Ursula Buchs

ursula Buchs SG

Vierbeiner, vier Räder und eine Welt

Wie kommt eine Solothurnerin dazu, in St. Gallen Fuss zu fassen? Indem sie die Zelte abbricht und sich mit Partner, zwei Vierbeinern und einem ausgerüsteten Camper auf eine mehrjährige Reise durch Nord-, Zentral- und Südamerika begibt. Ursula schwärmt von den Entdeckungen, die sie mit dem «öffentlichen Verkehr nie gemacht hätten». An Neufundland, mit der «rauen und kauzigen Landschaft und den künstlerisch veranlagten Menschen», hat Ursula enormen Gefallen gefunden. Die studierte Farbdesignerin besitzt selber eine kreative Ader, die sie beim Kochen und Fotografieren auslebt. Daheim ist nun dort, wo es mit dem Traumjob bei Globetrotter geklappt hat – und sich die «eigenen vier Wände nicht mehr bewegen».

Den ersten Städtestopp legen wir in der unbekannten Hauptstadt Kroatiens ein. Charakteristisch für Zagreb sind die Architektur mit leichtem Sowjet-Einschlag, die zahlreichen Strassencafés und Eisdielen, Geschäfte, Museen und die vielen, grünen Parks.

Quer durch den Balkan

Für eine Woche richten wir uns in einem Hotel direkt am Strand von Kapaa ein und erkunden die Insel Kauai per Mietwagen. Der kleine Küstenort bietet, was man braucht und die Insel ist so klein, dass die zentrale Lage Ausflüge in alle Richtungen ermöglicht.

Aloha und e komo mai auf Hawai'i

Nach der Fahrzeugübernahme machen wir uns auf den Weg Richtung Süden. Unterwegs überqueren wir verschiedene Pässe, hier abgebildet der steilste Namibias, der Spreetshoogte Pass, der das Hochland mit der Namib Wüste verbindet. Während der 4,5 Kilometer langen Abfahrt in die Namib sinken wir um 1000 Höhenmeter. Für Fahrzeuge mit Anhänger, Lastwagen und Wohnmobile ist es verboten, diese Strasse zu fahren.

Namibia- Schattierungen eines Wüstenlandes

Die Reise steht ab Tag eins unter einem Gutwetterstern. St. Petersburg zeigt sich von seiner besten Seite, ich gönne mir einen Cappuccino vom Kaffeemobil und setze mich in die Sonne. Die Kulisse ist wahnsinnig schön und farbenfroh, die Menschen lachen und geniessen das Leben.

Russland – eine Welt für sich

Ein ganzes Netz von Bahnlinien durchzieht die Insel - eine wunderbare Art, Sri Lanka zu bereisen. Transportiert werden Touristen und Einheimische, aber auch Säcke voll Reis, Gewürze und Hühner. Wer sich einen Platz sichern will, muss beim Einfahren des Zuges sofort zur Stelle sein.

Sri Lanka – eine tierisch schön zu bereisende Insel

St. Gallen

Globetrotter Travel Service

Ursula Buchs

Reiseberaterin

Merkurstrasse 4
9001 St. Gallen

071 227 40 90

Beratungssprachen

DE, EN, ES, FR

Termin vereinbarenBuchungsanfrageNachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Antigua und Barbuda, Argentinien, Barbados, Belize, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Chile, Costa Rica, Dominica, Ecuador, El Salvador, Finnland, Frankreich, Guadeloupe, Guatemala, Honduras, Irland, Island, Kanada, Kenia, Kolumbien, Kroatien, Martinique, Mexiko, Montenegro, Namibia, Nicaragua, Norwegen, Panama, Peru, Russland (Asien), Russland (Europa), Schweden, Singapur, Slowenien, Sri Lanka, St. Lucia, Südafrika, Tansania, Thailand, Trinidad und Tobago, USA

Spezialgebiete: