Reiseerlebnis
erlebt von Sven Aebersold

Vietnam - spannendes Land mit genialer Küche

Reisen aktuell möglich
Vietnam - spannendes Land mit genialer Küche

Auf einer Food-Lovers Tour bin ich von Norden nach Süden gereist und habe dabei mit einem spezialisierten Guide unzählige Leckerbissen geniessen dürfen.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Hungrig in Hanoi

    Nach einer angenehmen Anreise komme ich in der quirligen Hauptstadt Hanoi an. Mit einem Knurren im Magen stürze ich mich sogleich auf die verschiedenen Märkte und freue mich auf die vielen neuen Gerichte, die mich in den nächsten 2 Wochen erwarten.
    Hungrig in Hanoi
  • Verkehrschaos

    Vorher allerdings muss ich es lebend über die Strasse schaffen. Als Grundregel bei der Strassenüberquerung gilt: Sobald man losgelaufen ist, nie zögern oder unvorhersehbare Richtungen einschlagen. Entweder man läuft oder man bleibt stehen. So schlängelt sich der Verkehr wie von magischer Hand dirigiert, trotz unbeachteter Vortrittsregeln, an mir vorbei.
    Verkehrschaos
  • Markt Hanoi

    Auf dem Markt angekommen, freue ich mich über die vielen bunten Stände und das lebendige Treiben.
    Markt Hanoi
  • Metzgermeisterin

    Stolz trohnt diese Marktfrau über ihren fleischigen Schätzen.
    Metzgermeisterin
  • Frühstück auf der Strasse

    Ein sehr typisches Strassenbild in ganz Vietnam. Auf den winzigen Plastikstühlen werden Unmengen an Pho (Nudelsuppe) und andere Leckereien verzehrt - den ganzen Tag lang. Dieser authentische Fast Food ist hier an jeder Ecke erhältlich.
    Frühstück auf der Strasse
  • Halong Bay

    Wir verlassen die quirlige Stadt und fahren an die berühmte Halong Bucht. Die Schönheit der Gegend scheint sich herumgesprochen haben. So sind wir nicht ganz allein. Vor allem die Nähe zum Reich der Mitte ist spürbar. Viele Chinesen sind in der Bucht unterwegs. Trotzdem können wir die mystische Landschaft geniessen.
    Halong Bay
  • Schwimmender Kiosk

    Am späten Nachmittag, mit perfektem Timing fürs Apero, erscheint an der Seite unserer Dschunke diese Frau mit ihrem schwimmenden Krämerladen. Chips und Bier sind schnell gekauft und der Sonnenuntergang wird noch gemütlicher.
    Schwimmender Kiosk
  • Cooking Class

    Zurück in Hanoi: eine erste Cooking Class lässt uns auch praktisch in die Kulinarik des Landes eintauchen. Mit Zutaten, die wie von Zauberhand schon geschnippelt und vorbereitet sind, können wir, unter Anweisung des Chefkochs, unsere eigenen Leckereien auf den Teller zaubern. Hier gibt es Ingwer Hühnchen.
    Cooking Class
  • Wolkenpass

    Wir reisen mit dem Zug zuerst nach Hue und dann auf der Strasse über den Wolkenpass. Dieser Gebirgszug unterteilt das Land nicht nur geographisch, sondern auch klimatisch. Auf der Südseite sind die Temperaturen spürbar höher. Etwas mehr Mühe hatte dieser überdimensionierte Holzlaster, der eine kurze Pause einlegen musste.
    Wolkenpass
  • Hoi An

    Das rausgeputze Städtchen Hoi An wurde im 4. Jahrhundert gegründet. Der geschichtsträchtige Ort ist ein Magnet für alle Vietnam Reisenden. Abends werden unzählige Lampions aufgehängt und die Gassen erscheinen dadurch umso mystischer. Hoi An ist ein, als Unesco Weltkulturerbe unter Schutz stehendes Shopping Paradies. Man sollte sich genügend Zeit nehmen und auch den nahegelegenen Strand besuchen.
    Hoi An
  • Strand von Hoi An

