Reiseerlebnis
zusammengestellt von Carmen Bircher

Familienreise durch das abwechslungsreiche Panama

Reisen aktuell möglich
Familienreise durch das abwechslungsreiche Panama

Eine Reise für die ganze Familie: Vom Fahrradfahren in Panama City übers Kayaken zu einer Floating Lodge bis zum hautnahen Kennenlernen zweier alter Indianerkulturen – diese Reise bietet etwas ganz Besonderes für jedes Familienmitglied.

  • Orte
    ab/bis Panama City
  • Empfohlene Reisedauer
    12 Tage
  • Transportmittel
    Jeep, Boot
  • Unterkunft
    Mittelklassehotels, Lodges

Meine Highlights

Mit dem Segelboot zur Isla Taboga
Pin icon Isla Taboga

Mit dem Segelboot zur Isla Taboga

Einen spannenden Ausflug zum Panama Kanal machen
Pin icon Panama Stadt

Einen spannenden Ausflug zum Panama Kanal machen

In kleinen Einbaum-Booten die faszinierende Urwaldkulisse am Alajuela-See entdecken
Pin icon Las Cumbres

In kleinen Einbaum-Booten die faszinierende Urwaldkulisse am Alajuela-See entdecken

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Panama City 

    Individuelle Anreise nach Panama City. Unser Fahrer erwartet euch in der Ankunftshalle des internationalen Flughafens Tocumen und bringt euch anschliessend in euer Hotel im Stadtzentrum.

  • Tag 2 | Panama City Tour inkl. Familienrad und Fischmarkt

    Am Morgen startet ihr zur ersten Besichtigung der 1519 gegründeten faszinierenden Stadt. Die hinreissende Kulisse aus Wolkenkratzern, noblen Villen und grünen Hügeln wird euch begeistern. Zuerst geht es entlang des Ufers in die historische Altstadt. Heute finden sich hier die ältesten Einrichtungen und Gebäude der modernen Stadt; lokal wird das Viertel Casco Viejo oder Casco Antiguo genannt. Auf einem Rundgang zu Fuss seht ihr viele einzigartige Kolonialbauten, wobei einige noch weitgehend im Originalzustand erhalten sind und andere liebevoll und farbenfroh restauriert wurden. Das historische Viertel ist UNESCO-Weltkulturerbe und hat sich in den letzten Jahren zum Zentrum des Landes für Kunst, Design und kulturellen Aufschwung entwickelt. Viele neue Bars, Dachterrassen, Restaurants und Hotels haben hier eröffnet. Stattet anschliessend dem immer sehr lebendigen Fischmarkt einen Besuch ab und probiert ein Ceviche (in Limettensaft marinierter Fisch) oder einen Shrimpcocktail. Beobachtet dabei das Spektakel der Marktschreier.

    Auf dem Causeway Amador leiht ihr Familienräder aus und erkundet diesen Teil der Stadt, während ihr gleichzeitig einen einmaligen Blick auf die Skyline der Neustadt geniesst. Danach geht es zu den Miraflores Schleusen des Panama-Kanals. Hier erhaltet ihr einen ersten Einblick in die Funktionsweise und Ausmasse des berühmten Panama-Kanals. Die Terrasse bietet einen einmaligen Blick auf die Schleusen und auf die Schiffe, die die Schleusen auf ihrem Weg in Richtung Pazifik oder Atlantik passieren. Der Panamakanal ist eine der wichtigsten Wasserstrassen der Welt. Pro Jahr passieren ihn etwa 14000 Schiffe, etwa sechs Prozent des Welthandels werden durch ihn abgewickelt. Im dazugehörigen Museum erfahrt ihr viel Wissenswertes rund um den Kanal. Ende der Tour am Hotel.

