Cape York Frontier Safari im Norden Queenslands (Australien)

ab/bis Cairns, Australiens Osten, Erlebnisreisen

Die Cape-York-Halbinsel ist eine der am wenigsten bereisten Regionen Australiens, geprägt von dichtem Regenwald und üppiger Vegetation.

Auf diesem Allrad-Abenteuer erleben Sie Natur pur in Kleingruppen. Entdecken Sie den äussersten Norden Queenslands auf dieser abenteuerlichen Tour!

Einige Höhepunkte

  • Lakefield National Park 

  • Übernachtung auf einer Rinderfarm

  • Cape York – nördlichster Punkt Australiens

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 3160.–


Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen im Safarizelt und einfachen Unterkünften (teilweise mit Gemeinschaftsbad)

  • 6x Frühstück, 5x Mittagessen, 6x Nachtessen

  • Fähren nach Thursday Island und Horn Island

  • Flug Horn Island - Cairns

  • Englisch sprechende Reiseleitung

Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Cairns – Cooktown

Mit der Fähre überqueren Sie den Daintree-Fluss. Der Daintree-Regenwald gilt als der älteste der Welt. Weiter geht die Fahrt via Cape Tribulation und dem staubigen Bloomfield Track (wetterabhängig). Bei einem Outback-Pub und dem unheimlich anmutenden Black Mountain legen Sie einen Stopp ein. Besichtigung des historischen Städtchens Cooktown.

2. Tag: Cooktown – Musgrave

Heute geht die Reise via die Battle Camp Range in den Lakefield National Park. Im zweitgrössten Nationalpark Queenslands erwarten Sie mit Wasserlilien bedeckte Billabongs und viele Tiere. Heute übernachten Sie bei der alten Telegrafenstation von Musgrave.

3. Tag: Musgrave – Weipa

Über die Great Dividing Range fahren Sie in die alte Goldgräberstadt Coen. Danach überqueren Sie den malerischen Archer River und reisen an die Westküste der Halbinsel nach Weipa, bekannt für seine Bauxit-Minen. Am späten Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, an einer Bootstour mit Tierbeobachtung teilzunehmen (nicht im Preis inbegriffen).

4. Tag: Weipa – Bramwell Station

Am Morgen Erkundung von Weipa. Sie können wahlweise an einer Tour zu einer der Minen teilnehmen (nicht im Preis inbegriffen). Ihre heutige Unterkunft befindet sich auf einer Rinderfarm.

5. Tag: Bramwell Station – Seisia

Heute erwartet Sie ein Geländewagen-Abenteuer auf einem Teil des Old Telegraph Track. Sie entdecken gigantische Termitenhügel, kristallklare Bäche, fleischfressende Pflanzen und Wasserfälle. Mittagessen und kühlendes Bad bei den Fruit Bat Falls. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie an einem der nördlichsten Orte des australischen Festlandes.

6. Tag: Seisia / Cape York

Sie erreichen das Cape York, den nördlichsten Punkt des Kontinents! Wenn es die Bedingungen erlauben, besuchen Sie danach das historische Somerset.

7. Tag: Seisia – Thursday Island – Cairns

Bootsfahrt nach Thursday Island. Die hier lebenden Torres-Strait-Insulaner sind kulturell nicht mit den Aborigines verwandt und haben andere Traditionen als diese. Nach einer Erkundungstour der Insel setzen Sie nach Horn Island über und geniessen den atemberaubenden Flug über das Great Barrier Reef nach Cairns.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Cape York Frontier Safari im Norden Queenslands (Australien)

Ort

ab/bis Cairns, Australiens Osten

Dauer

7 Tage

Transport

Allradfahrzeug, Fähre, Inlandflug

Unterkunft

Übernachtung in einfachen Unterkünften und Safarizelten

Teilnehmer

ab 10 Personen

bis 25 Personen

Reiseart

Kurztouren, Safari, Erlebnisreisen

Angebot

TRA-244286

Reisedaten

Mehrere Abreisen zwischen Mai und Oktober

Stationen

  • Cairns

  • Cooktown

  • Musgrave

  • Weipa

  • Bramwell Station

  • Seisia

  • Cairns

Corona-Virus: Fragen zu Ihren Reiseplänen?

Newsteaser_Aktuell_chuttersnap-aku7Zlj_x_o-unsplash_Weltkugel_Asien

Corona-Virus: Sind Sie unsicher, ob Sie Ihre Reise antreten können? Oder haben Sie Fragen zu Ihren Reiseplänen? Wir sind für Sie da.