Armenien Reisen – faszinierend und überraschend

Wenn Sie nach Armenien reisen, erwarten Sie imposante Burgruinen, mittelalterliche Klöster und Kirchen inmitten sattgrüner Landschaften, der älteste Wein der Welt und traumhafte Bergwelten. Ein spannender Ort, an dem Sie sich fühlen wie ein echter Entdecker. Tauchen Sie ein in das traditionelle Land am Kaukasus und lassen Sie sich verzaubern von der Freundlichkeit der Einwohner, den wunderschönen Wanderwegen und der armenischen Liebe für gutes Essen.

Armenien Rundreise - die schönsten Orte

Armenien liegt zwischen Aserbaidschan, Georgien, dem Iran und der Türkei. Wenn Sie eine Armenien Rundreise planen, dann bietet sich eine Erkundungstour mit dem Mietwagen an. Auf den 29.743 km² Fläche, gibt es nämlich so einiges zu entdecken. Wussten Sie eigentlich, dass Armenien der älteste christliche Staat der Welt ist? Hier finden Sie zahlreiche historische Kirchen und Klöster sowie architektonische Highlights. Ganz besonders schön ist das Kloster Chor Virap. Es befindet sich in Höhenlage auf einem kleinen Hügel, mit Blick auf den Berg Ararat. Wenn Sie eine Kirche besuchen, schauen Sie sich die dort hängenden Kreuze (Chatschkars) genauer an – ein wunderschöner Anblick. Die Hauptstadt Eriwan hingegen zeichnet sich durch Monumente der ehemaligen Sowjetunion aus. Seit einigen Jahren entpuppt sich die ehemals eingeschlafene Metropole zu einer modernen Stadt mit einer einladenden Fussgängerzone und vielen Cafés und Restaurants.

 

Armenien - das Land des Weins

Sie finden, das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken? Dann sind Sie hier definitiv an der richtigen Stelle. In den beiden Ländern Georgien und Armenien wurde der Wein nämlich erfunden. Machen Sie eine Verkostung und probieren Sie die köstlichen Getränke. Und auch die Kulisse kann sich sehen lassen. Spazieren Sie durch die Reben, mit Blick auf die Weite der Landschaft und die schneebedeckten Gipfel ringsum.

Knigge - darauf müssen Sie achten

Armenien ist ein sehr traditionelles Land, in dem bestimmte Regeln gelten. Wenn Sie zum Beispiel eine Kirche besuchen, dann ist es wichtig gesittete Kleidung zu tragen. Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen, sich eher bedeckt zu halten und auch auf der Strasse auf Ihre Kleiderwahl zu achten.

 

Verständigung auf Armenisch

Die armenische Sprache klingt im ersten Moment ziemlich kompliziert, doch die wichtigsten Begriffe können Sie sich ganz einfach merken. Um Danke zu sagen, wählen viele Bürger zum Beispiel den Ausdruck Mersi. Wenn Sie fragen wollen, wie es dem anderen geht, sagen Sie einfach: Ka-Chka.

Gerne beraten wir Sie, wenn Sie eine individuelle Reisen nach Armenien suchen oder die Reise mit weiteren Ländern Zentralasiens kombinieren möchten.

Meine Tipps zu Armenien

André Wipfler

Reiseberater

Meine Reiseberichte