Reiseerlebnis
erlebt von Marco Züllig

Städte der Seidenstrasse und Landschaften Kirgisiens

Städte der Seidenstrasse und Landschaften Kirgisiens

Eintauchen in die bekannten Oasenstädte der Seidenstrasse, die historischen Bauwerke und Bazare entdecken, durch das fruchtbare Ferganatal nach Kirgisien reisen und die beeindruckenden Landschaften und die Menschen dort kennenlernen.

Reiseroute

  • Der Kluge reist im Zuge

    Wir wussten es und doch waren wir erstaunt. Mit einem Super-Schnellzug mit durchschnittlich 160Km/h in 2.5 Stunden von Tashkent nach Samarkand zu reisen.
    Der Kluge reist im Zuge
  • Geldwechsel

    Der Taxifahrer bot uns einen sehr schlechten Wechselkurs an. Bei nächsten Mal wussten wir nun Bescheid, wie es läuft. Geldwechsler findet man fast überall. Für USD 100 gibt es rund 270 Tausender-Noten und für ein Nachtessen zu Zweit braucht man gerne mal ein halbes Bündel davon.
    Geldwechsel
  • Der Registan in Samarkand

    Hier kann man lange sitzen, staunen und beobachten. Und anschliessend die drei Koranschulen auch aus der Nähe und im Innern bestaunen. Das braucht schon etwas Zeit.
    Der Registan in Samarkand
  • Mittagessen

    Das Bestellen von Essen in Restaurants ist nicht ganz einfach. Russisch wär sehr hilfreich. Ein guter Magen auch, denn oft wird mit Baumwollöl gekocht und das ist für uns nicht sonderlich bekömmlich.
    Mittagessen
  • Samarkand

    Samarkand ist eine moderne, russisch geprägte Stadt. Es hat grosse Strassen und auch viele Pärke und Wasser. Neben den historischen Bauten, die heute Museen sind, ist nicht viel Altstadt übrig.
    Samarkand
  • Bahnhof

    Weiter geht es etwas weniger schnell, aber trotzdem komfortabel. Mit dem Sharq (Zug) in drei Stunden nach Bukhara.
    Bahnhof
  • Bukhara

    Bukhara ist kleiner, hat eine grosse Altstadt und natürlich auch beeindruckende Moscheen, Mausoleen und Koranschulen zum entdecken.
    Bukhara
  • Stimmungen

    Morgen- und Abenddämmerung finde ich immer die schönste Zeit zum bummeln.... es sind magische Momente zu erleben.
    Stimmungen
  • Männersache

    In Bukhara gibt es viele gemütliche Plätze zum sitzen und beobachten. Neben Usbeken sieht man hier aber auch viele Touristen.
    Männersache
  • Baumwollfelder ohne Ende

    Wir reisen mit dem Nachtzug nach Urgench und Khiva. Nach Sonnenaufgang verlassen wir die Wüste und fahren an Baumwollfeldern vorbei. Diese durstigen Gewächse sind ein Grund für das Austrocknen des Aralsees.
    Baumwollfelder ohne Ende
  • Bazar von Khiva

    In Khiva ist die Altstadt vollständig von einer Stadtmauer umgeben. Da diese recht klein ist, spricht man auch von einer Museumsstadt. Ich finde aber durchaus mit Charme und zum geniessen.
    Bazar von Khiva
  • Durch das Fergana Tal

    Leider sehen wir nicht viel von diesem fruchtbaren Tal das eher eine grosse Ebene ist. Dunst und knappe Zeit sind die Gründe.
    Durch das Fergana Tal
  • Osh Bazar

    Der Bazar ist einer der ältesten Marktplätze an der Seidenstrasse und man kann hier Menschen der verschiedensten Ethnien beim feilschen beobachten.
    Osh Bazar
  • Durch die goldenen Hügel

    Im Herbst, nach einem trockenen Sommer, waren die Temperaturen immer noch sehr angenehm und die Landschaft leuchtete oft in purem Gold.
    Durch die goldenen Hügel
  • USA Südwest?

