Reiseerlebnis
erlebt von Sabrina Retter Waldburger

Thailand & Laos - eine Reise zwischen Abenteuer und Gemütlichkeit

Thailand & Laos - eine Reise zwischen Abenteuer und Gemütlichkeit
Mit einem Mietwagen reisten wir im Winter 2015 von Chiang Mai nach Chiang Rai. Danach weiter per Bus an die thailändisch-laotische Grenze und am folgenden Tag hoch hinaus für eine Übernachtung in den Baumwipfeln des Nam Kan Nationalparks. Ein echtes Highlight! Per Schiff erkundeten wir den Mekong bis hinunter nach Luang Prabang und zum goldenen Abschluss der Reise gönnten wir uns ein paar Tage im Süden Thailands. Eine Reise voller Abwechslung und tollen Erlebnissen!

Reiseroute

  • Welcome to Thailand

    Wir starten unsere Reise in Chiang Mai - der ideale Ausgangspunkt um den Norden Thailands zu entdecken. Die Grossstadt mit über 130'000 Einwohnern ist der kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt der Region. Eingebettet in die Berglandschaft versprüht Chiang Mai eine gewisse Idylle, ein Verkehrsgewusel auf Strassen und Märkten herrscht aber auch hier.
    Welcome to Thailand
  • Nachtbasar

    Chiang Mai ist das Zentrum des thailändischen Kunsthandwerks. Entsprechend gibt es viele Märke. Nicht fehlen darf der Besuch des Night Markets in der Nähe des Flusses Ping. Jeden Abend werden hier lokale Produkte aus der Region feilgeboten. Für die Verköstigung von Touristen und Einheimischen sorgen diverse Garküchen.
    Nachtbasar
  • Unterwegs nach Pai

    Mit einem Mietwagen machen wir uns auf den Weg nach Pai. Die Strasse wird gerade saniert, entsprechend staubig ist die schöne Landschaft und danach auch unser Auto.
    Unterwegs nach Pai
  • Soppong - abseits der Touristenmassen

    Zwischen Pai und Mae Hongson liegt der kleine Ort Soppong. Wir nächtigen in einer schönen Unterkunft aus Bambushütten mit viel Tradition und dem besten Essen welches wir in Thailand genossen haben. Die Schuhe werden in allen Zimmern ausgezogen, auch im Restaurant. Die Nordthailändische, frische Küche schmeckt ausgezeichnet!
    Soppong - abseits der Touristenmassen
  • Tham Lod Caves

    Wir besuchen die zirka 10 Kilometer ausserhalb von Soppong gelegenen Höhlen. Die Tour ist nur mit einem Guide möglich, der mit einer Laterne das nötige Licht ins Dunkle der Höhlen bringt. Die Expedition führt uns gemächlich auf einem Bambusfloss und zu Fuss durch den Höhlenkomplex.
    Tham Lod Caves
  • Chiang Dao - ein Wanderparadies

    Chiang Dao ist ein kleines Nest, umgeben von grüner Berglandschaft, etwas nördlich von Chiang Mai. Es gibt weitere Höhlen zu betrachten, einen schönen, neueren Tempel und viele Wandermöglichkeiten in der umliegenden Natur. Am Abend ist einzig in Buppa's Cave Bar was los.
    Chiang Dao - ein Wanderparadies
  • Wat Rong Khun - der Weisse Tempel

    Nach der Auszeit in Chiang Dao besuchen wir die Stadt Chiang Rai. Nicht fehlen darf natürlich der Besuch des Wat Rong Khun zirka 30 Minuten ausserhalb von Chiang Rai. Ein wirklich eindrückliches Bauwerk. So viele filigrane Details - der Wahnsinn. Und erst 20% des Tempels sind fertig gestellt.
    Wat Rong Khun - der Weisse Tempel
  • Sabaidee Laos

    Unseren Mietwagen haben wir in Chiang Rai abgegeben. Weiter geht's nun per Bus an die laotische Grenze. Houay Xay ist der erste Ort auf der anderen Seite. Das Dorf ist Ausgangspunkt für Touren im Norden oder die Fahrt nach Luang Prabang. Die meisten Touristen bleiben daher nur für eine Nacht in dem bescheidenen Ort.
    Sabaidee Laos
  • Ab in den Dschungel

    Hoch hinauf, bis in die Baumwipfel des Nam Kan Nationalparks, gelangen wir auf einem Dschungeltrekking und per Zip Lines. Wir übernachten in einem Baumhaus zirka 20 bis 30 Meter über dem Boden. Das Glück ist auf unserer Seite und wir sehen am letzten Morgen sogar einige der scheuen Gibbons. Ein gigantisches Erlebnis!
    Ab in den Dschungel
  • Reise auf dem mystischen Mekong

