalls empfehlenswert: die Zeebedee Thermal Quellen, herrlich entspannend und wunderschön gelegen.

  • Tag 9 | El Questro – Kununurra

    Unternimm von Kununurra aus einen Abstecher zum grössten Stausee Australiens, dem Lake Argyle (+70 km).

  • Tag 10 | Kununurra – Bungle Bungle

    Vom Highway zweigt eine Schotterstrasse zum Purnululu Nationalpark ab, wo Du zwei Nächte verbringst. Geniesse herrliche Ausblicke auf die faszinierenden, bienenkorbartigen Felshügel vom Helikopter aus (nicht inklusive) – ein tolles Erlebnis! Wer lieber am Boden bleiben will, kommt auch nicht zu kurz – zahlreiche Wanderungen von kurz und einfach zu lang und anspruchsvoll führen durch den Park.

  • Tag 11 – 12 | Bungle Bungle

    Unternimm Wanderungen wie zum Beispiel zur Echidna Chasm, einer engen Schlucht mit steilen Felswänden und Palmen. Im südlichen Teil des Parks liegen die berühmten bienenkorbartigen Felsformationen, die Cathedral Gorge und der Picaninny Creek. Ein Helikopterrundflug über die überwältigend schöne Landschaft ist ein Muss.

  • Tag 13 | Bungle Bungle – Halls Creek

    Fahrt in die Stadt des ersten Goldrausches.

  • Tag 14 | Halls Creek – Fitzroy Crossing

    Besuche die seltsame «China Wall», eine Granitformation, die wie eine Mauer aussieht.

  • Tag 15 | Fitzroy Crossing – Broome

    Am frühen Morgen ist das Licht für die Bootsfahrt in der Geikie-Schlucht am schönsten. Wer früh aufgestanden ist, hat noch Zeit für einen Abstecher zum Tunnel Creek (+140 km).

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 3690.–

  • Täglich als Mietwagenrundreise

  • 15 Tage 4WD Mietwagen Mitsubishi Pajero oder ähnlich
  • 14 Übernachtungen in Touristenklassehotels, auf einer Farm und in Wildniscamps
  • 7x Frühstück
  • 6x Abendessen

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

TRA - 30605

Isidor Martis

Isidor Martis

Das Fernweh war eindeutig stärker und so liess ich als gelernter Koch bald einmal meine Töpfe links liegen und wechselte mit fliegenden Fahnen ins Lager der Globetrotter. Dort tüftelte ich mit Vorliebe an komplizierten Flugroutings oder packe als Wasserratte jede sich mir bietende Gelegenheit, um in faszinierende Unterwasserwelten abzutauchen. Nebenbei baue ich derzeit regelmässig Sandburgen auf Reisen mit meinen Kindern – oder knacke kunstfertig Kokosnüsse: denn zwei kleine Globis, die überallhin mitreisen und weltweit für Jubel, Trubel und Heiterkeit sorgen, wollen schliesslich auch auf ihre Rechnung kommen.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Australien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
In Australien gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich. Die spezifischen Empfehlungen für die einzelnen Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinformationen zusammengestellt.

Alles über Australien

Alle Länderinfos über Australien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.