  • Tag 3 | Panama-Kanal und Dschungel-Abenteuer-Zubucherausflug

    Mittwochs und sonntags (in der Hochsaison fast täglich), ab 6 Personen täglich möglich: Am Morgen werdet ihr vom Hotel in Panama City abgeholt. Euer Tag voller Abenteuer führt euch zu den Gewässern des weltweit bekanntesten künstlichen Gatún-Sees. Der See befindet sich im Herzen des Isthmus von Panama und wurde zwischen 1906-1914 erbaut, um den Bau des Kanals zu ermöglichen. Vom Ufer des Sees werdet ihr an Bord eines Schnellbootes unter Leitung eines englischsprachigen Bootskapitäns eure Entdeckungsreise starten. Erlebt heute Geschichte live. Ihr passiert riesige Containerschiffe auf ihrem Weg vom Atlantik zum Pazifik, fahrt durch tropischen Regenwald und erlebt den Dschungel hautnah. Exotische Vögel, Affen, Faultiere, Leguane und Krokodile sind nur einige der Tiere, die ihr in ihrer heimatlichen Umgebung sehen könnt. Wir halten anschliessend auf einer Floating Lodge mitten im Gatún-See. Hier wird euch ein Mittagessen mit Erfrischungen serviert. Anschliessend erwarten euch Aktivitäten wie eine Kayaktour, ihr könnt schwimmen gehen oder einfach in dieser wundervollen Umgebung entspannen. Am Nachmittag erreichet ihr wieder den Bootssteg in Gamboa. Die Tour endet am Hotel.

  • Tag 4 | Segeltour Isla Taboga (auf Zubucherbasis) derzeit jeden Di/Do/Sa

    Heute geht ihr auf einen Bootsausflug zur Isla Taboga, die in der Bucht von Panama City liegt. Hier vor der Insel ankert ihr und könnt baden, euch sonnen oder einfach auf dem Katamaran entspannen. Unterwegs habt ihr einen einmaligen Blick auf die Puente de las Américas und die beeindruckende Skyline von Panama City. Wenn der Wind auf der Rücktour günstig steht, werden auf dem Rückweg die Segel gehisst.

  • Tag 5 | Panama City – Zugfahrt entlang des Panama-Kanals und San Lorenzo – Las Cumbres

    Unternehmt eine historische Zugfahrt von Panama Stadt nach Colón mit der original erhaltenen Eisenbahn. Die Fahrt dauert 1 Stunde und führt euch durch Dschungelgebiete und über den Gatunsee, immer entlang des Panamakanals. Die Strecke wurde im Jahre 1855 fertiggestellt. Die französische Gesellschaft des Panamakanals erwarb 1880 die Eisenbahnlinie als Hilfe für den Kanalbau. 1904 dann kauften die Amerikaner den Kanal sowie die Eisenbahnlinie und betrieben sie bis ins Jahr 1979. 1998 ging die Eisenbahnlinie in Privateigentum über und wurde erneuert. Seit 2001 ist die Strecke wieder befahrbar und eine einmalige Attraktion.

    Nach der Zugfahrt geht es von Colón zum Hafen von San Lorenzo. Der Hafen aus dem 15. Jahrhundert war Sammelpunkt für die aus Peru kommenden Schätze, die von dort in Richtung Spanien verschifft wurden. Der mitten im tropischen Urwald gelegene Ruinenkomplex umfasst eine Reihe von Festungen, Burg- und Schlossgebäuden, Befestigungsanlagen und Mauern, die auf einer Linie angeordnet die Bucht umgeben. Nach der Besichtigung geht es ins Hotel Radisson Summit, das wunderschön im Grünen liegt. Rund ums Hotel gibt es viel zu entdecken: Wanderwege, eine Schmetterlingsfarm, einen 18-Loch Golfplatz und zwei Swimmingpools.

  • Tag 6 | Las Cumbres – Emberá Dorf

    Nach dem Frühstück werdet ihr an einen Seitenarm des Alajuela-Sees fahren. Dort steigt ihr in kleine Einbaum-Boote, die euch den Rio Chagres hinaufbringen. Eine faszinierende Urwaldkulisse wird euch auf der Bootsfahrt begleiten. Im Dorf der Emberá angekommen, erlebt ihr einen authentischen Einblick in die Jahrtausende alte Kultur der Menschen, die schon lange vor der Ankunft der Europäer und Europäerinnen hier lebten. Da die ursprüngliche Tradition und Lebensweise noch bestehen, werdet ihr unweigerlich um Jahrhunderte zurückversetzt. Begrüsst werden die Besuchenden von rhythmischen Klängen der traditionellen Instrumente: Trommeln, Flöten und Rasseln. Die Männer tragen Guayuco, eine Art Lendenschurz, die Frauen wickeln sich in bunte Tücher, die Parumas. Sie bieten Kunsthandwerk an, das sie selbst herstellen. Einige der Frauen flechten Palmenblätter, andere sind für die Verköstigung der Besuchenden zuständig.

