Vanuatu - Tradition, Naturschönheit und Magie

Reisen aktuell möglich
Vanuatu - Tradition, Naturschönheit und Magie
Vanuatu ist eine Inselgruppe im Südpazifik und besteht aus insgesamt 83 Inseln. Auf vielen der kleineren Inseln leben die Menschen noch sehr traditionell, wie vor Hunderten von Jahren und es gibt kaum Tourismus. Es gibt nur drei asphaltierte Landebahnen, weshalb ich meine Reise auf die Inseln Efate, Tanna und Espiritu Santo - kurz Santo - beschränkte. Diese Inseln sind inzwischen touristisch gut erschlossen. Ein Hauptgrund meiner Reise nach Vanuatu war der Besuch des aktiven Vulkan Yasurs.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Anreise

    Nach nur knapp drei Flugstunden ab Brisbane erreichen wir den Flughafen Port Vila auf Efate. Innerhalb der Inseln ist die zuverlässige Air Vanuatu die einzige Transportmöglichkeit.
    Anreise
  • Blue Lagoon, Efate

    Schon am nächsten Tag organisieren wir uns einen Fahrer, der uns zu den Highlights der Insel führt. Das individuelle Reisen ist erschwert oder erfordert etwas mehr Zeit. An dieser wunderschönen blauen Lagune erholen wir uns vom Jetlag.
    Blue Lagoon, Efate
  • Vulkan Yasur auf Tanna

    Schon am nächsten Tag fliegen wir auf die Insel Tanna. Die Spannung steigt. Ob die Wetterbedingungen wohl optimal sein werden und ob der Vulkan überhaupt Feuer spuckt? Wir haben Glück! Bei besten Bedingungen führt uns ein lokaler Guide zum Kraterrand.
    Vulkan Yasur auf Tanna
  • Im Angesicht des sprühenden Vulkans

    Eine Sicherheitsabsperrung gibt es nicht, und so können wir das Spektakel aus nächster Nähe betrachten. Im Minutenabstand sprüht der Vulkan die glühenden Lavamassen in die Höhe. Die Stimmung während des Sonnenuntergangs bleibt einmalig und unbeschreiblich!
    Im Angesicht des sprühenden Vulkans
  • Stammvölker Vanuatus

    Mit lauten Gesängen und schwungvollen Tänzen werden wir von diesem ehemaligen Kriegervolk in den Bann gezogen. Auf vielen Inseln werden diese Traditionen und Bräuche auch heute noch so gelebt.
    Stammvölker Vanuatus
  • Tradition und Magie

    Die Bewohner eines kleinen Dorfes führen uns in die magischen Bräuche ihres Stammes ein. Sie zeigen uns hier beispielsweise, wie sie ohne Steichhölzer ein Feuer entfachen.
    Tradition und Magie
  • Nakamal

    In jedem Dorf gibt es einen grossen Platz, den sogenannten Nakamal. Dort werden Stammessitzungen abgehalten und wichtige Entscheidungen getroffen. Am Abend treffen sich die Männer und trinken den leicht berauschenden Kava.
    Nakamal
  • Gastfreundschaft

    Wir sind zu Gast bei Rex und seiner Familie, welcher seit einigen Wochen eine einfache Bambushütte an Gäste vermietet. Das authentische Erlebnis, die Begegnungen im Dorf und die unterhaltsamen Familiengeschichten bleiben uns in guter Erinnerung.
    Gastfreundschaft
  • Bye bye

    Der Abschied vom Dorfleben fällt schwer. In kurzer Zeit haben wir die freundlichen und lebensfrohen Bewohner und die neugierigen Kinder in unsere Herzen geschlossen. Eine unvergessliche Begegnung!
    Bye bye
  • Gemüsemarkt in Lenakel

    Der Koch unserer neuen Unterkunft nimmt uns am frühen Morgen mit auf den Markt im Hauptort Lenakel. Wir tauchen ein in das bunte Markttreiben.
    Gemüsemarkt in Lenakel
  • Abenteuer pur auf Espiritu Santo

    Auf Santo beschliessen wir den Ausflug zur Millenium Cave zu machen. Wie der Name schon sagt, wurde diese Höhle erst um die Jahrtausendwende zufällig entdeckt. Auf was für ein Abenteuer wir uns wirklich einlassen, ist uns nicht ganz klar. In einem Dorf, mitten im Dschungel, werden wir erstmal mit einer Schwimmweste ausgerüstet. In unseren Badelatschen und mit Kriegsbemalung im Gesicht klettern wir danach fast zwei Stunden durch unwegsames Gelände Richtung Millenium Cave.
    Abenteuer pur auf Espiritu Santo
  • Millenium Cave

    Wir steigen kleinen Bächen entlang in die Tiefe und erreichen endlich die Höhle. Nach einem kurzen Lunch waten wir durch knietiefes Wasser und folgen den Lichtern unserer Guides. Es ist stockdunkel da drin und wir klettern auf allen Vieren über glitschige Felsbrocken, bedeckt mit feuchter Fledermauskacke. Endlich wieder am Tageslicht, gehts gleich weiter mit der nächsten Action. Im kühlen Wasser schwimmen wir durch eine schmale und sehr imposante Schlucht. Am Ende unserer Kräfte erreichen wir irgendwann wieder unser Camp.
    Millenium Cave
  • Erholung am Strand

    Nach den Strapazen des nicht ganz ungefährlichen Ausflugs und mit mächtig viel Muskelkater, geniessen wir die puderweissen Sandstrände mit dem glasklaren Wasser. Auch beim Schnorcheln und Tauchen kommen wir voll auf unsere Kosten und lassen den unvergesslichen Aufenthalt im Südpazifik langsam ausklingen.
    Erholung am Strand

Mach es zu deiner Reise

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.