Reiseerlebnis
zusammengestellt von Danny Hueber

Senegal – Westafrikanischer Flusszauber

Reisen aktuell möglich
Senegal – Westafrikanischer Flusszauber

Auf dieser 16-tägige Erlebnisreise im Senegal verbringst du sieben Tage an Bord der charmanten Bou El Mogdad auf dem Senegal-Fluss. Dabei besuchst du traditionelle Dörfer verschiedenster Ethnien und bestaunst die pure westafrikanische Lebensfreude. Erholung bieten dir die ruhigen Mittagsstunden auf dem gemütlichen Sonnendeck deines Schiffes. Vielfältiger kann eine Reise kaum sein: Neben dem Senegal-Fluss besuchst du auf einer Rundreise französisch-koloniale Städte, siehst historische Zeugnisse der Sklavengeschichte und schaust den eifrigen Fischern bei der Arbeit zu. Traumhafte tropische Strände und die Erkundung der Fluss-Deltas bieten sowohl Entspannung als auch spannende Aktivitäten.

Dein Schiff – Bou El Mogdad

Exklusiv für deine Reise sind maximal 32 Gäste an Bord (Kapazität sonst: 58 Gäste), dadurch hast du viel Platz und Komfort auf dem Sonnendeck, im Restaurant und in den vielen verteilten Sitzecken. An Bord befinden sich ein kleiner Swimmingpool mit Liegen und ein Massagesalon zur Entspannung. Das freundliche Personal sorgt für eine sehr persönliche Atmosphäre an Bord. Dein sehr guter Koch bereitet überwiegend regionale, aber auch viele internationale Gaumenfreuden zu. Das Sonnendeck mit Liegen, verschiedenen Sitzgruppen und Hängematten sowie Bar und Lounge bietet Entspannung pur.

Das Schiff verfügt über Komfort- und Panoramakabinen beziehungsweise Suiten (jeweils aussen) mit Dusche/WC und Klimaanlage oder gemütliche Standard-Aussenkabinen mit Waschbecken (Duschen und Toiletten zur gemeinschaftlichen Nutzung).

Baujahr: 1950 / Länge: 58 / Breite: 10 / Passagiere: 58 / Besatzung: 18

  • Orte
    ab/bis Dakar
  • Empfohlene Reisedauer
    16 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Flussschiff, Bus
  • Unterkunft
    Flussschiff, Komfort- und Mittelklasse-Hotels

Meine Highlights

Pin icon Senegal Fluss

Reise auf dem Schiff den Senegal Fluss hinauf

Pin icon Insel Goree

Lerne über die düstere Geschichte der Ile de Gorée im Senegal

Pin icon Fadiouth

Muscheln und nochmals Muscheln auf der Insel Fadiouth im Senegal

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Flug nach Afrika

    Flug nach Dakar, wo du herzlich von deiner Deutsch sprechenden Reiseleitung begrüsst wirst. Lasse den Abend auf der Restaurant-Terrasse deines Komfort-Hotels am Meer ausklingen.

  • Tag 2 | Dakars vielfältige Facetten

    Du erhältst einen ersten Eindruck der vielfältigen Kultur und bewegten Geschichte des Senegals bei einem gemütlichen Bummel durch das Ursprungsdorf der Stadt, Ngor, welches mit Palaver-Häusern, engen Wegen und heiligen Baobab-Bäumen beeindruckt. 

  • Tag 3 | UNESCO-Weltkulturerbe Gorée und Lac Rose

    Du lässt den Trubel der Grossstadt hinter dir und gelangst per Fähre zur ehemaligen Sklaveninsel Gorée. Im Museum erhältst du einen Einblick über den 300-jährigen Sklavenhandel in Westafrika und seine Auswirkungen auf die Bevölkerung. Nach dem Besuch unternimmst du einen Spaziergang durch die einsamen Gassen, um die vielen gewonnenen Eindrücke zu verarbeiten. Unterwegs zum Lac Rose besuchst du eine Schildkröten-Aufzuchtstation. Dann begibst du dich mit offenen Allradfahrzeugen auf die Spuren der Rallye Paris – Dakar, deren Endpunkt noch bis zum Jahr 2007 an diesem Ort lag. Du fährst zum Seeufer mit seinen aufgetürmten Salzbergen und entlang des herrlichen Strandes bis zum Fischerdorf Kayar. 