    Kochbananen und Fisch, eingewickelt in ein Palmenblatt – so sieht ein typisches Mittagessen aus. Ihr könnt ein traditionelles Tattoo, eine Art Bio-Tätowierung, mit nach Hause nehmen, die die Embera ebenfalls am Körper tragen: Die Farbe daraus stellen sie aus Jagua her, einer Pflanze, deren Saft mit Asche vermischt wird. Gemalt wird mit einem kleinen Hölzchen und gegen ein paar Dollar. Nach gut zwei Wochen ist diese wieder abgewaschen. Die Kinder können nachmittags mit den Emberá Kindern Fussball spielen, im Fluss baden und die Umgebung erkunden und so zur Völkerverständigung beitragen. Am Abend gemeinsames Abendessen und Übernachtung in Zelten im Dorf.

  • Tag 7 | Emberá Dorf – Panama City

    Morgens erwartet euch eine kurze Wanderung im Regenwald in der Nähe des Emberá-Dorfes und am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt ins moderne Panama City.

  • Tag 8 | Panama City: NP Metropolitano und Biomuseo

    Morgens fahrt ihr zum nahegelegenen Nationalpark Metropolitano. Er ist der einzige amerikanische Naturpark, der (fast) mitten in einer Grossstadt liegt. Er umfasst ein Gebiet von 232 Hektar und besteht hauptsächlich aus feuchttropischem Primärwald. Der Parque Metropolitano bietet eine sehr grosse Vielfalt an Baum- und Pflanzenarten und gibt den Besuchenden einen kleinen Vorgeschmack auf den mächtigen Tierartenreichtum Panamas. Vogelliebhaber*innen kommen dabei voll auf ihre Kosten, allerdings muss man über gutes Sehvermögen verfügen, da sich die Vögel geschickt tarnen oder sich in den Baumwipfeln verstecken. Häufig trifft man auch auf Titi Äffchen oder auf ein Faultier, das sich gerade zum Fressen von seinem Baum begeben hat und sich gemächlich auf Futtersuche macht. Der Parque Metroplitano bietet verschiedene Wege und Routen an, welche sich in Länge und Schwierigkeitsgrad unterscheiden. Hiernach habt ihr euch ein typisch panamaisches Mittagessen verdient.

    Am Nachmittag steht das bunte und von weitem sichtbare Biomuseo auf dem Programm. Der weltberühmte Architekt Frank Gehry hat das Museo de la Biodiversidad, kurz Biomuseo, entworfen. Es ist sein erstes Werk in Lateinamerika und definitiv einen Abstecher wert. Seit 2014 kann das Museum besucht werden. Die permanente Ausstellung heisst Panama: Bridge of Life. 8 Gallerien erklären den Ursprung des Isthmus und seine gewaltige Auswirkung auf die Biodiversität des gesamten Planeten Erde und ist für die ganze Familie interessant. Der Ausflug endet am Hotel.

    Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück und Mittagessen
    Inbegriffene Leistungen: Transfer privat ab/bis Hotel, Eintritt Nationalpark, Eintritt Biomuseum

  • Tag 9 | Panama City – San Blas Inseln

    Heute erwartet die Familie ein ganz besonderes Abenteuer: einen mehrtägigen Ausflug nach Guna Yala, auf die San Blas Inseln. Diese befinden sich im Karibischen Meer, an der nordöstlichen Küste von Panama, östlich des Panamakanals. Es ist das autonome Gebiet und die Heimat der Guna und erstreckt sich entlang der panamaischen Karibikküste von El Porvenir bis hin zur kolumbianischen Grenze. Die meisten dieser tropischen und mit Palmen bewachsenen Inseln des Archipels sind durch Korallenriffe geschützt. Die Unterwasserwelt ist noch intakt, Korallen, Hummer, Krabben, Muscheln und bunte Fische sind überall. 

