«Ich liebe beim Reisen das ‘Ausgesetzt sein’ in der Fremde, wenn die Sinne hellwach sind und das Erlebte umso intensiver wird. Diese Momente halten mich lebendig.»

Über mich

Mein Lebenselixier ist «Bewegung» und ich suche die Herausforderungen bevorzugt im vertikalen Gelände. Als Biker und Alpinist bewege ich mich am liebsten auf unbekanntem Terrain und anspruchsvollen Routen. Dabei lote ich schon mal meine persönliche Leistungsgrenze aus. Bergsteigen gibt mir ein Freiheitsgefühl und der Blick von oben relativiert das Treiben auf der Welt. Dass ich den Überblick auch im Job behalte, habe ich erfolgreich bewiesen: als jahrelanger Projektleiter des Gigathlons und als Verantwortlicher von Swiss Olympic für Marketing und Gästereisen an den Olympischen Spielen in Peking und Vancouver. Wie am Berg reizen mich komplexe Aufgaben und hohe Ziele mehr als ausgetretene Pfade. Ich, ein kanadisch-schweizerischer Doppelbürger mit japanischen Genen, ticke selbstverständlich auch beim Reisen sportlich – Biken im indischen Himalaya, Kanufahren in Alaska oder Klettern in Patagonien. Bin ich für einmal nicht draussen aktiv, lese ich Krimis oder erweitere meinen Horizont mit philosophischer Literatur. Im November 2010 bin ich als Leiter Marketing bei Globetrotter eingestiegen und übernahm Anfang 2013 von André Lüthi die Position des CEO.

Bereiste Länder

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.