    Überraschende Landschaftsformen, die ich hier so nicht erwartete. Überhaupt ist die Fahrt von Osh nach Bishkek überwältigend, man kommt aus dem Staunen nicht los.
    USA Südwest?
  • Im Naryn-Canyon

    Es ist nicht der einzige See zum staunen! Auch den Abstecher zum Sary Chelek-See sollte man nicht verpassen und zwei Extra-Tage einplanen. Und unbedingt Lachsforellen aus dem Toktogul-See kosten.
    Im  Naryn-Canyon
  • Schulweg

    Man weiss einfach nicht wann die Schulzeiten sind. Kinder in Schuluniformen sieht man zu jeder Tageszeit an der Strasse...
    Schulweg
  • Halbpension

    Wir übernachten oft in Familienunterkünften und werden immer von ausgezeichnetem Essen überrascht und verwöhnt. Vieles aus dem eigenen Garten.
    Halbpension
  • Der Issyk Kul

    Das darf nicht fehlen: ein Bad im See, der noch erstaunlich warm ist und auch im Winter nie einfriert.
    Der Issyk Kul
  • Karakol

    Das typische Brot der Kirgisen
    Karakol
  • Eine kleine Expedition

    In der Umgebung von Karakol gibt es viel zu entdecken. Zum Beispiel die heissen Quellen von Altyn Arashan die man abenteuerlich mit einem alten Russen-Jeep erreicht. Oder zu Fuss auf den verschiedensten Trekkingrouten im Vorgebirge des Tian-Shan Massivs.
    Eine kleine Expedition
  • Herbst am Issyk Kul

    Hier lässt es sich spazieren.... aber man sieht nicht alles auf dem Bild. Liegen gelassener Abfall und leere Wodkaflaschen trüben die Freude sehr.
    Herbst am Issyk Kul
  • Kiosk

    Einkaufen und Verständigung war oft schwierig aber irgendwie geht es immer. Grundkenntnisse in Russisch wären auch hier sehr hilfreich.
    Kiosk
  • Bishkek

    Eine Stadt, die uns nicht beeindruckte, aber sicher mehr zu bieten hätte als wir gesehen haben. Es ist ja gut möglich, dass ich nicht das letzte Mal hier war.
    Bishkek
Marco Züllig

Marco Züllig

Patagonien mit dem Velo, die Rockies zu Fuss und süd- sowie nordamerikanische Flüsse per Raft oder Kanu – kein Zweifel, ich bin der geborene Abenteurer. Als stolzer und engagierter Vater war ich allerdings in den letzten Jahren mit «etwas angezogener Handbremse» unterwegs. Aber schliesslich sind eine dreimonatige Familienreise nach Marokko oder ein Fly and Drive durch Chile und Argentinien auch nicht zu verachten. Wie meine Tochter sind inzwischen auch meine Freiheiten grösser geworden, sodass ich wieder vermehrt Ziele wie Trekking in Grönland oder Seekayaking in Alaska in den Fokus rücke.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Kasachstan

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: April bis Mitte Juni und September bis November in tiefen Lagen. Stark ausgeprägtes kontinentales Wüstenklima. In den Bergen sind Juli und August ideal zum Wandern.

Weniger geeignete Reisezeit: Sommermonate sehr heiss und trocken ab Mitte Juni bis Ende August. Ab November bis März wenig Regen, windig und sehr kalt in tiefen Lagen. In den Bergen Schnee und unpassierbare Pässe.

Alles über Kasachstan

Alle Länderinfos über Kasachstan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Kirgistan

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: Juni bis September. Ideal für Trekkings.

Weniger geeignete Reisezeit: November bis März. Viel Schnee, unpassierbare Strassen und in den Bergen sehr kalt.

Alles über Kirgistan

Alle Länderinfos über Kirgistan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Usbekistan

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit:
April bis Mitte Juni und September bis November in tiefen Lagen. Stark ausgeprägtes kontinentales Wüstenklima. In den Bergen sind Juli und August ideal zum Wandern.

Weniger geeignete Reisezeit: Sommermonate sehr heiss und trocken ab Mitte Juni bis Ende August. Ab November bis März wenig Regen, windig und sehr kalt in tiefen Lagen. In den Bergen Schnee und unpassierbare Pässe.

Alles über Usbekistan

Alle Länderinfos über Usbekistan findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.