Reiseerlebnis
erlebt von Katrin Christen

Sprachschule und viel Natur in Costa Rica

Reisen aktuell möglich
Sprachschule und viel Natur in Costa Rica
Am besten lässt sich ein neues Land erkunden, wenn man die Landessprache versteht oder sogar sprechen kann. Darum beginne ich meine fünfwöchige Reise durch Costa Rica im Mai und Juni mit einem Sprachaufenthalt in Sámara. Beim Sprachaufenthalt verbessere ich nicht nur mein Spanisch, sondern lerne auch neue Freunde kennen. Nach drei Wochen in der Schule bereisen wir gemeinsam die Pazifik- und die Karibikküste von Costa Rica. Unterwegs können wir das Gelernte in der Praxis umsetzen.

Reiseroute

  • Playa Sámara

    Lernen mit Aussicht! Die Sprachschule in Sámara befindet sich direkt am Strand. Nur ein paar Palmen trennen die Schule und die Playa voneinander. Nach der Schule geniesse ich meine Freizeit beim Faulenzen im Schatten der Palmen und geniesse eine Pipa Fria – so werden die Trinkkokosnüsse von den Einheimischen genannt. Die Bewohner Costa Ricas wiederum werden Ticos genannt.
    Playa Sámara
  • Wasserfall La Fortuna

    Während des Sprachaufenthaltes nutze ich die Wochenenden, um Ausflüge zu machen. Als erstes erkunde ich die Gegend um die Stadt la Fortuna. Inmitten des grünen Regenwaldes erscheint aus dem Nichts ein 70 Meter hoher Wasserfall. Über eine Treppe mit ungefähr 500 Stufen steige ich zum Wasserfall hinunter. Nach dieser kurzen Wanderung geniesse ich ein erfrischendes Bad im Fluss mit Aussicht auf die herabfallenden Wassermassen. Danach heisst es wieder 500 Stufen in Angriff nehmen – diesmal jedoch aufwärts.
    Wasserfall La Fortuna
  • Vulkan Arenal

    La Fortuna ist bekannt für den mächtigen Vulkan im Hintergrund – den Volcán Arenal. Dieser ist jedoch oft in Wolken gehüllt und nicht immer sichtbar. Der Name der Stadt La Fortuna bedeutet «das Glück». Auch wir haben grosses Glück und können den Vulkan an beiden Tagen bewundern. Den Abend geniessen wir in einem der unzähligen Thermalbäder am Fusse des Arenal.
    Vulkan Arenal
  • Ziplines in Monteverde

    Am nächsten Tag geht es per Bootstransfer über den Arenalsee nach Monteverde. Der Staussee dient der Gewinnung von Energie. Während der Fahrt werden wir mit einer traumhaften Aussicht auf den Vulkan belohnt. In Monteverde erwarten uns Action und Adrenalin. Wir gleiten mit den Ziplines durch den Nebelwald hindurch. Der Tarzan-Sprung und die Superman-Zipline, die über eine Länge von einem ganzen Kilometer führt, gefallen mir am besten.
    Ziplines in Monteverde
  • Rio Celeste

    Dieses Wochenende steht ein Ausflug im Parque Nacional Volcán Tenorio auf dem Programm. Nach einer einstündigen Wanderung auf einem kleinem Pfad durch den dichten Regenwald erreichen wir den Rio Celeste. Der Fluss hat seinen Namen aufgrund der eindrücklichen türkisblauen Farbe erhalten. Den Höhepunkt der Wanderung bildet der kleine aber durchaus sehenswerte Wasserfall.
    Rio Celeste
  • Mitten im Regenwald

    Das nenne ich Pura Vida! Nach der mehrstündigen Wanderung fahren wir zu unserer Lodge. Diese liegt direkt an einem Fluss und ist in den Regenwald eingebettet. Wir erholen uns im mit Feuer geheizten Hot Pot. Danach stärken wir uns mit einem Abendessen mit Zutaten, die alle auf dem Grundstück der Lodge angebaut werden. Sogar die Kakaobohnen für die heisse Schokolade wachsen hier. Der krönende Abschluss dieses Ausflugs sind die beiden Faultiere, die wir in den Baumkronen erspähen.
    Mitten im Regenwald
  • Inselleben

