Reiseerlebnis
zusammengestellt von Erna Bütler

Bali – Veloreise auf der faszinierenden Götterinsel

Bali – Veloreise auf der faszinierenden Götterinsel

Bali – eine wunderschöne, wie auch geheimnisvolle, Insel mit äusserst gastfreundlichen Menschen. Auf dem Velo erlebst du ursprüngliche und noch weitgehend unberührte Gegenden dieses Inselparadieses, individuell oder in der Gruppe. Du bikest auf abgelegenen Strässchen durch die Reisterrassen, die wie von Landschaftsarchitekten an den Hängen der Vulkanberge angelegt wurden. Du besteigst Vulkanberge, badest in Kraterseen, relaxt in heissen Quellen, schnorchelst und tauchst an den von Korallenriffen gesäumten Sandstränden. Immer wieder begegnest du Tempeln und lachenden Gesichtern.

  • Orte
    Denpasar
  • Empfohlene Reisedauer
    16 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Bus, Bike
  • Unterkunft
    Mittelklassehotels

Meine Highlights

Sonnenaufgan vom Mount Batur
Pin icon Bangli

Sonnenaufgan vom Mount Batur

River-Rafting auf dem Ayung-Fluss
Pin icon Ubud

River-Rafting auf dem Ayung-Fluss

Königliche Bäder in Tirtagangga
Pin icon Amlapura

Königliche Bäder in Tirtagangga

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Flug von Europa nach Denpasar

    Wir treffen uns am Morgen zum Check-in am Flughafen Zürich. Der Abflug Richtung Asien ist gegen Mittag.

  • Tag 2 | Sonnenuntergang beim Meerestempel Pura Tanah Lot

    Gegen Mittag kommen wir in Denpasar, der Hauptstadt von Bali, an. Unser Bus bringt uns ins Hotel beim Pura Tanah Lot. Am Nachmittag hast du Zeit zum Baden und Relaxen am kleinen Hotelpool. Beim zauberhaften Pura Tanah Lot erleben wir hautnah die Verbundenheit der Balinesen mit ihrer Religion. In der Tempelanlage legen sie feierlich ihre bunten Opfergaben nieder. Am Abend geniesst du deinen ersten schönen Sonnenuntergang auf Bali.

  • Tag 3 | Die schönsten Reisterrassen Balis bei Jatiluwih, ein UNESCO-Weltnaturerbe

    Mit dem Bus fahren wir zum Batukaru-Tempel hoch. Der Tempel liegt idyllisch auf einer Lichtung mitten im Urwald, direkt am Fusse des Vulkans Gunung Batukaru. Er ist mit 2276 Metern der zweithöchste Berg auf Bali. Bei Jatiluwih beginnt unsere Entdeckungsfahrt mit dem Bike durch die schönsten Reisterrassen-Landschaften Balis, sie zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe. Du geniesst unvergessliche Ausblicke über die Reisfelder bis zur Südküste von Bali. Unsere Route führt uns durch abgelegene Bergdörfer und eine üppige Vegetation. Am Wegrand entdeckst du exotische Früchte wie Bananen, Ananas, Schlangenfrucht, Durian und viele mehr, die frisch geerntet traumhaft schmecken. Unterwegs trinken wir eine Tasse «Kopi Luwak», den teuersten Kaffee der Welt. Er wird auch Katzen-Kaffee genannt, warum, erfährst du vor Ort. Gegen Mittag erreichen wir eine heisse Quelle, in der du gemütlich baden und relaxen kannst. Eine Schussfahrt führt uns durch einen Bambuswald zurück ans Meer bei Tanah Lot. Du kannst jederzeit ins Begleitfahrzeug wechseln. Das Abendessen geniesst du in einem Restaurant auf einer Klippe mit Sicht auf das Meer und den Pura Tanah Lot Tempel.