    Frühmorgens werdet ihr von einem 4x4-Jeep abgeholt und es geht in knapp 2 ½ Stunden auf teilweise kurviger Strasse und durch den Regenwald bis zum kleinen Hafen von Carti. Per einfachem Boot gelangt ihr von hier aus in zirka 30 Minuten zur Lodge. Es kann nass werden. Die Inseln gehören zu den farbenprächtigsten und schönsten Regionen des Landes. Das kristallklare Wasser der Karibik lädt zum Baden und Schnorcheln ein. Die Insel könnt ihr in zirka 5 Minuten erlaufen. Die ruhige Inselatmosphäre und die tropische Umgebung erinnern an Entdeckerzeiten und werden euch sogleich begeistern. Eure Lodge ist sehr einfach, sauber und im typischen Inselstil mit Palmendächern errichtet. Sie besteht aus 5 Hütten mit Sandfussböden, Holzbetten, einfachen Matratzen. Strom gibt es nur wenige Stunden am Tag. Abenteuer pur!

  • Tag 10 | San Blas Inseln

    Tag zur freien Verfügung.

    Ein Ausflug auf eine andere Insel ist inklusive. Hier besucht ihr mit einem lokalen spanischsprachigen Guna Guide ein typisches Dorf der Guna. Ihr seht hautnah, wie die Gunas leben und lernt sicher viel Wissenswertes über Kultur und Traditionen dieses Volkes.

  • Tag 11 | San Blas Inseln – Panama City

    Heute geht es via Boot und Jeep wieder zurück in die Zivilisation nach Panama City, wo ihr gegen Mittag ankommt. Am Nachmittag Check-in in euer Hotelzimmer und endlich wieder eine heisse Dusche.

  • Tag 12 | Panama City 

    Im Laufe des Tages Transfer zum internationalen Flughafen. Ende des Programms.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2266.–

  • Täglich als Privatreise

  • 11 Übernachtungen in Hotels, einfacher Hütte und Zelt
  • Deutschsprechende Reiseleitung an den Tagen 2, 5-8; englischsprechende Guide/Betreuung an den Tagen 3+4; spanischsprachige Betreuung an den Tagen 9-11
  • Transfers und Transporte in komfortablen und klimatisierten Fahrzeugen aber auch einfachen Jeeps (auf Zubucherbasis) und Booten
  • Alle Eintrittsgelder, ausser beim Bootsausflug San Blas

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

GAP - 31265

Carmen Bircher

Carmen Bircher

«Good Karma comes back to you.» Bei mir bleiben das keine leeren Worte – Ob auf Reisen oder Daheim, meinen Mitmenschen begegne ich mit einem Lächeln im Gesicht. Nach drei Jahren im Eventbereich und nach einer neuen Herausforderung suchend machte ich mein Hobby zum Beruf und begann meine Arbeit bei Globetrotter. Früher machte ich verrückte Rucksackreisen durch Asien, Südamerika und Afrika. Seit kurzem sind mein Sohn und mein Mann immer mit dabei. Auf Reisen mit Kind muss man keineswegs auf Abenteuer verzichten, es braucht einfach etwas mehr Planung. Ich freue mich, mit meiner Familie noch ganz viele schöne Flecken der Welt zu bereisen, denn für mich ist es das Grösste, diese Leidenschaft und den Entdeckergeist den Kleinen weiterzugeben.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Panama

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Mitte Dezember bis Mitte April. Es muss das ganze Jahr mit Regen gerechnet werden, am wenigsten im Februar und März, ausser im Gebirge. Für Wanderungen sind Dezember und Januar geeignet.

Weniger geeignete Reisezeit: Mitte April bis Dezember. Hohe Luftfeuchtigkeit. Tendenziell am wenigsten Regen im September und Oktober.

Alles über Panama

Alle Länderinfos über Panama findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.