USA - Las Vegas to Denver: Mountainbiking und schöne State Parks

Reisen aktuell möglich
USA - Las Vegas to Denver: Mountainbiking und schöne State Parks
Die Strecke von Las Vegas bis Denver führt durch fantastische Landschaften, schöne (unbekannte) State Parks und bietet mehrere tolle Gebiete für Mountainbiker.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • VIVA LAS VEGAS !

    Las Vegas muss man gesehen haben! Die Leute denen es gefällt, kommen immer wieder. Im Bild das Hotel «New York New York» , direkt am berühmten Las Vegas Strip.
    VIVA LAS VEGAS !
  • Stratosphere Tower, Las Vegas

    Der Stratosphere Tower ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Er ist mit 1149 Fuß (ca. 350 Meter) der höchste freistehende Aussichtsturm der Vereinigten Staaten und birgt in seiner Aussichtsplattform das Top of the World Restaurant. Das Turm- beziehungsweise Drehrestaurant dreht sich innerhalb einer Stunde einmal um seine Achse und bietet dabei einen kompletten Rundblick über Las Vegas und seine Umgebung
    Stratosphere Tower, Las Vegas
  • Aussicht vom Stratosphere Tower

    Die Rundsicht vom Tower ist beeindruckend. Wem das nicht genügt, kann sein Adrenalin mit folgenden Attraktionen hochpumpen: Mit dem «Big Shot» kann man sich am Turmmast 40 Meter hoch katapultieren lassen. Anschließend kehrt man im freien Fall auf den Ausgangspunkt, hoch über den Dächern von Las Vegas zurück. Die dritte Attraktion am Dach des Turms heißt X-Scream. Mit dem Fahrgeschäft Insanity – The Ride, eine Art Kettenkarussell, hat man einen freien Blick in die Tiefe.
    Aussicht vom Stratosphere Tower
  • Death Valley

    Das Death Valley kann man von Las Vegas aus mit dem Mietwagen in einem Tagesausflug erkunden gehen. Es gibt viele schöne Aussichtspunkte zu geniessen, hier zum Beispiel der Zabriskie Point.
    Death Valley
  • Badwater Point, Death Valley

    Badwater ist eine Senke im Death Valley in Kalifornien und der tiefste Punkt Nordamerikas mit einer Höhe von 85,5 Meter unter dem Meeresspiegel. Im Sommer können die Temperaturen sehr hoch werden. Man sollte auf jeden Fall genügend Wasser trinken während einem Besuch im Death Valley.
    Badwater Point, Death Valley
  • Badwater Basin, Death Valley

    Ob von einem Aussichtspunkt in der Höhe, oder vom Tal des Badwater Basins: das Death Valley fasziniert mit schönen Landschaften!
    Badwater Basin, Death Valley
  • Valley of Fire State Park

    Auf dem Weg von Las Vegas Richtung Zion Nationalpark sollte man einen Abstecher in den schönen Valley of Fire State Park machen. Die Gesteinsfarben und -formen bieten wunderschöne Fotomotive.
    Valley of Fire State Park
  • Lake Powell, Page

    Der Lake Powell in der Nähe von Page entstand Mitte der 1960er Jahre durch Aufstauung des Colorado River und entwickelte sich wegen der vielfältigen Freizeitangebote auf und um den See, und zahlreicher Sehenswürdigkeiten im Umland zu einem beliebten Reiseziel.
    Lake Powell, Page
  • Horseshoe Bend, bei Page

    Ca. 10 Minuten ausserhalb von Page, erreicht man mit dem Mietwagen diesen herrlichen Aussichtspunkt mit Blick zum Horseshoe Bend.
    Horseshoe Bend, bei Page
  • Toadstools, ausserhalb von Page

    Ausserhalb von Page, gerade an der Grenze zwischen Arizona und Utah findet man diesen Geheimtipp: Die Toadstools. Auf einer ca. 2-stündigen Rundwanderung vom Parkplatz aus kann man diese tolle Landschaft erkunden gehen.
    Toadstools, ausserhalb von Page
  • Coral Pink Sand Dunes State Park

    Diesen schönen State Park findet man auf dem Weg von Page Richtung Bryce Canyon, nicht weit von der Stadt Kanab entfernt. Man kann ihn zu Fuss erkunden und durch die schönen pinkfarbenen Sanddünen wandern.
    Coral Pink Sand Dunes State Park
  • Red Canyon, Utah

    Ca. 9 Meilen vor dem Bryce Canyon liegt der unbekanntere, aber auch wunderschöne Red Canyon. Er liegt direkt am Scenic Byway 12, einer der landschaftlich schönsten Strassen der USA.
    Red Canyon, Utah
  • Wandern im Red Canyon

    Auf einer Wanderung durch den Red Canyon findet man wunderschöne Landschaften, die an die beiden berühmten Nationalpärke "Arches" und "Bryce Canyon" erinnern.
    Wandern im Red Canyon
  • Bryce Canyon

    Für mich einer der schönsten Nationalpärke der USA: Der Bryce Canyon. Es lohnt sich mindestens 2 Nächte in dieser Region zu übernachten, und den Canyon zu Fuss auf einer Wanderung zu erkunden.
    Bryce Canyon
  • Mountainbiken ausserhalb von Moab, Utah

    Moab gehört zu den Mountainbike-Mekkas in den USA. Auf den gut ausgeschilderten Trails hat man fantastische Blicke, zum Beispiel Richtung Arches Nationalpark.
    Mountainbiken ausserhalb von Moab, Utah
  • Mountainbike Trails bei Moab

    Die Biketrails sind gut ausgebaut und es gibt für jedes Level genügend Routen zum fahren. Ein Highlight: Die tollen Slickrock Trails!
    Mountainbike Trails bei Moab
  • Arches Nationalpark

    Wo man hinschaut fantastische und skurrile Steinformationen im Arches Nationalpark
    Arches Nationalpark
  • Canyonlands Nationalpark, Utah

    Die wunderschönen und endlosen Landschaften in und um den Canyonlands Nationalpark sind absolut sehenswert. Leider kann man die Schönheit und die Weite nicht auf einem Foto festhalten. Man muss es also mit eigenen Augen gesehen haben!
    Canyonlands Nationalpark, Utah
  • Mountainbiken ausserhalb von Fruita, Colorado

    Ein zweites Mountainbike-Mekka in den USA liegt in der Region Fruita / Grand Junction, Colorado. Es ist problemlos möglich vor Ort Bikes zu mieten. Man erhält sehr gutes Material inklusive Bikeständer, passend zur Autokategorie.
    Mountainbiken ausserhalb von Fruita, Colorado
  • Mountainbike Trails bei Fruita

    Auch in dieser Region sind die Trails sehr gut markiert, und es gibt für jedes Level genügend Routen. Viel Spass und wunderschöne Aussichten sind garantiert!
    Mountainbike Trails bei Fruita

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um USA

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In den USA gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich. Die spezifischen Empfehlungen für die einzelnen Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinformationen zusammengestellt.

Alles über USA

Alle Länderinfos über USA findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.