Reiseerlebnis
erlebt von Monika Wildi

Südafrika lässt keine Wünsche offen

Reisen aktuell möglich
Südafrika lässt keine Wünsche offen

Immer wieder zieht es uns nach Südafrika. Das Land zeichnet sich durch eine wunderschöne Hotellerie, ausgezeichnetes Essen und besten Wein, vielseitige Landschaften, herzliche Begegnungen und tierisch tolle Safaris aus. Südafrika ist für Klein und Gross ein Erlebnis. Und eignet sich auch für Hochzeitsreisen, wie wir sie vor ein paar Jahren selber geniessen konnten.

Reiseroute

  • Stimmungsbilder ohne Ende

    Immer wieder bietet sich ein traumhafter Ausblick entlang der Gardenroute. Die Lodge in der wir nächtigen hat eine tolle Lage und gehört zu den schönsten Unterkünften dieser Region. Das Essen ist ausgezeichnet und oft verziert mit essbaren Wildblumen.
    Stimmungsbilder ohne Ende
  • Blumenvielfalt

    Wir sind begeistert von den schönen Wanderwegen und "Scenic Drives", welche auf dem Grundstück unserer Lodge zur Verfügung stehen. Die Pflanzenartenvielfalt ist gewaltig und fast zu jeder Jahreszeit sieht man Proteas. Der Milkwood-Wald gehört auch zu den Naturwundern.
    Blumenvielfalt
  • Herrliches Naturreservat

    Etwas abgelegen liegt der De Hoop Nationalpark, welchen man als Naturliebhaber auf keinen Fall verpassen darf. Neben weissen Sanddünen und spezieller Vegetation, sieht man auch verschiedene Tiere und Vögel und kann während der richtigen Saison sogar Wale im Meer sichten.
    Herrliches Naturreservat
  • Ab in die Halbwüste

    Weg von der grünen Küste im Landesinnern breitet sich die kleine Karoo-Halbwüste aus. Der Kontrast ist überwältigend. Die geführten Safaris sind sehr spannend und das Geparden-Gebrüderpaar eine tolle Tiersichtung.
    Ab in die Halbwüste
  • Weisser Löwe

    Weisse Löwen in freier Wildbahn, das haben wir vorher noch nie gesehen. Das Kinn noch etwas rot, weil sie die Nacht davor ein grosses Kudu erlegt haben. Die Löwin hatte zum Glück also keinen Hunger, als sie ganz neugierig so nah ans Fahrzeug kam.
    Weisser Löwe
  • Aufregender Moment

    Da lag ein Gepard ganz entspannt am Rand eines Hügels und wir durften mit unserem Guide in die Nähe gehen. Auf keinen Fall auf eigene Faust ausprobieren! Geparden sind zwar für Menschen nicht so gefährlich, aber es sind wilde Tiere und man sollte nichts provozieren.
    Aufregender Moment
  • Küstenwanderung

    Eine spektakuläre Küstenwanderung in einem Nationalpark in der Nähe von Plettenberg Bay. Man kann einen kurzen Spaziergang machen oder auch den grossen Rundwanderweg, welcher fast den ganzen Tag in Anspruch nimmt.
    Küstenwanderung
  • Mutter und Tochter

    Die beiden Nashörner spazieren gemütlich an unserem Fahrzeug vorbei. Weiter vorne treffen sie sogar auf zwei weitere Nashörner. Im Hinblick darauf, dass leider fast jeden Tag ein Nashorn geschossen wird, erfreuen wir uns über den kostenbaren Anblick.
    Mutter und Tochter
  • Imposante Büffel

    Nein es sind keine Kühe, sondern ein Tier von den "Big Five". Obwohl sie jetzt ganz friedlich im Gras liegen, darf man die Tiere nicht unterschätzen.
    Imposante Büffel
  • So zelte ich gerne

    Wir sind in einer wunderbaren Zeltunterkunft – so macht mir das Zelten besonders Spass. Ich bin wirklich immer wieder beeindruckt von den wunderschönen Unterkünften in Südafrika.
    So zelte ich gerne
  • Löwenfamilie

    Zwei Löwengeschwister und der Löwenvater halten Ausschau für einen Nachmittags-Snack: Am gegenüber liegenden Hügel tummelten sich ein paar Warzenschweine. Ob es noch etwas zu Essen gab, haben wir nicht mehr gesehen.
    Löwenfamilie
  • Eine Elenantilope übersieht man nicht

    Die Elenantilope gehört zu den grössten Antilopenarten. Die Tiere sind so gross wie Kühe, aber wirken schlänker und können auch sehr schnell rennen. Die Natur hat hier wirklich eine spezielle Kombination geformt.
    Eine Elenantilope übersieht man nicht
  • Wem gehört die Strasse?