  • Tag 4 | Mittagessen bei einer balinesischen Familie

    Vom Hotel aus radeln wir heute nach Ubud. Wir sind meist auf verkehrsarmen Nebenstrassen unterwegs, fahren vorbei an ausgedehnten Reisfeldern und schauen den Reisbauern bei ihrem Handwerk zu. Auf halber Strecke spazieren wir durch den schönen, mit bunten tropischen Pflanzen angelegten Garten des Tempels Pura Taman Ayun. Im Dorf Baha sind wir zu Gast bei einer einheimischen Familie. Du erhältst Einblick in ein traditionelles balinesisches Haus und erfährst viel über die Lebensgewohnheiten der Balinesen. Bevor wir uns verabschieden, geniessen wir ein feines balinesisches Mittagessen. Am späten Nachmittag besuchen wir den grossen Affenwald in der Nähe des bekannten Künstlerdorfes Ubud.

  • Tag 5 | River-Rafting auf dem Ayung-Fluss

    Eine sanfte River-Raftingtour auf dem Ayung-Fluss steht heute auf dem Programm. Der Fluss liegt in einer wunderschönen, dichtbewachsenen Dschungel-Schlucht. Bei diesem intensiven Naturerlebnis bleibt bestimmt niemand trocken! Am Nachmittag hast du Zeit für eine entspannende Massage im Hotel, für einen Einkaufsbummel im Künstlerdorf Ubud oder für einen Spaziergang durch den Affenwald. Am Abend besuchen wir eine Tanzvorführung und du lässt dich von den traditionellen balinesischen Tempeltänzen verzaubern.

  • Tag 6 | Wassertempel am Bratan-See und Talfahrt zu heissen Quellen

    Eine kurzweilige Busfahrt führt uns zum Bratan-See, auf 1200 Meter. Dort bewundern wir den einzigartigen Wassertempel Pura Ulun Danu Bratan und besuchen den bunten Früchte- und Gemüsemarkt von Bedugul. Beim Affenpass, der dir einen fantastischen Ausblick auf zwei smaragdgrüne Kraterseen und das Meer im Norden bietet, beginnt unsere Talfahrt. Nach einer 25 Kilometer langen Abfahrt durch, je nach Erntezeit, fein duftende Kaffee-, Nelken-, Früchte- und Blumenpflanzungen, entspannen wir uns in den heissen Quellen in Banjar. Vorgängig kannst du auch den buddhistischenTempel bei Banjar besuchen. Von dort ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Hotel am schwarzen Sandstrand von Lovina.

  • Tag 7 | Lovina Hills Biketour

    Fakultativ kannst du am frühen Morgen mit einem traditionellen Auslegerboot aufs Meer hinausfahren, um die zahlreichen Delfine in der Lovina Bucht zu beobachten. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine kurze Radtour in die Lovina Hills und geniessen immer wieder schöne Ausblicke auf Balis Nordküste und das offene Meer. In einem kleinen Schulhaus besuchen wir eine Klasse und du lernst den balinesischen Schulalltag kennen. Am Nachmittag haben wir Zeit zum Sonnenbaden, Schnorcheln und Flanieren am Strand.

  • Tag 8 | Vulkanlandschaft beim Gunung Batur

    Heute steht die Königsetappe auf dem Programm: Wir überwinden gut 1700 Höhenmeter (Mitfahrgelegenheit im Begleitfahrzeug ist gewährleistet) auf einer guten Asphaltstrasse. Immer wieder kommen wir an kleinen Dörfern vorbei, deren Einwohner uns mit Interesse begegnen. Stolz erreichen wir Kintamani, das höchstgelegene Dorf Balis, wo du mit einem atemberaubenden Ausblick in die bizarre Kraterlandschaft des Gunung Batur belohnt wirst.

