Reiseerlebnis
zusammengestellt von Roman Kesselring

Mexiko – Yucatan Abenteuer

Reisen aktuell möglich
Mexiko – Yucatan Abenteuer

Auf dieser Reise in Mexiko hast du die Möglichkeit, die Kultur und Naturschätze Yucatáns besonders authentisch und vielseitig kennenzulernen. Die Termine sind sehr «europäerfreundlich» gewählt: moderate Hitze und Luftfeuchtigkeit, wenig Tourist*innen und noch weniger Moskitos. Bunt, vielseitig und unvergleichbar. Das Weltkulturerbe der Mayas und ihre mystischen Plätze, aber auch die atemberaubende Naturlandschaft und die Lebensfreude der Menschen machen Yucatán zu einem ganz besonderen Ort. Von wilden weissen Sandstränden und einsamen Ruinenstädten bis hin zu Dschungelgebieten, Höhlen und Cenoten entdecken wir auf unserer Yucatán-Tour alles, was man sich von Mexiko erträumt. Natürlich – wie gewohnt – immer abseits der touristischen Pfade und fernab von überlaufenen Gebieten.

  • Orte
    ab/bis Cancun
  • Empfohlene Reisedauer
    16 Tage
  • Transportmittel
    Minibus
  • Unterkunft
    Hotel, Hütte und Zelt

Meine Highlights

Den Ausblick von den Ruinen in Tulum geniessen
Pin icon Tulum

Den Ausblick von den Ruinen in Tulum geniessen

In Bacalar's farbenfroher Lagune abschalten
Pin icon Bacalar

In Bacalar's farbenfroher Lagune abschalten

In Valladolid entspannen
Pin icon Valladolid

In Valladolid entspannen

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1

    Flug nach Cancun. Empfang am Flughafen, Fahrt nach Valladolid (idyllische Kolonialstadt im Zentrum Yucatáns). Kennenlernen bei einem gemeinsamen Abendessen.

  • Tag 2

    Am Vormittag starten wir unsere Reise in die umliegenden Mayadörfer Valladolids. Dort besuchen wir die ersten Cenoten abseits der Touristenströme und haben genügend Zeit darin zu baden und der Kultur der Mayas näher zu kommen. Unser Weg führt uns weiter nach Rio Lagartos, ein ruhiges Fischerdörfchen mitten im Naturschutzgebiet. Hier erfahren wir die nächsten Tage das Leben am und mit dem Meer hautnah. Abendessen direkt an der Lagune.

  • Tag 3

    Früh am Morgen starten wir unsere Bootstour gemeinsam mit unseren lokalen Guides, die uns die nächsten beiden Tage begleiten werden. Wir durchqueren die Lagune, fahren durch Mangrovensümpfe und mit ein bisschen Glück treffen wir auf Flamingos, Seeadler, Pelikane, Krokodile und vielleicht sogar auf die ältesten lebenden Fossilien der Welt. Ein Besuch im Nachbarort San Felipe hält noch eine schöne Überraschung für uns bereit.

  • Tag 4

    Auch heute heisst´s früh aufstehen – aber es wird sich lohnen. Unsere Guides zeigen uns die Kunst des Fischens. Natürlich schauen wir nicht nur zu, sondern legen selber Hand an. Nachdem wir unseren Fang auf traditionelle Art für den Abend zubereitet haben, geht es weiter zu einer paradiesischen Cenote, welche wir ganz für uns alleine haben. Am Lagerfeuer können wir den Geräuschen des Dschungels lauschen und unseren selbst gefangenen Fisch geniessen.

  • Tag 5

    Nach unserer ersten Nacht im Dschungel besuchen wir die direkt angrenzende Mayastadt Ek Balam (Schwarzer Jaguar) mit einem lokalen Guide. Erste Eindrücke der antiken Welt dieser mysteriösen und faszinierenden Kultur werden bei diesem Besuch gesammelt. Am Nachmittag geht es weiter, entlang mehrerer Mayadörfer in den Süden des Landes, nach Tekax, unser Ausgangspunkt für das nächste Abenteuer.

  • Tag 6

    Unser Guide Mario «Topo» gilt als Koryphäe in der Region und geniesst internationale Anerkennung für seine Erforschung von beinahe 300 Höhlen. In einer Höhle, die bisher von nur wenigen Menschen betreten wurde, erzählt er uns von den Mythen und Legenden der Mayas, die bis heute Einfluss auf die dort lebenden Menschen haben. Abendessen bei Mario «Topo» und seiner Familie.

  • Tag 7

    Fahrt nach Calakmul. Der nächste Tag führt uns weit in den Süden der Halbinsel nach Calakmul. Am Weg liegend besuchen wir die Kolonialstadt Campeche und das für seine Fischgerichte weitbekannte Champotón. Am Lagerfeuer im Dschungel werden die kommenden Tage in gemütlicher Atmosphäre besprochen.