  • Tag 4 | Tierreservat Bandia

    Am Vormittag beobachtest du viele verschiedene Wildtiere, Affenarten und Reptilien im Tierreservat Bandia und siehst die faszinierenden Baobabs (Affenbrotbäume). Weiter südlich kündigen Palmenwälder das Saloum-Delta an und es wird immer grüner. Direkt am Wasser liegt das Mittelklasse-Hotel, in dem du heute übernachtest.

  • Tag 5 | Inseln des Saloum-Deltas

    Heute besuchst du das beeindruckende Naturparadies des Saloum-Deltas mit Palmen und Mangroven-Wäldern. In einer Piroge gleitest du bis zu den Dörfern der Serrér. 

  • Tag 6 | Muschelinsel Fadiouth

    Die komplett aus Muscheln bestehende Insel Joal Fadiouth, mit seinen idyllischen Gässchen und einem kleinen Hafen, wartet heute darauf, von dir zu Fuss und per Boot entdeckt zu werden. Am Nachmittag kehren die Fischer mit Hunderten von farbigen Pirogen vom Meer zurück und präsentieren ihren Fang am Strandhafen von Mbour. Nach dem bunten Treiben empfängt dich dein direkt am Meer gelegenes Hotel wie eine ruhige Oase. 

  • Tag 7 | An Bord in Saint Louis

    Du fährst weiter zur Hafenstadt Saint-Louis. Ein Höhepunkt während der Fahrt ist das Überqueren der noch aus der Kolonialzeit stammenden Brücke. Nach dem Mittagessen wirst du am Hafen durch die Besatzung des Flussschiffes Bou El Mogdad herzlich empfangen.

  • Tag 8 – 12 | Schiffsabenteuer auf dem Senegal-Fluss

    Während dein Schiff sich langsam stromaufwärts bewegt, laden die Sitzgruppen und Liegen auf dem Sonnendeck zum Entspannen ein. Überall kannst du Händler und Fischer in ihren kleinen Pirogen beobachten. Morgens und nachmittags stehen spannende Ausflüge auf dem Programm. In kleinen Booten erkundest du das drittgrösste Vogelschutzgebiet der Welt, Djoudj, wo Zugvögel unserer nördlichen Hemisphäre überwintern und grosse Pelikan-Kolonien zu bestaunen sind. Mit deinem Reiseleiter besuchst du sehr authentische Dörfer der Pheul, Fulbe und Toucouleur und beschauliche Städtchen, siehst den Menschen bei der Ausübung ihres Handwerks zu, besuchst eine Schule und erfährst überraschende Hintergründe zum Leben am Fluss.

    Auch kulinarisch gehst du unter anderem bei einem senegalesischen Kochkurs auf Entdeckungsreise: Am Ufer probierst du unter Mangobäumen Tiep Bou Djen, ein typisch senegalesisches Reisgericht, oder Mischoui, ein afrikanisches Barbecue mit verschiedenen Grillspezialitäten. Auf dem Schiff geniesst du während den romantischen Sonnenuntergängen einen kühlen Drink (Sundowner) an der Lounge-Bar des Sonnendecks, bevor der Koch jeden Abend mit einem leckeren drei-Gänge-Menü der überwiegend afrikanischen Küche verzaubert. 

  • Tag 13 | St. Louis

    Am Morgen verlässt du dein Schiff und fährst mit dem Bus von Podor zurück in das etwa vier Stunden entfernte Saint-Louis. Hier verbringst du einen Nachmittag bei einer senegalesischen Familie du hilfst mit beim Kochen und geniesst anschliessend das gemeinsam zubereitete Abendessen. Weiterfahrt in den Nationalpark Langue de Barbarie. 

