Norte Grande - Chiles wilde Schönheit im hohen Norden

ab/bis Santiago de Chile, Chile, Erlebnisreisen

Diese Reise zeigt die besondere Schönheit des hohen Nordens von Chile. 

Es erwartet Sie eine authentische Region mit kargen Hochlandebenen, schneebedeckten Vulkanen, atemberaubenden Wüstengebieten und schillernden Lagunen. Weitere Highlights in der Atacama-Wüste, wie Geysire, alte Festungen und das Mondtal, entdecken Sie auf dieser Reise. 

Einige Höhepunkte

  • Salar de Surire

  • Lauca-Nationalpark

  • Geisterstadt Humberstone

  • Atacama-Wüste

  • Geysire El Tatio und Mondtal

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 2522.–

Preis- und Programmänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer

  • 5x Frühstück, 2x Lunchboxen

  • Inlandflüge ab/bis Santiago de Chile

  • Alle Transfers

  • Nationalpark-Eintritte

  • Lokale englisch oder deutsch sprechende Reiseleitung


Nicht Inbegriffen

  • Fakultative Ausflüge


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Santiago de Chile

Individuelle Anreise nach Santiago de Chile und Transfer zum Hotel. Anschliessend Stadtrundfahrt mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

2. Tag: Santiago de Chile–Putre

Flug nach Arica, die frühlingshafte Stadt an der Grenze zu Peru. Anschliessend Fahrt nach Putre, dem Ausgangsort für die Nationalparks.

3. Tag: Surire-Nationalpark

Fahrt zu der Salzlagune Salar de Surire. Hier können Sie Flamingos, Vicuñas oder das kaninchenartige Viscacha beobachten.

4. Tag: Putre–Arica 

Es erwartet Sie das Highlight dieser Region – der Lauca-Nationalpark! Mächtige Vulkane, die sich in Lagunen spiegeln, heisse Quellen und blubbernde Schlammlöcher, seine Altiplano-Landschaften sind einfach atemberaubend. Er wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe deklariert und liegt auf 4500 m ü. M. Anschliessend Fahrt nach Arica.

5. Tag: Arica–Iquique 

Fahrt nach Iquique im öffentlichen Bus. Am Nachmittag Besuch der Salpeter Geisterstadt Humberstone.

6. Tag: Iquique–San Pedro de Atacama

Fahrt im öffentlichen Bus nach San Pedro de Atacama.

7. Tag: Atacama-Wüste

Entdecken Sie auf zwei Halbtages-Ausflügen die Quitor-Festung aus Vor-Inka-Zeiten sowie die Salzebene der Atacama-Wüste.

8. Tag: Geysire El Tatio & Mondtal

Frühmorgens starten Sie zu den Geysiren El Tatio. Bei Sonnenaufgang zischen die Fontänen aus der Lehmebene. Am Nachmittag besuchen Sie das «Valle de la Muerte» mit seinen erstaunlichen Formen und zum Sonnenuntergang wird das Farbenspiel im Mondtal ein wahrer Höhepunkt!

9. Tag: San Pedro de AtacamaSantiago de Chile

Rückflug in die Hauptstadt und individuelle Weiterreise.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Norte Grande - wilde Schönheit im hohen Norden

Ort

ab/bis Santiago de Chile, Chile

Dauer

9 Tage

Transport

Inlandflüge, Fahrzeug, öffentlicher Bus

Unterkunft

Mittelklassehotels

Reiseart

Erlebnisreisen, Wüstenreisen

Angebot

TRA-245238

Reisedaten

Täglich als Privat oder Gruppenreise

Stationen

  • Santiago de Chile

  • Santiago de Chile - Arica - Putre

  • Salar de Surire

  • Lauca Nationalpark

  • Putre - Arica

  • Arica - Iquique

  • Iquique - San Pedro de Atacama

  • Atacama Wüste

  • Geysir El Tatio und Mondtal

  • San Pedro de Atacama - Santiago de Chile