  • 9 Tag | Besteigung des Vulkanberges Batur und Radtour nach Sidemen und Selat

    Morgens um 4 Uhr starten wir die zweistündige Wanderung auf den 1717 Meter hohen, noch aktiven Vulkan Gunung Batur (diverse Fumarolen verströmen Schwefeldampf). Auf dem Gipfel angekommen, erleben wir einen unvergesslichen Sonnenaufgang und geniessen die Aussicht auf den Batur-See. Nach dem Abstieg und Frühstück im Hotel erwarten dich 1200 Höhenmeter Abfahrt im Radsattel. Wir erreichen Sidemen, wo wir das Mittagessen einnehmen. Weiter geht es durch malerische Reisfelder, die zu den schönsten auf Bali zählen, nach Selat. Wir übernachten in einem einfachen, originellen Hotel mit Sicht auf den heiligen Berg Mount Agung, umgeben von Reisfeldern.

  • Tag 10 | Königliche Bäder in Tirtagangga

    Weiter geht die Fahrt Richtung Osten, am Fusse des heiligen Berges Mount Agung entlang. Er ist mit 3142 Metern der höchste Berg Balis und im Leben der Balinesen sehr wichtig. Hier sollen die Geister der Ahnen wie auch einige Götter leben. Nach einer schönen, einfachen Abfahrt durch Schlangenfruchtpflanzungen und vorbei an einzigartigen, terrassierten Reisfeldern erreichen wir am Mittag den Wasserpalast von Tirtagangga, welcher von einer schönen Gartenanlage umgeben ist. Du geniesst ein erfrischendes Bad in den königlichen Bädern. Gegen Abend erreichen wir die Traumstrände von Amed, ganz im Osten der Insel.
    Bikestrecke: 45 km, 350 Hm up, 840 Hm down

  • Tag 11 | Baden und Schnorcheln an den Sandstränden

    An unserem Ruhetag vergnügen wir uns beim Baden, Schnorcheln und Tauchen. Nur wenige Meter vom Strand entfernt, kannst du beim Schnorcheln am Hausriff viele verschiedene, farbige Fische und Korallen entdecken. Nicht weit vom Hotel entfernt liegt Tulamben. Dort befindet sich nahe der Küste ein antikes Schiffswrack, dessen farbenfrohe Unterwasserwelt du tauchend erforschen kannst. Ein ideales Ziel auch für Tauchanfänger, um mal einen Probetauchgang zu absolvieren. Wer Lust hat, kann mit einem Fischerboot (balinesische Auslegerboote) aufs Meer hinausfahren. Eine traditionelle Massage am Strand rundet den Ruhetag perfekt ab.
    Ruhetag: alle Aktivitäten und Ausflüge sind fakultativ

  • Tag 12 | Biketour um das wilde Ostkap Balis zum Traumstrand «White Sands Beach»

    Heute umrunden wir das Ostkap auf einer anspruchsvollen Strasse, die stets auf- und abwärts führt und sich durch die Landschaft schlängelt. Wir entdecken eine sehr wenig entwickelte Region Balis und du wirst mit fantastischen Ausblicken aufs Meer und, bei klarem Wetter, auf die Nachbarinsel Lombok belohnt. Am Mittag erreichen wir den Traumstrand «White Sands Beach». Er ist einer der schönsten Strände Balis. Wir baden im warmen Meer und geniessen frische Meeresfrüchte zum Mittagessen. Von hier fahren wir mit dem Bus nach Candi Dasa, unserem heutigen Tagesziel.

  • Tag 13 | Reisfeldwanderung Bali Aga in Tenganan

    Am Morgen unternehmen wir eine interessante Wanderung durch die weiten Reisterrassen mit Blick auf den mächtigen Mount Agung. Unterwegs schauen wir den Reisbauern bei ihrem Handwerk zu und du kannst vielleicht sogar bei der Reispflanzung oder -ernte selbst Hand anlegen. Unsere Wanderung führt uns nach Tenganan. Hier leben die Bali Aga, die «alten Balinesen», die vorhinduistische Bevölkerung von Bali. Anschliessend fahren wir mit dem Bus zu unserem Strandhotel am Jimbaran Strand.