    Mit einem schönen Schiff tuckern wir den Mekong hinunter, von Houay Xai bis nach Luang Prabang. Wir haben uns für eines der gemütlichen Schiffe entschieden und geniessen die zwei Tage Ruhe auf dem Fluss. Das Essen an Bord ist super und auch zwei kleine Ausflüge sind im Programm inklusive. Ausserdem kümmert sich die Crew liebevoll um uns. Sehr empfehlenswert.
    Reise auf dem mystischen Mekong
  • Pakbeng

    Auf der zweitägigen Fahrt nach Luang Prabang wird jeweils in Pakbeng übernachtet. Wir sind in einer schönen, rustikalen Lodge untergebracht und geniessen die herrliche Stimmung am Ufer des Mekongs.
    Pakbeng
  • Elefantenparade in Laos

    Angekommen in Luang Prabang geniessen wir die Zeit im hübschen Städtchen. Wir sind genau rechtzeitig angekommen für das alljährliche Filmfestival und die Elefantenparade der Asia Elephant Tour, welche von Xayaboury nach Luang Prabang führt. Perfektes Timing.
    Elefantenparade in Laos
  • Kuang Si Wasserfall

    In Luang Prabang mieten wir einen Roller und machen uns auf, um die Gegend zu erkunden. Ein Besuch des bekannten Kuang Si darf dabei nicht fehlen. Bei schönem Wetter leuchten die Wasserbecken türkis - auch baden ist erlaubt.
    Kuang Si Wasserfall
  • Freiheit für die Bären!

    Beim Kuang Si befindet sich eine Einrichtung der Organisation "Free the Bears". Es ist eine Auffang- und Aufklärungsstation für asiatische Schwarzbären. Deren Gallensaft gilt in Asien als Heilmittel. Deshalb werden sie oft gefangen genommen und als lebendige "Zapfhähnen" missbraucht. Ein Besuch dieser Rettungsstation lohnt sich. Es ist super den Tieren beim Rumtollen und Faulenzen zuzusehen.
    Freiheit für die Bären!
  • Turbo Prop

    Für die letzten Tage fliegen wir von Luang Prabang in den Süden Thailands, um noch ein wenig Inselleben zu geniessen. Die Turbo Prop Maschine der Bankok Airways bringt uns sicher ans Ziel.
    Turbo Prop
  • Auszeit in Koh Lanta

    Die Langgezogene Insel bietet etwas für Jedermann: schöne Strände, ruhiges Wasser und ein paar Ausflugsmöglichkeiten. Der Richtige Ort, um die letzten Tage einer ereignisreichen Reise zu geniessen.
    Auszeit in Koh Lanta
  • Tauchen in Koh Bida

    Von Koh Lanta werden verschiedene Tauchspots in Richtung Koh Phi Phi angefahren. Aber auch die schönen Spots in südlicher Richtung (wie Hing Daeng) werden erkundet. Alle Tauchgebiete erreichen wir in zirka 1 bis 2 Stunden per Boot.
    Tauchen in Koh Bida
  • Skorpionfische und vieles mehr

    Die Unterwasserwelt bietet kleine Fischschwärme, Skorpionfische, Schildkröten, ab und zu auch einen kleinen Riffhai. Wer nach dem Tauchen gerne feiert ist auf der Insel ebenfalls richtig. Es gibt pro Abend 1 bis 2 grössere Partys auf Koh Lanta, immer an einem anderen Strandabschnitt.
    Skorpionfische und vieles mehr
  • Rasta Baby Bar

    Zum Abschluss unserer Reise statten wir der Rasta Baby Bar einen Besuch ab. Der Khlong Nin Beach ist von Raggea geprägt. Am letzten Abend tritt die thailändische Raggea Band "Job 2 Do" auf. Ein super Konzert mit den Füssen im Sand!
    Rasta Baby Bar
  • khop kun kha

    Wir verabschieden uns von einer erlebnisreichen Reise und sagen: "khop kun kha" für die schöne Zeit! Wir kommen sicher wieder zurück.
    khop kun kha
Sabrina Retter Waldburger

Sabrina Retter Waldburger

Ob den Regenwald auf der Halbinsel Osa in Costa Rica oder die Wasserfälle auf der hawaiianischen Insel Kauai – solche Gegenden und gewaltige Naturschauspiele» entdecke ich besonders gerne auf ausgedehnten Wanderungen. Ich liebe es, auf diese Weise versteckte Paradiese zu erforschen. So ganz à la «Pura Vida» verweile ich auch mal länger an einem Ort und lasse, am liebsten in einem hübschen Strassencafé, die Umgebung mit all ihren Düften, Geräuschen und Farben auf mich wirken: Ein Genuss, das Treiben einer fremden Stadt zu beobachten. Die eingefangenen Eindrücke behalte ich aber nicht etwa nur für mich, sondern lasse meine Mitmenschen am Erlebten teilhaben – nun auch meine reisefreudigen Kunden und Kundinnen am Beratungstisch.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.