Reiseerlebnis
erlebt von Tamara Bussmann

Mit dem Mietwagen durch Georgien!

Reisen aktuell möglich
Mit dem Mietwagen durch Georgien!
Mit einem Mietwagen habe ich im Juli in drei Wochen dieses der Schweiz ähnliche aber doch sehr andere Land bereist. Georgien hat viel zu bieten: Zum Beispiel einen «Schwumm» im schwarzen Meer, ein Trekking im Kaukasus-Gebirge oder eine Weindegustation in Tiflis.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tiflis

    Eine Hauptstadt mit Altstadtcharme und modernen Akzenten. Zu Fuss kann man gemütlich durch die übersichtliche Altstadt bummeln. Haltet Ausschau nach den süssen Cafés die es überall gibt, man erhält erstaunlich guten Kaffee.
    Tiflis
  • Stepanzminda – Region Grosser Kaukasus

    Nicht verpassen sollte man die wunderschöne Strecke von Tiflis nach Stepanzminda. Man passiert einen gigantischen Stausee, fährt vorbei an Kühen, die auf der Strasse weilen und an unzähligen Imkern, die ihre Bienenhäuschen am Strassenrand aufgestellt haben.
    Stepanzminda – Region Grosser Kaukasus
  • Georgisches Essen

    Es gibt Auberginen mit Walnusspaste und Granatapfelkerne, Chatschapuri (Brot mit Käse und Ei), Chinkali und vieles mehr. Die georgische Küche ist abwechslungsreich, lokal und kann sehr gut mit einem Wein kombiniert werden.
    Georgisches Essen
  • Bergseen

    Ein unglaubliches Erlebnis ist ein Ausflug zu Pferd. Auf dem Rücken der sehr trittsicheren Tiere geht es über Stock und Stein. Muskelkater ahoi am nächsten Tag...
    Bergseen
  • Stalins Geburtsstadt

    Die kleine, überschaubare Stadt Gori mit dem Stalin-Museum und einer Festung ist kein Muss, kann man aber gut ins Programm einbauen, wenn man auf dem Weg nach Uplisziche ist.
    Stalins Geburtsstadt
  • Wardsia, die Höhlenstadt

    Die Fahrt nach Wardsia lohnt sich definitiv. Um dahin zu gelangen, geht es entlang eines Flusses, durch entlegene Gebiete und vorbei an blühenden Wiesen (je nach Jahreszeit natürlich).
    Wardsia, die Höhlenstadt
  • Batumi

    Batumi ist eine sehr europäische Stadt. Mit einem Elektro-Gefährt kann man der Promenade entlangfahren und so auf Entdeckungstour gehen. Es gibt auch eine Seilbahn. Diese bietet einen grossartigen Ausblick über die ganze Stadt.
    Batumi
  • Kurlige Stadt Kutaisi

    Kirchen, Canyons, Wälder, tolle Restaurants und vieles mehr – Kutaisi hat einiges zu bieten und überrascht mit dieser Vielfalt.
    Kurlige Stadt Kutaisi
  • UNESCO-Stadt Mestia

    Mestia mit ihren markanten Steintürmen ist bekannt als Ausgangspunkt für Wanderungen. Man kann einen Tag losziehen oder auch mehrtägige Trekkings machen. Nicht zu unterschätzen ist das Gebiet bei schlecht Wetter.
    UNESCO-Stadt Mestia
  • Ehemalige Hauptstadt Mzcheta

    Hier gibt es Kirchen mit unglaublich alten Geschichten, tolle Künstler, feinen Granatapfelsaft und ich erfahre einmal mehr eine enorme Gastfreundschaft.
    Ehemalige Hauptstadt Mzcheta
  • Sighnaghi

    Sighnaghi ist eine auf einem Hügel gebaute Stadt. Die umliegende Stadtmauer kann man besichtigen. Das eindrückliche Kloster Bodbe mit dem schönen Garten ist zu Fuss erreichbar. Wer einen Kick braucht: Per Ziplining kann man sich zurück in die Stadt katapultieren lassen.
    Sighnaghi
Tamara Bussmann

Tamara Bussmann

Als ich damals am Lagerfeuer sass und den funkelnden Sternenhimmel betrachtete, mitten im Nirgendwo, da wusste ich: Die Entscheidung, durch den Oman zu reisen, war goldrichtig. Seither haben es mir Orte abseits der grossen Touristenrouten angetan. Richtige Geheimtipps halt, die erst im Kommen sind. Als gelernte Floristin werfe ich auf meinen Reisen gerne mal einen Blick in einen Blumenladen. Die sehen überall ganz anders aus. Bin ich nicht auf Reisen, erkunde die Schweiz in Wanderschuhen, denn auch hier gibt es noch so viel Schönes zu entdecken. Dann aber zieht es mich doch immer wieder in die Ferne – zum nächsten Geheimtipp.

Mach es zu deiner Reise

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.