  • Tag 8

    Calakmul – Mayastadt. Eine der grössten und wichtigsten Mayastädte erwartet uns an diesem Tag. Mitten im Dschungel liegend, erhalten wir eine ausführliche Tour und können uns in die Lebensweise der Mayas zur damaligen Zeit hineinversetzen.

  • Tag 9

    Nachdem wir unser Camp abgebaut haben, führt uns unser Weg zu zwei kleineren aber dafür umso eindrucksvolleren Ausgrabungsstätten. Die Mayastädte Chicaná und Hormiguero sind absolute Geheimtipps, kaum besucht aber mit detailreichen Fresken wie man sie selten vorfindet. Am Nachmittag geht es weiter nach La Mancolona, einem beschaulichen Mayadorf, wo wir entspannen, das Dorf erkunden und an einem Handwerkskurs teilnehmen.

  • Tag 10 – 11

    Entspannung in Bacalar. Nach einem traditionellen Mayafrühstück führt uns die Reise weiter nach Bacalar, einer 57 Kilometer langen Süsswasserlagune mit 7 verschiedenen Blautönen. Hier können wir die Seele baumeln und das bereits Erlebte Revue passieren lassen.

  • Tag 12

    Am Vormittag reisen wir Richtung Norden, entlang der Karibik zu unserem wohlverdienten, idyllischen und einsamen Strand – Ultima Maya, den wir meistens für uns alleine haben. Vorbei am Trubel der aufstrebenden Tourismusdestination Tulum, kommt noch einmal richtiges Urlaubsgefühl auf, an einem der entlegensten Strände der Mexikanischen Karibik. Übernachtung im Zelt.

  • Tag 13

    Ob zwischen Palmen in der Hängematte, im Wasser oder am Strand, wir machen es uns gemütlich. Wer trotzdem noch Energie und Lust hat etwas zu unternehmen, kann sich mit unserem Guide kurzschliessen und an einer Bootstour in der Lagune Sian Kaan teilnehmen. Mit etwas Glück sieht man die dort lebenden Seekühe und Krokodile, sowie verschiedene Vogelarten. Diese Tour ist nicht im Preis inbegriffen. Übernachtung im Zelt.

  • Tag 14

    Letzter Tag am Strand und Einkäufe in Tulum. Bevor es nach Hause geht, besuchen wir Tulum mit seiner sehr guten Auswahl an Souvenirs. Der freie Nachmittag lädt dazu ein, durch die Stadt zu schlendern und letzte Vorbereitungen zu treffen um dann nochmal gemeinsam Abend essen zu gehen und den ein oder anderen Mojito zu geniessen.

  • Tag 15    

    Fahrt zum Flughafen / zum Hotel.

  • Tag 16

    Voraussichtliche Ankunft in Europa – je nach Flug.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 3065.–

  • Daten 2021 auf Anfrage

  • Transport von/nach Cancun
  • Alle Unterkünfte: Hotel, Hütte und Zelt
  • Volle Verpflegung
  • Campingausrüstung (exkl. Schlafsack)
  • Deutschsprachige Reiseführung und Tourenbegleitung

  • Flug nach Cancun
  • Alkoholische Getränke
  • Einzimmerzuschlag
  • Bootstour in Sian Kaan
  • Trinkgelder

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

NAU - 31000

Roman Kesselring

Roman Kesselring

Bloss nur kein Stress – seit es mich bei meiner ersten Kalifornien-Tour gepackt hat, fröne ich diesem relaxten Reisemotto und lasse mich mit dem Bewusstsein eines «Genuss-Travellers» durch die Welt treiben. Mit Vorliebe nach Thailand und Indonesien: Denn dort gibt’s das, was ich besonders mag, zuhauf – kleine, autofreie Inseln fernab von jeglichem Touristenrummel. Ähnlich wie im Film «The Beach» kenne auch ich ein «streng geheimes» Eiland: paradiesisch , jedoch um einiges friedlicher als auf der Leinwand.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Mexiko

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
November bis Mai Trockenzeit. Im zentralen Hochland grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Von Dezember bis Februar am kältesten. Küstenzonen heiss, schwül, jedoch weniger Regen als im Sommer. Die Pazifikküste ist kühler und trockener als die Atlantikküste. Weniger geeignete Reisezeit: Ende Mai bis Oktober heiss. In der Küstenzone sehr schwül, kurze und heftige Regengüsse (ausser Nordmexiko). Baja California sehr heiss und trocken. Yucatan-Halbinsel sehr heiss. Hurrikansaison ist von Juli bis Oktober.

Alles über Mexiko

Alle Länderinfos über Mexiko findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.