  • Tag 14 | Nationalpark Langue de Barbarie

    Dein Reiseleiter begleitet dich zu einigen in der Nähe gelegenen Dörfern, wo du den faszinierenden Alltag der Dorfbewohner kennenlernen kannst. Der Rest des Tags steht dir zur freien Verfügung, um den Nationalpark Langue de Barbarie zu erkunden. In dem zirka 20 Quadratkilometer grossen Vogelschutzgebiet sind unter anderen Kormorane, Pelikane und im Winter auch zahlreiche Zugvögel zu beobachten. Deine direkt am Sandstrand gelegene Lodge lädt zudem dazu ein, einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Beim gemeinsamen Abschiedsabendessen kannst du deine Erlebnisse nochmals Revue passieren lassen. 

  • Tag 15 + 16 | Strandtag und Heimflug

    Ein Strandspaziergang, eine Kanufahrt in die Mangrovenwälder – du entscheidest ganz individuell, worauf du heute Vormittag Lust hast. Am Nachmittag fährst du zurück nach Dakar und trittst abends deine Heimreise an. Nachtflug via Brüssel zum Heimatflughafen. 

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 4610.–

  • 20.11.22 – 05.12.22
  • 19.02.23 – 06.03.23

  • Linienflüge Deutschland – Brüssel – Dakar und zurück mit Brussels Airlines (Star Alliance) in der Economy Class
  • 7-tägige Flussreise mit 6 Übernachtungen an Bord des Flussschiffes Bou El Mogdad in der gebuchten Kategorie
  • 5 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Dakar, Mbour, Saint-Louis und im Nationalpark Langue de Barbarie
  • 3 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels am Lac Rose und am Saloum-Delta
  • 14 x Frühstück, 8 x Mittagessen, 15 x Abendessen
  • Vollpension, Getränke zu den Mahlzeiten (außer Spirituosen) an Bord der Bou El Mogdad
  • Ständige erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Dakar, zusätzliche lokale Reiseleiter bei einigen Ausflügen
  • Bootsausflüge auf dem Senegal-Fluss und im Saloum-Delta
  • Stadtführungen in Dakar und Saint-Louis
  • Eintrittsgelder für Naturreservate und Museen

  • Zubringerflüge ab / bis Schweiz
  • Trinkgelder
  • Getränke während der Rundreise

  • Die Landgänge erfolgen durch ein mitgeführtes grosses Beiboot, das du über eine Stegleiter erreichst. An Bord des Schiffes gibt es kein Treppenportal, sondern klassische Schiffsleitern mit Geländer und zirka 15 – 20 Zentimeter tiefen Stufen. Gästen mit starken Mobilitätseinschränkungen ist diese Reise daher nicht zu empfehlen.
  • Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit Lernidee Erlebnisreisen GmbH, Berlin durchgeführt. Es gelten deren Vertrags- und Reisebedingungen. Lernidee Erlebnisreisen ist der Spezialist für aussergewöhnliche Bahn- und Schiffsreisen. Auf Kreuzfahrten mit exklusiven Zügen und Schiffen in verschiedenen Ländern kannst du auf besonders komfortable Art ferne Länder bereisen und dabei unbekannte Paradiese erleben und klassische Ziele neu entdecken. Im umfangreichen Angebot gibt es für jeden das ideale Abenteuer. Du kannst individuell reisen oder rundum bestens betreut mit erfahrener Reiseleitung.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

SNT - 30947

Danny Hueber

Danny Hueber

Drei Weltreisen führten mich in die entlegensten Ecken der Welt, von Alaska bis Patagonien, von den Olympischen Spielen in Peking bis zur Silvesternacht in Sydney. Und auch das exotische Afrika gerät immer wieder in meinen Reise-Fokus. Am liebsten jedoch erkunde ich tropische Inseln. Insgesamt verbrachte ich fast ein Jahr in der Südsee, wo ich mit Zelt, Fahrrad oder Einbaumkanu manch paradiesisches Eiland entdeckte. Nachdem ich drei Jahre in der Karibik lebte und arbeitete kehrte ich wieder zu Globetrotter zurück und damit zur «Insel Schweiz». Diese, so meinen nicht wenige, sei ja eine – mitten in Europa.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.