  • Tag 14 | Ruhetag am Strand oder fakultative Ausflüge

    Den heutigen Ruhetag geniessen wir mit Relaxen am Pool oder Strand und Baden im Meer. Es besteht die Möglichkeit für fakultative Ausflüge ins nahe gelegene Kuta zum Wellenreiten und Einkaufen oder für einen Bootsausflug zum Schnorcheln und Tauchen. Unser Abschlussessen geniessen wir in einem feinen Restaurant am Strand.
    Ruhetag: alle Aktivitäten und Ausflüge sind fakultativ

  • Tag 15 | Letzte Impressionen und Einkäufe in Bali

    Am Morgen hast du Zeit zur freien Verfügung, um Einkäufe zu tätigen oder eine letzte entspannende Massage am Strand zu geniessen. Für die, die eine individuelle Ferienverlängerung gebucht haben, geht die Reise weiter. Alle anderen fliegen gegen Abend, um viele unvergessliche Erlebnisse reicher, zurück nach Europa.

  • Tag 16 | Ankunft in Europa

    Am frühen Morgen kommst du in Europa, beziehungsweise am Flughafen Zürich, an. 

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 3250.–

  • Täglich als Privatreise
  • Als Gruppenreise:
  • 02.04.22 – 17.04.22
  • 16.07.22 – 31.07.22
  • 12.11.22 – 27.11.22

  • 13 Übernachtungen im Hotel (die meisten mit Pool) im Doppelzimmer mit Frühstück (im 1. Hotel nur Doppelzimmer buchbar)
  • 3 Mittagessen
  • Begleitfahrzeug und Transfers
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • River-Rafting
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung

  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Annullations- und Assistanceversicherung
  • evtl. ½ Einzelzimmerzuschlag, in 2 Hotels ist es nicht möglich, Einzelzimmer zu bekommen

Anforderungen
Das Konditions-Level für diese Tour ist 2, eine Etappe entspricht jedoch dem Level 3 (Steigung 1700 Höhenmeter). Die meisten Etappen führen über asphaltierte Strassen mit wenig Verkehr. Die asphaltierten Nebenstrassen sind zum Teil in die Jahre gekommen und weisen viele Löcher und Unebenheiten auf. Es gibt einige kurze, steile Steigungen (das Rad kann geschoben werden) und Abfahrten. Eine interessante Reise auch für Begleitpersonen ohne Bike.

Strecke
Total ca. 350 Kilometer und ca. 4500 Höhenmeter während 9 Tages-Etappen im Radsattel. 

Begleitfahrzeug
Auf der ganzen Tour steht dir ein Begleitfahrzeug zur Verfügung.

Gruppenreise
Diese Reise kann auch als Gruppenreise gebucht werden. Gruppengrösse 10-15 Personen, Preis auf Anfrage.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

BIK - 28968

Erna Bütler

Erna Bütler

Für Entdeckungen, selbst in den entlegensten Winkeln der Welt, eignen sich meiner Meinung nach am besten zwei Räder. Perfektes Reisetempo, man kommt zügig vorwärts und ist gleichzeitig nah an Land und Leuten. Doch noch etwas anderes verbindet mich mit dieser Fortbewegungsart, nämlich sportliche Leistung mit kulinarischem Genuss. Wer tagsüber kräftig in die Pedale tritt, huldigt abendlichen Gaumenfreuden umso mehr. Wird das Klima allzu ruppig, dann tausche ich das Fahrrad mit den Wanderschuhen aus. Hauptsache, ich bin unterwegs in der Natur.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Indonesien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In Indonesien findet sich zu jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich. Die spezifischen Empfehlungen für die Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinformationen zusammengestellt.

Alles über Indonesien

Alle Länderinfos über Indonesien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.