    Aufgepasst beim Fahren! Immer wieder gibt es den einen oder anderen Fussgänger auf der Strasse. Einen genügend grossen Sicherheitsabstand würde ich immer empfehlen. Die Elefanten können schneller rennen, als man mit dem Auto rückwärts fahren kann.
    Wem gehört die Strasse?
  • Achtung: Tiere unterwegs!

    Bei soll vielen Warnschildern sind wir natürlich nicht mehr zu Fuss unterwegs. Das eine oder andere Tier sehen wir in den nächsten Tagen auch. Vor allem beim grasenden Nilpferd mitten im Städtchen, wird man zu Fuss doch etwas nervös.
    Achtung: Tiere unterwegs!
  • Bin ich nicht beeindruckend?

    In Saint Lucia kann man Flusspferde von der Autobrücke aus oder während einer schönen Bootstour beobachten. Nachts wandern die Flusspferde durchs Städtchen auf der Suche nach Gras.
    Bin ich nicht beeindruckend?
  • Aufgepasst, ein Spitzmaulnashorn!

    Ein Spitzmaulnashorn sieht man fast nie! Umso aufgeregter sind wir, als dieses in unsere Richtung kommt. Schon der eine oder andere Landcruiser wurde durch ein Spitzmaulnashorn beschädigt. Sie sind sehr nervös und oft in den dichten Büschen versteckt.
    Aufgepasst, ein Spitzmaulnashorn!
  • Flamingos

    Ein toller Nationalpark mit vielen Vögeln, plus Grosstieren wie Nashörner und an der Küste findet man ein Korallenriff. Oft sieht man auch Flamingos in diesem See.
    Flamingos
  • Voller Einsatz

    Die Guides von den verschiedenen Lodges machen wirklich einen super Job. Sie haben keine einfache Arbeit. Ich staune immer wieder über all das Wissen, Können und auch ihre Freundlichkeit.
    Voller Einsatz
  • Der Strand gehört uns

    Diese Sanddünnen erstrecken sich über rund 150 Kilometer entlang der Küste und sind ein Teil eines Schutzgebietes. Man kann kilometerweit spazieren und niemandem begegnen. Es gibt einen geschützten Abschnitt im Park, wo Schildkrötten ihre Eier legen. Im Meer gibt es ein Riff mit guten Tauchmöglichkeiten.
    Der Strand gehört uns
  • Freche Affen

    In unserer Lodge in der Nähe vom Strand, lungern Grünmeerkatzen ums Restaurant. Als ich beim Frühstück nicht aufpasse, stehlen sie mir einen Teil des Fruchtsalats. Den Dieb sehe ich genüsslich mampfend auf einem Baum.
    Freche Affen
  • So herzig!

    So ein kleines Breitmaulnashorn habe ich noch nie gesehen. Die Schritte sahen noch richtig tapsig aus und der hohe Ton, mit dem es die Mutter ruft, ist wirklich süss.
    So herzig!
Monika Wildi

Monika Wildi

Globetrotterin im Herzen bin ich seit jeher. Fast ebenso lang bin ich es beruflich und entsprechend habe ich unendlich viel, aber bei weitem noch nicht genug gesehen. Ich, die sich in ihrer «Sturm und Drang-Periode» des Öfteren für mehrere Jahre am Stück verabschiedete und mit ihrem Erfahrungsschatz locker Bücher füllen könnte, lasse es heute etwas ruhiger, dafür gezielter angehen. Und da ist von der einfachen Public Bus Reise durch Asien oder Südamerika, über Trekking im Himalaya, Neuseeland mit dem Motorhome bis hin zur luxuriösen Lodge-Safari in Afrika alles drin. Denn die unglaubliche Vielfältigkeit der Welt und des Reisens ist und bleibt meine Faszination und Leidenschaft.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Südafrika

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: Oktober bis April angenehme Temperaturen wie bei uns im Sommer. Dezember und Januar in tieferen Lagen sowie am Indischen Ozean heiss. Mai bis September beste Zeit für Tierbeobachtungen in Nationalparks. Krüger National Park bis Durban ganzjährig bereisbar. Weniger geeignete Reisezeit: Juli/August kühler und regnerisch. Im Gebirge kalt.

Alles über Südafrika

Alle Länderinfos über Südafrika findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.