    An diesem Strand finden wir lustige Nussschalen, mit denen die einheimischen Fischer aufs Meer fahren. Ich bleibe lieber am sicheren Ufer und geniesse in der Zwischenzeit ein paar Köstlichkeiten.
    Strand von Hoi An
  • Jakobsmuscheln

    Zum Beispiel diese unwiderstehlichen Jakobsmuscheln, hübsch und appetitlich für uns angerichtet.
    Jakobsmuscheln
  • Enten Embryo

    Etwas gewöhnungsbedürftiger sind u.a. diese halb ausgebrüteten Entenembryos. En Guete !
    Enten Embryo
  • Mekong Delta

    Unsere Reise führt uns tief in den Süden bis ins weit verzweigte Mekong Delta. Das Leben ist um 5 Gänge langsamer, es ist ruhig und die Vegetation üppig. Nach den lauten und umtriebigen Städten eine Wohltat für die Seele. Ebenso muss man bei der Strassenüberquerung nie in Gedanken sein Testament durchspielen.
    Mekong Delta
  • Mekong Lodge

    Unsere Unterkunft liegt in den verwinkelten Känalen des Deltas und ausser ein paar Gockeln, die frühmorgens krähen, ist es absolut ruhig. Bis auf ein Motorboot das in der Ferne zu hören ist und sich seinen Weg durch das Flusslabyrinth sucht.
    Mekong Lodge
  • Schlangen Snack

    Etwas mehr Überwindung erfordert das nächste Mahl. Schlange mit Schnaps oder Reisrattencurry...
    Schlangen Snack
  • Elefantenohrenfisch

    Für zartere Gemüter bietet sich dieser leckere Speisefisch mit dem lustigen Namen "Elefantenohrenfisch" an. Gar nicht so einfach mit den Essstäbchen das Fleisch von der frittierten Haut zu lösen.
    Elefantenohrenfisch
  • Ho Chi Minh

    Am Ende unserer vielfältigen Rundreise landen wir im wirtschaftlichen Hotspot Vietnams. In Ho Chi Minh, resp. Saigon wie es auch heute noch vielfach genannt wird. In der alten Post hängt ein grosses Bild mit dem Konterfei des Revolutionsführers.
    Ho Chi Minh
  • Transportgenies

    Es gibt nichts was nicht auf einem Mofa Platz findet .... und auch noch heil ankommt!
    Transportgenies
  • Transportgenies II

    Das selbe gilt für das Fahrrad ... ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus!
    Transportgenies II
  • Zum Dessert etwas Luxus

    Ich gönne mir für die letzten Tage ein tolles Hotel am Mekong mit wunderbarer Sicht auf den Fluss. Das renovierte koloniale Gebäude ist der perfekte Ort für einen feurigen Sundowner oder das letzte Frühstück vor der Heimreise.
    Zum Dessert etwas Luxus

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1750.–

  • Food Tour

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28596

Sven Aebersold

Sven Aebersold

Wenn der Vater beim IKRK arbeitet, wird man als Sohn fast schon zwangsläufig zum Globetrotter. So auch ich, der in Peru zur Welt kam, um dann via Äthiopien und Spanien in der Schweiz Fuss zu fassen. Heute spreche ich mit Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch fünf Sprachen fliessend, was mich global zu einem gern gesehenen Gast werden lässt. Meine Reiseziele sind sehr vielfältig. In der Hängematte auf einem Holzschiff gemütlich den Amazonas raufschippern oder mit dem Windsurfer auf Mauritius über eine türkisblaue Lagune gleiten. Beides erfüllt mich gleichermassen mit Glücksgefühlen. Meine Lieblingsdestinationen? Über 30 Reisen nach Südamerika, sechs Reisen nach Australien und 15 Reisen in das wundervolle, faszinierende Afrika.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Vietnam

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: November bis April, Trockenzeit im Süden und im Norden. Zentrale Küste und Bergland ganzjährig gut bereisbar (kein Monsun).

Weniger geeignete Reisezeit: Mai bis Oktober, im Süden Monsun, im Norden feuchtheiss.

Alles über Vietnam

Alle Länderinfos über Vietnam findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.