    Nach dem Sprachaufenthalt und mit neu gewonnenen Spanischkenntnissen im Rucksack beginnt das Reisen. Per Mietwagen fahren wir zur Südspitze der Nicoya-Halbinsel. Als erstes besuchen wir den Surf-Hotspot Playa Santa Teresa. Danach geht die Reise weiter zum Hippiedorf Montezuma. Dort fahren wir per Boot zur Isla Tortuga. Unterwegs erkunden wir beim Schnorcheln die vielfältige Unterwasserwelt. Das Robinson-Crusoe-Feeling erfasst mich direkt bei Ankunft auf der Insel.
    Inselleben
  • Süsses Leben

    Nun geht die Reise entlang der Karibikküste weiter. Mit dem öffentlichen Bus fahren wir von Sámara nach San José. Nach einer Übernachtung in der Hauptstadt gefolgt von zwei Busfahrten und einer Bootsfahrt kommen wir im Tortuguero-Nationalpark an. Der Park ist nur per Wasserstrasse erreichbar, und somit ist die Anfahrt bereits ein Erlebnis. Im Park erkunden wir die Lagunen per Boot und erblicken dabei Kaimane, verschiedene Affenarten sowie unzählige Vögel. Immer wieder gönnen wir uns leckere Desserts und Fruchtsäfte aus frischen Früchten.
    Süsses Leben
  • Cahuita Nationalpark

    Wir fahren per Bus weiter südwärts nach Cahuita. Hier verspüren wir bereits deutlich das karibische Flair. Überall ertönt Reggae-Musik, die Häuser werden bunter und die Strände weisser. Im Nationalpark Cahuita unternehmen wir eine gemütliche Wanderung. Diese führt auf einem schmalen Pfad durch den Park. Dabei kommen wir immer wieder an karibischen Traumstrände vorbei.
    Cahuita Nationalpark
  • Bunte Tierwelt

    Die Flora und Fauna in Costa Rica beeindruckt mich sehr. Während meiner Reise entdecke ich unberührte Natur, imposante Vulkane sowie Nebel- und Regenwälder. Manchmal fühle ich mich wie in einem offenen Zoo. Die Tierwelt ist vielfältig und fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Unvergesslich ist für mich auch diese magische Begegnung mit einem Tukan.
    Bunte Tierwelt
Katrin Christen

Katrin Christen

«Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.» Nach diesem Motto tauche ich so oft es geht in für mich neue, unbekannte Welten ein und geniesse die verschiedenen Möglichkeiten, die sich mir dabei bieten. Mit meiner Neugier sammelte ich schnell die nötige Reiseerfahrung, um selbst, wie ich es mir schon früh wünschte, eine waschechte Globetrotterin zu werden. Seither verlasse ich nur zu gerne meine Komfortzone, um meinen eigenen Horizont zu erweitern und meine Vision von einer gesunden, lebensbejahenden, unkomplizierten Nomaden-Rentnerin wahr werden zu lassen. Doch bis es soweit ist, kann ich erstmal noch viele weitere Kulturen mit meiner ruhigen und weltoffenen Art um den Finger wickeln.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Costa Rica

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit:
Dezember bis Februar. Trotzdem regnerisch. Pazifikküste und Landesinneres November bis April. Karibikküste Februar/März. Bis Ende Juni kann gut in Costa Rica gereist werden. Später Überschwemmungen und schlammige Strassen. Weniger geeignete Reisezeit: Pazifikküste und Landesinneres Mai bis Oktober. Starke Niederschläge und hohe Luftfeuchtigkeit. An der Karibikküste ganzjährig Regen möglich. Hurrikansaison von Juli bis Oktober.

Alles über Costa Rica

Alle Länderinfos über Costa Rica findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.