Jordanien – ein Land voller Kontraste

von Jasmin Holenstein

Warum nicht einmal Erholung zum Start einer Reise? Die ersten vier Tage verbringe ich mit meiner Kollegin im Süden Jordaniens bei viel Sonne, köstlichem Essen und mit guten Büchern. So sind wir erholt und neugierig, in den darauffolgenden acht Tagen Land und Leute auf einer Rundreise durch dieses spannende Land kennenzulernen.
BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Mindestens eine Nacht in der Wüste verbringen!

  • Einen Kochkurs besuchen und das beste Hummus selber herstellen!

  • Petra am frühen Morgen und abseits der Hauptrouten wandernd entdecken.